Hochbeet für Kinder selber bauen

Ein Hochbeet für Kinder lässt sich ganz günstig selber bauen. Ihr müsst deswegen in keinen Baumarkt fahren oder online ein Hochbeet für Kinder bestellen. Wir haben für Euch die unglaublich simple Bauanleitung um ein Hochbeet für Kinder selbst zu machen. Dafür braucht Ihr keine ausgebildeten Schreinermeister oder studierte Holztechniker sein. Ein weiterer Vorteil von unserem Hochbeet: Ihr könnt es auch in der Wohnung aufstellen um Gemüse oder Blumen vorzuziehen. Wenn die Eisheiligen rum sind, kommt das Hochbeet für Kinder raus in den Garten oder auf die Terasse. Um Mißverständnisse vorzubeugen: Wir bauen ein Hochbeet und kein Hochbett. Erklärt das mal den Kindern….

„Ein Hochbeet für Kinder hätten wir gerne, aber leider gibt es der Etat in diesem Jahr nicht her!“ soll die Leiterin eines Kindergartens zu einer sehr guten Freundin von mir gesagt haben. Diese sitzt im Elternbeirat und musste sich darüber ärgern. Klar, die Leitung vom Kindergarten hatte im Netz kurz recherchiert und ist dorg auf die Luxusvariante gestoßen. Doch brauchen die Kinder wirklich ein druckimprägniertes Hochbeet mit zwei Quadratmetern und einer Garantie von fünf Jahren? „Der will ich´s gerne zeigen!“ meinte die sehr gute Freundin und machte immer noch einen etwas zornigen Eindruck. „Weißt Du was, wenn der Kindergarten nicht zum Hochbeet kommt, dann kommt eben das Hochbeet zum Kindergarten!“ schlug ich Ihr vor. Die Freundin verstand wenig, was ich ihr damit sagen wollte. Beim nächsten Fest vom Kindergarten da gab es auch diverse Basteltische zum Mitmachen und bei einem konnten sich die Kinder Hochbeete selber basteln. Dazu verwendeten wir Restholz das ein Schreiner übrig hatte. Der schnitte es uns sogar kostenlos zu. Außerdem benötigt Ihr eine Bodenplatte, Nägel, Hammer, Folie (dafür eignen sich auch alte Plastiktüten wunderbar) und Erde. Bei dieser Bauanleitung für ein Hochbeet überlasse ich es Euch wie Ihr dieses aufstellt: So könnt Ihr das Hochbeet für Kinder an Seilen unter einen Ast hängen oder auf vier alte Tischbeine oder einen Baumstumpf stellen.

Hochbeet für Kinder: In weniger als zehn Minuten fertig gebastelt

Zuerst baut Ihr aus den vier Seitenwänden eine Rahmen. Der sollte so groß sein, dass er auf die Bodenplatte passt. Nagelt dazu die vier Latten zusammen. Klar, dass die Kinder dabei mithelfen.

Sehr gut. Das erste Drittel von unserer Bauanleitung ist damit geschafft. Legt nun diesen fertige Rahmen auf die Bodenplatte. Fixiert zuerst die Platte mit Nägeln an den Ecken und dann kommen erst die Seiten dran. Dadurch ist das Hochbeet für Kinder so gut wie fertig.

Ein kurzer Blick auf die Uhr. Wir bleiben locker flockig unter den zehn Minuten für unser Bastelprojekt. Nehmt nun eine Plastikfolie. Auch diese braucht Ihr nicht im Baumarkt zu kaufen, sondern Ihr könnt eine Folie von einer Verpackung oder eine Plastiktüte wiederverwenden. Die Folie muss größer als die Bodenplatte sein. Legt die Folie in das Hochbeet und befestigt sie oben an den Seitenwänden mit Nägeln.

Jetzt kommt der große Moment auf den Kinder seit weniger als zehn Minuten gewartet haben: Schippt nun die Erde in das Hochbeet. Füllt es bitte nicht bis oben hin vom Rand auf, sondern lasst noch etwas Platz.

Nun ist es Zeit das Hochbeet zu bepflanzen. Gießt das Ganze entsprechend ein und nun heißt es warten, bis sich die ersten zarten Pflänzchen zeigen. Ökologisch hochwertige Samen gibt es bei Stadt, Land, blüht.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email