Schnitzeljagd Aufgaben: Wenig Aufwand und maximaler Spielspaß

Schnitzeljagd Aufgaben müssen möglichst spektakulär und aufwändig sein. Glauben wir Erwachsenen. Doch für eine Schatzsuche am Kindergeburtstag kommt Ihr als Eltern mit einfachen Spielen genauso gut bei den Kindern an. Wir stellen Euch Aufgaben für die Schnitzeljagd vor, die den Kindern viel Spaß und Euch wenig Stress bereiten.

Mancher Kindergeburtstag kann, vom Aufwand her, locker mit den Feierlichkeiten der britischen Königin mithalten. Essen und Trinken einkaufen, kleinen Geschenke für die Gäste, Dekorationsmaterial und und und. Klar müsst Ihr als Eltern den kleinen Gästen auch etwas bieten. Spiele in der Wohnung verlieren bei der Feiergesellschaft schnell ihren Reiz. Geht raus mit den Kindern und unternehmt eine Schnitzeljagd. Das kommt immer gut an. Legt eine Fährte in dem Ihr Pfeile auf die Straße malt und dieser Spur folgen die Kinder nun.

Schnitzeljagd Aufgaben: Alles in einem Rucksack

Einfach ist am besten. Das gilt auch für die Aufgaben bei einer Schnitzeljagd. Deshalb sollte alles was Ihr an Material braucht in einen Rucksack passen. Ich meine damit nicht den Osprey Cenith mit 105 Litern Volumen, sondern einen üblichen Tagesrucksack. Kommen wir zu unserem ersten Spiel

Schnitzeljagd Aufgaben: Wer findet den Igel? Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd Aufgaben: Wer findet den Igel?
Foto (c) kinderoutdoor.de

Igeljagd

Legt ein Seil am Boden als Kreis aus. Nun verbindet Ihr Kindern die Augen. Die Kinder ziehen ihre Schuhe und Socken aus. Barfuß steigen sie in den Kreis. Dort habt Ihr einen Bürste, den Igel, mit dem Borsten nach oben gelegt. Wer ertastet als Erster mit dem Füßen diesen „Igel“?

Material:

Seil

Bürste

Tücher

Weiter folgt Ihr den Pfeilen zur nächsten Spielstation der Schnitzeljagd. Dieses Spiel hört sich einfach an, ist es aber nicht und die Kinder haben unglaublichen Spaß dabei.

Aufgaben für die Schnitzelagd: Den Faden in der Flasche versenken. Klingt eigentlich ganz einfach.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Aufgaben für die Schnitzelagd: Den Faden in der Flasche versenken. Klingt eigentlich ganz einfach.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Stifte versenken

Jedes Kind bekommt an der mittleren Gürtelschnalle die sich über dem Hintern befindet, einen etwa 20 Zentimeter langen Wollfaden festgebunden. An das freie Ende vom Faden befestigt Ihr einen Stift. Im Idealfall ist nun die Stiftspitze auf Höhe der Knie. Jetzt bekommen die Kinder leere Flaschen. Sie müssen versuchen den Stift in die offene Flasche zu bringen. Einfacher gesagt, als getan. Damit Ihr nicht zuviele leere Flaschen mitschleppen müsst, nehmt nur zwei und die Kinder tauschen durch.

Material:

leere Flaschen

Wollfaden

Stifte

Schnitzeljagd Aufgaben: Das elefantöse Mammutrennen

Zu jeder guten Schnitzeljagd gehört auch ein Staffelrennen. Doch besonders verzwickt ist es wenn Ihr mit dem Kindern das

Mammutrennen

spielt. Bildet zwei Mannschaften. Rammt zwei Trekkingstöcke in den Boden. Nun laufen die ersten Kinder los. Mit einer Hand halten sie sich selbst an der Nase. Den freien Arm stecken sie durch und dieser hängt nun wie ein

Schnitzeljagd Aufgaben, mit denen Ihr den Rüssel vorne habt: Das Mammut Rennen! Foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd Aufgaben, mit denen Ihr den Rüssel vorne habt: Das Mammut Rennen!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Rüssel runter. Damit halten sie sich am Trekkingstock fest und drehen sich zehn mal um diesen. Jetzt ist den Kindern aber richtig schwindelig und alles dreht sich im Kopf. Nun müssen sie zurücklaufen und das nächste Mammut auf die Strecke schicken. Doch wie kullern am Boden rum oder laufen nur noch zickzack.

Material:

Trekkingstöcke

Doch unsere Schnitzeljagd hat auch ein Spiel für Kinder mit Feingefühl zu bieten:

Herzmurmeln

Malt mit Straßenkreide ein etwa ein Meter großes Herz auf den Boden. Nun zeichnet Ihr Felder in das Herz. Je näher diese in die Mitte kommen um so kleiner sind sie. In jedes Kästchen schreibt Ihr Zahlen. Um so kleiner das Feld, desto höher ist die Zahl. Von einer Markierung aus versuchen nun die Kinder möglichst viele Punkte mit dem Murmeln zu sammeln.

Material:

Straßenkreide

Murmeln

Wieder folgen wir den Pfeilen und kommen zur letzten Spielstation. Hier gilt es noch einmal die letzten Reserven frei zu machen.

Dreibein Fußball

Mit Ästen steckt Ihr ein kleines Spielfeld ab (etwa fünf auf fünf Meter). An den beiden Seitenauslinien steckt Ihr zwei weitere Äste als Tore in den Boden. Nun kommen die Mannschaften. Immer zwei Kinder stellen sich nebeneinander und Ihr bindet Ihnen die Beine zusammen, dass sie statt vier nur noch drei haben. Jetzt kommt noch ein Ball ins Spiel. Wer schafft es in fünf Minuten die meisten Tore zu erzielen? Die anderen Kinder feuern als Zuschauer die Mannschaften an.

Material:

Gürtel

Ball

Äste

Am Ende der Schnitzeljagd gibt es einen Schatz für alle. Viel Spaß und viel Erfolg!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email