Mit Kastanien basteln: Einen lustigen Marienkäfer

Mit Kastanien basteln hat jetzt wieder Hochkonjunktur. Die Kinder haben große Freude mit Kastanien zu basteln und dieses Naturmaterial ist einfach zu bearbeiten. Wenn Ihr mit Kastanien basteln wollt, dann haben wir für Euch die perfekte Bastelidee: Marienkäfer. Das Ganze wie immer Schritt für Schritt erklärt.

Mit Kastanien basteln ist für Kinder und Eltern eine Freude. Die Kinder freuen sich darüber, dass sie aus den selbst gesammelten Kastanien tolle Tiere und Figuren basteln. Doch auch die Eltern sind sehr fürs Basteln mit Kastanien, denn diese können nicht mehr in die Waschmaschine gelangen, weil sie die Kinder in der Hosentasche vergessen haben. Außerdem haben die Kastanien Beine, denn in jedem Zimmer finden sich diese braunen Dinger. Mit Kastanien basteln wir heute Marienkäfer. Dazu ist wenig Material und Zeit notwendig. Eine ideale Bastelei für einen verregneten Sonntagnachmittag.

Mit Kastanien basteln: Hübscher Käfer!

Wir brauchen eine große und eine kleine Kastanie, einen Schaschlikspieß aus Holz, Kleber, eine Schere, Filz oder Tonpapier sowie ein Taschenmesser mit Ahle (Stechdorn).

Basteln mit Kastanien: Aus diesen Materialien entsteht ein Marienkäfer. foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: Aus diesen Materialien entsteht ein Marienkäfer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Ahle vom Taschenmesser bohren wir auf der flachen Seite der Kastanie vier Löcher.

Wir bohren vier Löcher in die flache Seite der Kastanie um später die "Beine" hineinzustecken.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Wir bohren vier Löcher in die flache Seite der Kastanie um später die „Beine“ hineinzustecken.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun nehmen wir die kleine Kastanie und bohren hier mit dem Taschenmesser, ebenfalls wieder mit der Ahle, zwei kleine Löcher auf die runde Seite. Dorthinein stecken wir später die „Fühler“. An der Seite der Kastanie bohren wir ein Loch um den „Kopf“ später mit dem Käferkörper zu verbinden.

Basteln mit Kastanien hat viel mit bohren zu tun. Hier bohren wir drei Löcher in den "Kopf" vom Marienkäfer. Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien hat viel mit bohren zu tun. Hier bohren wir drei Löcher in den „Kopf“ vom Marienkäfer.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Aus dem Filz oder dem Buntpapier schneidet Ihr zwei Flügel für den Marienkäfer und klebt sie auf der runden Seite der großen Kastanie fest.

Basteln mit Kastanien: Langsam nimmt der Marienkäfer seine Gestalt an.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: Langsam nimmt der Marienkäfer seine Gestalt an.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun schneidet Ihr vom Schaschlickspieß sieben gleich lange Teile ab. Vier davon steckt Ihr in die Löcher auf der flachen Seite der Kastanie.

Basteln mit Kastanien ist furchtbar einfach. Nun bekommt der Marienkäfer seine Beine. Foto (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien ist furchtbar einfach. Nun bekommt der Marienkäfer seine Beine.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Nun steckt ihr beim Basteln mit Kastanien eines der drei Stöcken in die Vorderseite der Kastanie als Hals. Steckt nun die kleine Kastanie als Kopf darauf. In die zwei Löcher der kleinen Kastanien, auf deren runden Seite, steckt Ihr die beiden verbliebenen Stöckchen als Fühler.

Mit Kastanien basteln hat einen großen Vorteil: Das Ergebnis ist überzeugend! Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Kastanien basteln hat einen großen Vorteil: Das Ergebnis ist überzeugend!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir mit dem Basteln mit Kastanien. Weitere Ideen findet Ihr in Büchern vom Coppenrath Verlag, dem Moses Verlag, in BLV Büchern oder bei Kinderoutdoor.de

Mit Kastanien basteln bringt tolle Ergebnisse hervor, wie diese beiden Marienkäfer. Foto (c) kinderoutdoor.de

Mit Kastanien basteln bringt tolle Ergebnisse hervor, wie diese beiden Marienkäfer.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email