Kinderkleidung von The North Face: Thermoball und Triclimate gegen Frost

Kinderkleidung von The North Face schützt die Outdoorkids gegen Schnee und Kälte. Dazu setzt die bekannteste Outdoormarke der Welt auf die gleichen hochwertigen Materialien wie bei den Erwachsenen. Schließlich sind die meisten Kinder an einem Wintertag länger draußen, als manche Erwachsene in der ganzen Woche.

Schneeanzug von The North Face für die ganz kleinen Outdoorer. Mit Thermoball ist dieses praktische Modell gefüttert.
foto (c) kinderoutdoor.de

„Lang mal an!“ forderte mich ein guter Freund am ISPO Stand von The North Face auf und hielt mir eine Outdoorjacke entgegen. Ich nahm die Jacke in die Hände und mir fiel auf wie leicht diese ist. „Und jetzt rate mal mit was diese Jacke gefüttert ist?“ fragte ich mein Gegenüber. „Hm, Du machst es mir heute alles andere als leicht…..“ und schon geriet ich ins schlingern. Wie sich später zeigte, ist die Jacke mit Thermoball isoliert. So auch der Kleinkind Thermoball™ Anzug. Die ganz Kleinen müssen immer auf dem Schlitten sitzen und kommen im Winter kaum dazu sich zu bewegen. In so einer Situation friert auch ein Erwachsener. Um die Knilche zu schützen verwendet The North Face bei diesem praktischen Schneeanzug Thermoball. Auch wenn diese Faser nass ist, wärmt sie. Ein weiterer Pluspunkt: Diese Isolierung trägt nicht dick auf und wiegt wenig. Leichten Regen und Schneefall hält dieser Anzug ab. Dank des weiten Reißverschlusses lässt er sich komfortabel öffnen und die Kleinen sind flott darin verstaut.

Eine Jacke mit drei Schichten: The North Face Kira Triclimate Jacke

Auch bei eisiger Winterkälte wollen die meisten Mädchen auf der Skipiste top aussehen. Dafür gibt es die Kira Triclimate Jacke. Wenn der Schneewind über die Berghänge pfeift, dann ist es höchste Zeit für diese praktische Kinder Skijacke. Damit die kleinen Schneeprinzessinnen nicht ins Schwitzen geraten, setzt The North Face auf die DryVent™ Technologie. Sie gibt den Schweiß nach außen ab und bleibt im Inneren der Jacke völlig trocken. Handy, Schlüssel, Sonnencreme und Geldbörse lassen sich problemlos in den weiten Taschen verstauen.

Heißes Teil, ganz cool! he Die North Face Kira Triclimate Jacke überzeugt mit ihrem Design und der genialen Ausstattung.
foto (c) kinderoutdoor.de

Für alles zu gebrauchen: Die Thermoball™ Triclimate® Jacke für Jungs

Skifahren, rodeln, Iglu bauen, Schneeballschlacht oder der Schulweg. Für so ziemlich alles im Winter lässt sich die durchchte Jungenjacke Thermoball Triclimate einsetzen. Ist das Wetter weniger frostig lässt sich die warmen Innenjacke einzeln anziehen. Regnet oder schneit es: Einfach die Innenjacke in die Äußere einbauen. Auch hier arbeitet DryVent zuverlässig und  hält die Outdoorkids trocken.

Pulverschnee wir kommen! Die Kinder Snowquest Hose mit den praktischen Trägern

Was hilft die beste Skijacke, wenn die Eltern an der Skihose sparen? Kaum legt sich ein kleine Rennsemmel unfreiwillig in den Schnee, dann kommt auch schon die Kälte. Mit der Snowquest Hose von The North Face, bleiben die Kinder den ganzen Tag auf der Skipiste warm und trocken. Gefüttert ist das Modell, diese Hose gibt es für Mädchen und Jungen, mit der HeatSeeker Isolierung. Diese hält die Körperwärme. Gegen Feuchtigkeit ist diese Skihose mit DryVent beschichtet. Hier kann der Pulverschnee noch so stauben, er bleibt auf der Piste und kommt nicht als Schmelzwasser in die Hose rein. Eine weiter gute Nachricht für Eltern: Diese Hose wächst dank EZ Grow System mit. An den Säumen lassen sich die Beine um fünf Zentimeter verlängern.


Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email