Alm hautnah erleben im Valsertal

Das Leben auf der Alm stellen sich die meisten Urlauber unglaublich idyllisch vor. Am Morgen gemütlich die Kühe auf die Weide schicken, in aller Ruhe die Morgensonne vor der Berghütte genießen und den ganzen Tag ausspannen. Wer einen Einblick in das Almleben haben möchte, der kommt auf Helgasalm im Inneren Valsertal (Tirol). Hier gibt es die Möglichkeit einen Schnuppertag zu verbringen.

ALM-LEBEN & ALM-ERLEBEN im Bergsteigerdorf: Da gibt es keinen Grund zu meckern. foto (c) kinderoutdoor.de

ALM-LEBEN & ALM-ERLEBEN im Bergsteigerdorf: Da gibt es keinen Grund zu meckern.
foto (c) kinderoutdoor.de

Helga Hager ist vieles: Sie arbeitet als Sennerin, aber auch als Natur- und Landschaftsführerin. Dann ist Helga auch eine Almführerin und Tiroler Bergwanderführerin. Außerdem ist sie  Ziegenflüsterin und Sommelière mit Diplom. Wer mit Helga im Valsertal unterwegs ist, der erlebt aus erster Hand den Alltag auf einer Alm und der ist anstrengend, aber vielseitig. Fünf verschiedene Touren bietet Helga im Inneren Valsertal an. Wer schon immer mal den blutroten-Schmalhalsbockkäfer sehen will, ein wirklich seltenes Insekt, der wandert mit Helga zum Grauerlenwald. Es ist der größte in ganz Tirol und es geht immer angenehm flach dahin. Wer seinen Kreislauf in Schwung bringen möchte, der eröffnet seine persönliche Kneippkur in einem der eiskalten, aber kristallklaren Gebirgsbäche. Eine leichte Wanderung, die etwa zwei Stunden dauert, führt zum Schwarzen Brunnen. Beeindruckend ist der Blick auf den Wasserfall. Unterwegs heißt es die Augen offen halten: Hier wachsen Pilze und Beeren. Dazu hat Helga auch einiges zu erklären. Wer im sieben Uhr morgens bereits fit ist, der macht bei der Roas mit der Goaß mit. Ziegen sind bekanntlich Feinschmecker und wissen wo im Inneren Valsertal die besten Kräuter wachsen. Also folgt den Ziegen.

Tirol: Heu mähen und Aufstieg zur Hochalm

Steil sind die Hänge hier in Tirol. Mit dem Traktor lässt sich teilweise nur wenig ausrichten.

Helga Hager kennt auch die Pflanzenwelt in den Bergen und erklärt sie den Besuchern beim ALM-LEBEN & ALM-ERLEBEN im Bergsteigerdorf. foto (c) kinderoutdoor.de

Helga Hager kennt auch die Pflanzenwelt in den Bergen und erklärt sie den Besuchern beim ALM-LEBEN & ALM-ERLEBEN im Bergsteigerdorf.
foto (c) kinderoutdoor.de

Deshalb ist viel Handarbeit auf den Wiesen angesagt. Mit der Sense können die Besucher, wenn das Wetter passt, unter Anleitung von Helga die duftenden Bergwiesen mähen. Doch mit der Bergmad alleine ist die Arbeit nicht getan. Nun heißt es Hagn. So sagen die Tiroler dazu, wenn sie das Heu zusammenrechen. Beides ist harte Arbeit und gehört zum Tagesablauf auf einer Alm dazu.Alle die gut ausgerüstet sind und Kondition haben, steigen zur Zeisch-Hochalm auf. Unterwegs duftet es überall nach Kräutern und Alpenblumen. Unterwegs gibt es eine Brotzeit und einen beeindruckende Panorama Blick auf die Tiroler Berge.

Termine:

  •  25.08. – 28.08.2016
  •  01.09. – 04.09.2016
  •  08.09. – 11.09.2016
  •  15.09. – 18.09.2016
  •  22.09. – 25.09.2016

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email