Kinder schnitzen eine Vogeltränke

Eine Vogeltränke schnitzen ist etwas für Kinder die bereits in die Schule gehen, denn für diese Bastelei müssen wir ein Stemmeisen (Hohlbeitel) einsetzen. Ansonsten ist für diese Bastelei mit den Kindern die Materialliste übersichtlich. Diese Vogeltränke ist ein Hingucker, denn mit dem Taschenmesser schnitzen wir einen kleinen Spatz der dort am Rand sitzt!

Heute schnitzen die Kinder eine Vogeltränke für den Garten. Bevor Ihr loslegt übt mit den Kindern den Umgang mit einem Stemmeisen. Leiht Euch am besten ein Hohlbeitel aus. Wenn Ihr eines kauft, dann bitte kein billiges aus dem Baumarkt. Damit zu arbeiten frustriert nur. Ihr benötigt außerdem ein etwa fünf Zentimeter dickes Holzbrett (unseres haben wir aus dem Abfallcontainer von einer Baustelle gefischt), ein Taschenmesser, Schleifpapier, eine kleine Astgabel, einen Kleck Holzleim und Schleifpapier.

Kinder schnitzen eine Vogeltränke. Hier ist das Material dazu. Foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen eine Vogeltränke. Hier ist das Material dazu.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst zeichnet Ihr auf dem Holzbrett die Umrisse der Vogeltränke auf.

Bevor Ihr mit dem Schnitzen anfangt, skizziert die Vogeltränke auf dem Brett. Foto (c) kinderoutdoor.de

Bevor Ihr mit dem Schnitzen anfangt, skizziert die Vogeltränke auf dem Brett.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Hohlbeitel beginnt Ihr nun am inneren Rand das Holz zu entfernen. Spannt das Holz ein. Bei Rechtshändern ist die linke Hand flach auf dem Brett. Stützt daran das Stemmeisen ab und arbeitet mit den rechten Hand das Holz heraus.

Nun schnitzen wir die Vogeltränke mit dem Stemmeisen. Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schnitzen wir die Vogeltränke mit dem Stemmeisen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt kommt das Taschenmesser zum Einsatz. Mit der Säge rundet Ihr die Kanten und Ecken der Vogeltränke ab. Anschließend schnitzt Ihr mit der großen Klinge nach. Jetzt ist es Zeit, dass Ihr zum Schmirgelpapier greift.

So sieht unsere fertig geschnitzte Vogeltränke aus. foto (c) kinderoutdoor.de

So sieht unsere fertig geschnitzte Vogeltränke aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen eine Vogeltränke: Ein toller Spatz

Um den Spatz mit dem Taschenmesser zu schnitzen entrindet Ihr den dünneren Teil der Astgabel. Nun rundet vom dickeren Hauptast die Innenseite des Endes ab. Daraus entsteht der Hinterkopf vom Spatz.

Zuerst entrinden und dann den Hinterkopf vom Spatzen schnitzen. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Zuerst entrinden und dann den Hinterkopf vom Spatzen schnitzen.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser arbeitet Ihr den Schnabel und Kopf vom Spatzen heraus. Stellt dazu immer wieder den Spatz vor Euch auf den Tisch und schaut ihn Euch genau an. Mit dem Taschenmesser könnt Ihr auch die verbliebene Rinde am Vogelkörper bearbeiten, bis diese wie ein Flügel aussieht.

Jetzt nimmt der Spatz seine spätere Form an. Foto (c) Kinderoutdoor.de

Jetzt nimmt der Spatz seine spätere Form an.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Wenn Ihr wollt können die Kinder den Spatzen mit Schmirgelpapier abschleifen oder anmalen.

Fertig ist Euer Spatz! Foto (c) Kinderoutdoor.de

Fertig ist Euer Spatz!
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Den Spatz kleben wir an den Rand von unserer Vogeltränke. Damit diese Wind und Wetter standhält lackieren wir sie mit Klarlack. Nun könnt Ihr die Vögel beobachten die hierher zum Tanken kommen.

Fertig ist unsere geschnitzte Vogeltränke. Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unsere geschnitzte Vogeltränke.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email