Reima bietet Kinderkleidung und Schuhe zum Testen an: Aber draußen!

Reima, die bekannte finnische Outdoormarke für aktive Kinder, schickt die Knilche auf Testpatrouille. Ab dem 5. September bis zum 30.Oktober 2016 können sich interessierte Familien anmelden und hochwertige Artikel aus dem Reima Sortiment testen. Draußen natürlich. Couchpotatoes melden sich besser nicht an.

Test-Patrol bei Reima. Die finnische Outdoormarke sucht Testkinder. foto (c) reima

Test-Patrol bei Reima. Die finnische Outdoormarke sucht Testkinder.
foto (c) reima

Erfahrung ist für Outdoorer wichtig. Wer einmal mit einer billigen, aber undichten Regenjacke, bei einem Wolkenbruch in den Bergen unterwegs gewesen ist, der setzt in Zukunft auf Qualität. Seit 1944 stellt Reima aus Finnland Kleidung her. Dabei setzen die Skandinavier auf Funktionalität und ansprechendes Design. Doch am besten ist testen. Deshalb startet Reima die Aktion Test Patrol. In Österreich und Deutschland können sich die Endverbraucher bewerben ein Teil von diesem groß angelegten Outdoor-Test zu sein. Vom 5. September bis zum 30.Oktober 2016 bewerben sich die Interessierten: Das ist hier möglich http://testpatrol.reima.com/de

Reima Test Patrol: Vom Softshell bis zur Daunenjacke

Bei den acht Testwochen hat Reima eine klare Linie. Jede Woche steht unter einem anderen Artikel. So gibt es eine Woche die das Motto Regen hat. Dann gibt es für die Teilnehmer Regenhosen für die Kinder, wind- und wasserdichte Regenjacken oder Gummistiefel zu gewinnen. Raus geht´s mit den Kinder und los geht das Testen: Rein in die Pfützen bei Regen durch den Wald wandern und dabei herausfinden, wie gut die Reima Sachen sind.  Bei anderen Wochen gibt es Softshells, Winterschuhe oder Daunenjacken zu testen. Das Beste kommt zum Schluss: ReimaGO. Wir haben Euch dieses neue System bereits bei unserem Bericht über die ISPO 2016 vorgestellt. Auch diese besondere Technik gibt es für die Test-Patrol Teilnehmer zu testen. Mit ReimaGO kombinieren die Finnen moderne Outdoorkleidung mit einem Bewegungssensor und einer mobilen App. Diese ist natürlich kostenlos. Allerdings ist eines bei Reima Test-Patrol wichtig: Seid ehrlich! Der finnischen Firma liegt viel daran, dass sie die ehrliche und offene Meinung der Tester zu hören bekommen. Wenn die aktiven Kinder Möglichkeiten für Verbesserungen an den Reima Produkten finden, dann gebt das bitte auch weiter. Wer tolle Fotos von seinen Kids in Action macht, ist herzlich eingeladen, diese aufnstagram mit dem Hashtag #testpatrol zu posten oder auf der Reima Facebook-Seitewww.facebook.com/ReimaDeutsch/ zu teilen. Ganz nach dem Motto: growing up outdoors! #reimakids

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email