Kinder lernen schnitzen: Das Taschenmesser-Schnitzbuch vom Moses Verlag

Kinder die schnitzen lernen wollen, sollten zum neuen “ Das Taschenmesser-Schnitzbuch“ aus dem Moses Verlag greifen. Es ist ganz neu in die Buchläden gekommen und bietet den Kindern die anfangen zu schnitzen viel Wissenswertes. Überzeugen konnte die Illustration und der Aufbau vom Buch. Weniger punkten kann etwas anderes.

Das Taschenmesser Schnitzbuch ist im moses-Verlag erschienen. Es soll den Kindern das Schnitzen lernen. foto (c) moses-verlag

Das Taschenmesser Schnitzbuch ist im moses-Verlag erschienen. Es soll den Kindern das Schnitzen lernen.
foto (c) moses-verlag

Schnitzen mit dem Taschenmesser ist bei Kindern und Eltern, zum Glück, derzeit angesagt. Jahrelang ist es verpönt gewesen, den Kindern ein Taschenmesser in die Hände zu drücken. Hier findet offensichtlich ein Umdenken statt. Das zeigen auch die, teilweise, gelungenen Schnitzbücher welche es zu kaufen gibt. Neu bringt nun der Moses-Verlauf das „Taschenmesser-Schnitzbuch“ heraus. Es erscheint in der Reihe Expedition-Natur. 30 Vorschläge, was die Kinder schnitzen können enthält das Buch. Dazu gehören ein Bogen, so was kommt bei Outdoor Kids immer gut an. Oder eine simple Nisthilfe, damit Wildbienen ein zuhause haben. Schließlich sind die kleinen Schnitzer auch Tierfreunde. Wie sinnvoll es ist, dass die Kinder mit dem Taschenmesser eine Halterung fürs Mobiltelefon schnitzen, darüber lässt sich streiten. Manche Vorschläge finden sich in anderen Büchern oder guten Homepages wieder. Schritt für Schritt erklären die Autoren ihre Schnitzideen. Fundiert sind die Infos über die unterschiedlichen Bäume. Es macht Sinn, wenn die Kinder sich mit den verschiedenen Holzarten auskennen. Eher etwas weiter weg vom Thema des Buchtitels sind die Ausführungen über die Waldtiere oder das Fährtenlesen. Diese sind in einem Schnitzbuch entbehrlich. Was die konkreten Tipps zum Taschenmesser oder schnitzen angeht, da sind andere Schnitzbücher für Kinder besser. Dafür ist der Preis von 12,95 in Ordnung.

Das Taschenmesser Schnitzbuch: Bitte mit einem hochwertigen Werkzeug!

Kindern vergeht die Lust am Taschenmesser, wenn dieses von minderer Qualität ist. Hochwertige Taschenmesser kommen aus Europa oder den USA. Diese kosten zwar etwas mehr, doch die Kinder haben damit mehr Freude als mit einer preiswerten Massenware. Wie gut oder schlecht ein Taschenmesser ist, zeigt sich an den Klingen und wie diese arretieren. Nach kurzer Zeit beginnen die Klingen von preiswerten Messern zu wackeln. Kindern ist es damit nur schwer möglich brauchbar zu schnitzen. Auch die Griffe überzeugen nicht. Während hochwertige Taschenmesser angenehm in den Händen liegen, drücken die preiswerten unangenehm. Damit schnitzt kein Kind lange. Wer den Kindern ein Schnitzbuch schenkt, investiert besser mehr Geld in ein hochwertiges Taschenmesser.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email