Katschberg: Tierische Erlebniss für die Kinder

Katschberg. Das ist die Region zwischen 1.150 und 2.220 Höhenmetern, südlich des Alpenhauptkammes gelegen und direkt an der Grenze zwischen Kärnten und dem Salzburger Land. In den letzten Jahren hat der Katschberg immer mehr Familien begeistert. Denn außer viel Sonne und frischer Höhenluft erwartet die kleinen Outdoorer ein Abenteuer- sowie Aktivprogramm. Auch Tiere gehören zu den Stars am Katschberg.

Mit Katschberg verbinden die Kinder nun Lamas. „Dort sind wir mit dem Peter und Flocke gewandert!“ erinnern sich die Kleinen. Peter, das ist der einheimische Wanderführer und Flocke, ist eines der Lamas. Die Kinder führen die friedlichen Andentiere an der Leine. Leo, Padawine, Lens und die gutmütige Flocke folgen den Knilchen. Wir wandern über blühende Almwiesen. Drei bis vier Stunden dauert eine solche Tour und bei den Kindern kommt keine Langeweile auf. Sie hören aufmerksam zu, was ihnen Peter über die Lamas und die Natur am Katschberg erzählt. Diese Region ist ein UNESCO Biosphärenpark.

Katschberg kühlt ab

Was lieben die Kinder am meisten: Feuer, Tiere und Wasser. Davon gibt es um die Katschberghöhe genug. Zahlreiche Bäche laden die kleinen Outdoorer ein, hier das Leben im Wasser zu beobachten und Dämme zu bauen. Besonders wenn es im Sommer heiß ist, tut es den Kindern gut sich im klaren Gebirgswasser abzukühlen. Wer mehr über den Lebensraum Bach erfahren möchte. der wander den sechs Kilometer langen Bacherlebnisweg. Hier forschen die Kinder oder fangen Kaulquappen um sie im Becherlupenglas zu beobachten. Die Zeit vergeht dabei unglaublich schnell. Am Abend erzählen die Kinder noch ganz stolz wie viele Kaulquapen sie gefangen haben:“ Ich hatte hundert Kaulquappen!“ Schon kommt der Konter“ Und ich hatte unendlich viele!“

In den Bächen am Katschberg gibt es eine Menge zu entdecken.  Foto (c) kinderoutdoor.de

In den Bächen am Katschberg gibt es eine Menge zu entdecken.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Wandern mit Kinderwagen am Katschberg

Wer mit der Kindertrage unterwegs ist, kann aus über 100 Kilometern Wanderwegen am Katschberg sich den passenden aussuchen. Für einen Urlaub von einer Woche oder 14 Tagen sollten 100 Kilometer ausreichen. Dort gibt es viele gut ausgebaute Wege für Familienwanderungen. Auch kinderwagentaugliche Wege, die zu Almhütten, Spielplätzen, zu einer Ponyalm oder einem Streichelzoo führen lassen die ganze Familie entspannt wandern. Zuhause berichten die Kinder von der tollen Wanderung am Katschberg und den lieben Lamas.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email