Therm-a-Rest Decke Corus HD: Viel Wärme, wenig Gewicht!

Therm-a-Rest kennen die meisten Outdoor Familien wegen der selbstaufblasbaren Isomatten. Doch die US Outdoormarke aus Seattle hat noch mehr im Sortiment. Auch Zelte, Schlafsäcke, Hängematten und Decken kommen von Therm-a-Rest. Wir stellen Euch die neueste Decke Corus HD vor, weil sie ideal für Familien ist. Sie nimmt wenig Platz im Gepäck weg und wiegt unglaublich wenig.

„Steppdecken zum Zelten? Das geht gar nicht!“ ist meistens die erste Reaktion. Doch Therm-a-Rest überzeugt mit der neuen Steppdecke die Outdoorer. Auch Kinder lieben es sich in einer Decke einzukuscheln, wenn sie draußen oder auf einer Hütte übernachten. Da haben die Outdoorkids das Gefühl zuhause im eigenen Bett zu sein. “Kombiniert man eine Therm-a-Rest Isomatte mit der Steppdecke, so hat man ein unvergleichliches Gewichts-Wärme-Verhältnis“, erzählt Jim Giblin. Er ist der Category Director für Schlafsäcke bei Therm-a-Rest und weiter „Das ist die perfekte Option für leichtes Backpacking und bietet Campern mehrere Möglichkeiten um sich ihre perfekte Schlafstätte zusammenzustellen.“ In drei Jahreszeiten lässt sich die Corus HD einsetzen.

Therm-a-Rest Decke für Outdoorer: Die Corus HD Steppdecke wiegt wenig und bietet viel Schlafkomfort.
foto (c) therm-a-rest

Sie entstammt aus der bekannten Fast&Light Serie. Deshalb wiegt sie auch nur 639 Gramm. Zum Vergleich. Ein Glas mit Mini-Cornichons aus dem Supermarkt hat 700 Gramm und dafür bekommt der Käufer zu klein geratene Gurken. Für Familien die mit etlichen Gepäck von Hütte zu Hütte wandern oder Radtouren über mehrere Tage unternehmen, lässt sich dadurch sinnvoll Gewicht einsparen. Viele Outdoorer kennen das Auriga Blanket. Es ist der Vorgänger von dieser neuen Steppdecke. Doch Therm-a-Rest hat kräftig optimiert. Gefüllt ist die Steppdecke mit einer Daune, die keine Feuchtigkeit aufnimmt. Mit Nikwax ist dieses Naturprodukt behandelt und vermeidet dadurch einen großen Nachteil der Daunen: Wenn diese einmal Feuchtigkeit gezogen haben, dauert es lange bis sie wieder trocken sind. Außerdem isolieren nasse Daunen deutlich schlechter.

 

Therm-a-Rest Steppdecke: Tolle Details für eine gute Nacht

Ein weiteres kleines, aber feines Detail sind die  ThermaCapture™-Nähte. Eine Naht von einer Decke oder Schlafsack ist ein Schwachpunkt, denn dadurch kann auch Wärme verloren gehen. Aus diesem Grund ist jede einzelne Naht bei dieser Outdoordeck mit  ThermaCapture™ Folie geschützt. An den Seiten ist diese Decke durchgesteppt. Wie bei einem hochwertigen Schlafsack ist auch diese Outdoordecke mit einem Wärmekragen ausgerüstet. Für die Füße gibt es ein elastisches Einschubfach. Mit wenig Gewicht, bietet Therm-a-Rest den Outdoorer viel Schlafkomfort.

Bewertung (fünf von sechs möglichen Kompassen)

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email