Bienenwachs: Kerzen selbst wickeln ist kinderleicht

Bienenwachs ist ein wunderbares Material um daraus Kerzen zu basteln. Wie Ihr mit Bienenwachs Teelichter selbst gießen könnt haben wir Euch erst gezeigt. Für alle denen die Arbeit mit dem Gaskocher zu aufwändig ist, haben wir eine Alternative um kinderleicht Kerzen aus Bienenwachs zu basteln: Wickelt mit den Kindern doch Kerzen! Der Aufwand ist minimal und Ihr habt gleich nette Weichnachtsgeschenke. 

Bienenwachs ist ein   wunderbares und natürliches Material. Heute basteln wir Kerzen daraus.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Bienenwachs ist ein wunderbares und natürliches Material. Heute basteln wir Kerzen daraus.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Bienenwachs ist ein Material, in das sich die Kinder schnell verlieben. Es ist weich wie Knetmasse und riecht auérdem ganz angenehm. Mit Bienenwachs lassen sich in weniger als fünf Minuten wunderbare Kerzen wickeln. Dazu benötigt Ihr Platten aus Bienenwachs. Diese bekommt Ihr bei einem Imker (die haben oft Stände auf den örtlichen Wochenmärkten) oder Ihr kauft das Bienenwachs in einem Bastelgeschäft. Dazu noch Dochte und schon kann es losgehen. Wer will kann mit Wachsplatten später noch die gewickelten Kerzen aus Bienenwachs verzieren. Viele Kinder finden das ganz toll!

Mit Bienenwachs in weniger als fünf Minuten Kerzen wickeln

Wir zeigen Euch zwei Varianten von Kerzen aus Bienenwachs. Die einfachste Methode ist eine gerade Kerze. Die andere ist eine Kerze die sich nach oben verjüngt. Da müsst Ihr und die Kinder beim Wickeln ein wenig aufpassen. Wir zeigen Euch paralell wie Ihr die Bienenwachskerzen wickelt.

Egal ob bei der verjüngten oder geraden Kerze ist der Anfang gleich. Legt an ein Ende der Platten aus Bienenwachs den Docht.Nun knetet ihr ihn mit Bienenwachs vorsichtig ein.

Jetzt rollt Ihr das Bienenwachs vorsichtig zusammen. Achtet immer wieder darauf, ober der Boden der Kerze auch gerade ist. Wenn er schief ist, dann rollt das Bienenwachs noch einmal ab. Besonders bei der „dreieckigen“ Kerze ist es wichtig, immer wieder zu kontrollieren, wie Ihr rollt. Sonst steht die Kerze schief und krumm. Die Folge: Wachs tropft herab.

Immer wieder überprüfen, ob das Bienenwachs gerade gewickelt ist.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Immer wieder überprüfen, ob das Bienenwachs gerade gewickelt ist.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Wenn Ihr das Bienenwachs fertig gerollt habt, drückt das Ende der Wachsplatten mit leichtem Druck fest. Fertig sind die selbstgedrehten Kerzen aus Bienenwachs.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email