Schnitzen lernen: Anleitung für einen putzigen Seeotter der schwimmt

Schnitzen lernen mit den Kindern ist ganz einfach. Nehmt Euch ein Taschenmesser, ein Stück Astholz und ausreichend Zeit. Heute haben wir eine außergewöhnliche Schnitzanleitung für Euch: Einen schwimmenden Seeotter. Bevor Ihr mit den Kindern zum Taschenmesser greift, lohnt es sich Seeotter-Fotos anzuschauen.

„Ach nein ist der schön!“ frohlockte eine Mutter als an ihr unser geschnitzter Seeotter vorbei trieb „So ein hübscher Biber!“ Klar, dass die Kinder gleich klarstellten was für ein Tier wir mit dem Taschenmesser geschnippelt haben. Die Idee kam uns dank Kamik. Jedes Jahr bringt die kanadische Outdoormarke ein neues Plüschtier heraus. Dieses Jahr ist es Otis der Seeotter. Davon leben ja, noch, einige in Kanada. Für uns ein guter Grund dieses Tier zu schnitzen. Wie immer ist unsere Schnitzanleitung Schritt für Schritt.

Schnitzen lernen: Ast die Kinder machen

Wie immer beginnt bei uns alles mit einem Stück Astholz und einem Schweizer Taschenmesser.

Schnitzen lernen mit dem Taschenmesser: Könnt Ihr den Seeotter schon erkennen? foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen lernen mit dem Taschenmesser: Könnt Ihr den Seeotter schon erkennen?
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun werken wir mit dem Taschenmesser und sägen ein Stück vom Ast ab.

Kinder werken mit dem Taschenmesser und sägen ein Stück vom Astholz weg.  foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder werken mit dem Taschenmesser und sägen ein Stück vom Astholz weg.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser runden wir uns ein Ende vom Holz ab. Daraus schnitzen wir später den Kopf vom Seeotter.

Mit dem Taschenmesser schnizen wir ein Ende rund.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser schnizen wir ein Ende rund.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit dem Taschenmesser lernen: Schnitt für Schnitt kommt man sich näher

Nun schrägen wir mit dem Taschenmesser das Holz zum anderen Ende hin ab.

Schräg schnitzen, damit der Seeotter auch aussieht wie einer.  foto (c) kinderoutdoor.de

Schräg schnitzen, damit der Seeotter auch aussieht wie einer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt schnitzen wir mit der kleinen Klinge die Details und legen langsam den Kopf vom Seeotter frei.

In unserer Schnitzanleitung legen wir langsam den Kopf frei. foto (c) kinderoutdoor.de

In unserer Schnitzanleitung legen wir langsam den Kopf frei.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun sägen wir unterhalb vom Seeotter-Kopf schräg mit der Säge vom Taschenmesser in das Holz. Die Erhöhung sollen die Pfoten vom Seeotter sein. Der schwimmt nämlich oft und gerne auf dem Rücken.

Säg ich doch! Wir werken mit dem Taschenmesser beim Seeotter.  foto (c) kinderoutdoor.de

Säg ich doch! Wir werken mit dem Taschenmesser beim Seeotter.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt arbeiten wir zum Schluss mit dem Taschenmesser die Details aus.

Schnitzen lernen: Am Ende kommt die Feinarbeit mit der kleinen Klinge.  foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen lernen: Am Ende kommt die Feinarbeit mit der kleinen Klinge.
foto (c) kinderoutdoor.de

Bevor wir den Seeotter anmalen, schmirgeln wir ihn mit Sandpapier ab. Anschließend malen wir ihn mit Wasserfarben an und lackieren das Werkstück.

Schnitze für Anfänger: Original und Fälschung.  foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitze für Anfänger: Original und Fälschung.
foto (c) kinderoutdoor.de

Hier schwimmt unser Seeotter ganz gemütlich. Andere lassen Holzboote schwimmen, Ihr habt einen Seeotter.

Schnitzen mit Kindern macht Spaß, wenn am Ende so ein lustiger Seeotter entstanden ist.  foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit Kindern macht Spaß, wenn am Ende so ein lustiger Seeotter entstanden ist.
foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email