Radtour mit Kindern: Auf der Deutschen Fährstraße Aug in Aug mit den Frachtern

Radtouren mit Kindern sind ein Trend, den es auf der ITB zu sehen gab. Familien verbinden den Urlaub in Deutschland mit einer Aktivreise und treten in die Pedale. Zum Glück gibt es hierzulande ein Netz an Fernradwegen. Unsere Radtour mit Kindern führt Euch im hohen Norden der Republik am Fluß Oste und dem Nord-Ostsee-Kanal entlang. Von Tostedt in Niedersachsen geht es, meistens flach, bis nach Kiel. Hier seid Ihr auf der Deutschen Fährstraße und Teilen vom Oste-Radweg unterwegs.

305 Kilometer ist diese Tour lang und unterwegs gibt es alles zu sehen, was Norddeutschland so besonders macht: Reetdachhäauser, Frachtschiffe, alte Backsteinbauten, Schwebefähren, idyllische Dörfer und Mühlen. „Wann beginnt es endlich zu regnen?“ fragt ein Kind auf der ersten Etappe von Tostedt nach Bremervörde. Viele Radfahrer die zum ersten Mal in Norddeutschland unterwegs sind, gehen davon aus, dass es hier deutlich öfter regnet als im vermeintlich sonnigen Süden. Bei den Radtouren mit Kindern sind diese Radler dann überrascht, wie gut und beständig das Wetter in Küstennähe sein kann.

Radtouren mit Kindern: Von Tostedt nach Bremervörde

Am ersten Tag geht es in Tostedt (Niedersachsen) los. Zuerst Richtung Elbe fahren und durch das Zevener Geest. Bald ist die Oste erreicht. Vor allem Paddler kennen diesen Fluss. Auf dem Oste Radweg geht es weiter bis nach Bremervörde. Hier endet nach etwa 76 Kilometern die erste Etappe. Genug um sich für längere Tagesstrecken einzurollen. Wie dichtete Wilhelm Busch über diesen Ort:

Schön ist´s auf der ganzen Erde,

am schönsten doch in Bremervörde

Einen Besuch wert ist das Bachmann Museum. Dort gibt es eine Menge Ausstellungsstücke aus der Geschichte dieser Region zu sehen. Auch eine Moorleiche, für kleinere Kinder vielleicht weniger zu empfehlen.

Radtouren mit Kindern: Von Bremervörde nach Brunsbüttel

Am zweiten Tag wechseln wir auf die Deutsche Fährstraße. Diese ist etwa 250 Kilometer lang. Ruhig geht es auf diesem Abschnitt der Radtour zu. Immer wieder kommt Ihr an dem einen oder anderen Melkhüs vorbei. Das ist eine norddeutsche Spezialität. In diesen kleinen Rasthäusern gibt es frische Milchprodukte für die müden Radler. Besser als Epo und Blutdoping. Ein besonderes Erlebnis ist die Schwebefähre bei Hemmoor. Von 1909 bis 1974 verkehrte dieses ungewöhnliche Transportmittel. Nach Neuhaus orientieren wir uns am Eleberadweg und folgen ihm bis Wischhafen. Mit der Fähre nach Glückstadt übersetzen. Der Dänenkönig Christian IV legte den Grudnstein für diese Stadt. Weiter geht es zum Etappenziel des heutigen Tages: Brunsbüttel.

Radtouren mit Kindern: Von Brunsbüttel nach Kiel

Finale! Noch 107 Kilometer bis zum Ziel in Kiel. Das reimt und was sich reimt ist immer gut! Am Nord-Ostsee-Kanal geht es nun weiter Richtung der Kiel. Hier sehen die Radfahrer wenn Frachter durch diese wichtige Wasserstraße schippern. Von 1887 bis 1895 legten ihn Arbeiter an. Nach heutigen Maßstäben ist der 98 Kilometer lange Kanal eine Meisterleistung und wäre heutzutage immer noch im Stadium der Planung. Was an diesem Bau auch besonders ist: Er überschritt zu Kaiserszeiten nicht die kalkulierte Bausumme. Früher war doch alles besser. Könnte man meinen, jedoch der Ausbau vom Nord-Ostsee-Kanal verschlang eine größere Summe, als der Bau selbst. Immer am Kanal entlang erreichen die Radlfahrer bald Rendsburg. Steigungen gibt es auf diesem Abschnitt kaum welche und so kommen auch die Kinder flott voran. Nur noch 44 Kilometer bis zum Ziel in Kiel. Das gibt der ganzen Familie noch einmal die nötige Energie. In der Stadt an der Förde endet unsere Radtour. Sie es 308 Kilometer lang und der Weg ist durchgehend befestigt. Wer möchte kann mit den Kindern auch nur einen ausgewählten Abschnitt der Tour radeln. Ein weiterer Vorteil: Auf diesem Radweg geht es, bis auf den letzten Kilometern ruhig zu. So können die Familien entspannt durch Niedersachen und Schleswig-Holstein radeln. Und das Wetter ist hier im Norden besser als die meisten vermuten.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email