Märchenwanderweg: Drei mal zauberhaft wandern!

Ein Märchenwanderweg ist perfekt um mit kleinen Kindern unterwegs zu sein. Selten ist so ein Märchenwanderweg länger als fünf Kilometer und hat auch keine steilen Anstiege. Plant für einen Märchenweg genug Zeit ein, denn die Kleinen bleiben bei den einzelnen Stationen gerne länger stehen und sind fasziniert. Wir haben drei Märchenwanderwege für Euch gefunden, die einen Besuch lohnen.

Die Lüneburger Heide ist einen Besuch wert. Familien mit kleineren Kindern wandern auf dem Märchenweg im Kleckerwald bei Jesteburg.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Die Lüneburger Heide ist einen Besuch wert. Familien mit kleineren Kindern wandern auf dem Märchenweg im Kleckerwald bei Jesteburg.
Foto (c) kinderoutdoor.de

„Warum braucht es einen Märchenwanderweg, die Lüneburger Heide ist doch schön genug!“ Meinte ein Vater. Doch die Kinder, besonders die Kleineren, sehen die Welt anders als wir Erwachsenen. Seit 2008 gibt es bei Jesteburg einen Märchenwanderweg. Im Kleckerwald führt Euch der 3,2 Kilometer lange Weg zu 15 Stationen. Bei fünf Stationen ist im Kleckerwald Action angesagt. Was gibt es da unterwegs alles zu entdecken: In einem düsteren Teich lebt ein goldener Karpfen. Fasziniert starren die Kinder in das trübe Wasser. Das ganze Jahr könnt Ihr bei Jesteburg diesen Märchenwanderweg gehen, der Eintritt ist kostenlos. Der Start ist einfach zu finden. An der L 213 fahrt Ihr zwischen Bendestorf und Jestedorf. Dort ist der Parkplatz am Kleckerwald.

Mehr Infos:

http://www.lueneburger-heide.de/sehenswuerdigkeiten/325_Jesteburg_Maerchenwanderweg.html

Märchenwanderweg im Rothaargebirge: Kobolde überall!

Das Rothaargebirge ist sehenswert, besonders für Familien. Wenn Ihr genau hinseht und leise seid, dann könnt Ihr mit ein wenig Glück die Kobolde sehen, welche hier in den tiefen Wäldern leben. Was es gibt keine Kobolde? Dann geht mal auf dem Märchenwanderweg an der Ilsequelle. Zwei Kilometer ist dieser bezaubernde Weg lang und die Kinder schwärmen noch lange davon. Unterwegs gibt es geheime und Erlebnisplätze zu entdecken. So findet Ihr an der Hasenlichtung eine Schatzkiste, wenn Ihr aufmerksam danach sucht. Die Kinder sind auf jeden Fall hochmotiviert dabei.

Ein Märchenwanderweg zieht die Kinder in seinen Bann! Foto (c) kinderoutdoor.de

Wander hier Rapunzel oder gar die Goldmarie? Ein Märchenwanderweg zieht die Kinder in seinen Bann!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Mehr Infos unter: http://www.kleiner-rothaar.de/assets/flyer_wanderkarte_ilsequelle.pdf

Gebrüder Märchenweg in Dörrenbach

Auch wenn es den Dörrenbacher Märchenweg erst seit 2014 gibt. In kurzer Zeit sprach sich herum, wie toll dieser Märchenweg in der Südpfalz ist. Er beginnt im Ort Dörrenbach am Napoleonbrunnen. Was hat der kleine Korse mit den Gebrüdern Grimm zu tun? Nichts, aber dort am Napoleonbrunnen hat sich der Froschkönig niedergelassen und hält dort Hof. Weiter dem gut beschilderten Märchenweg folgen, dessen Stationen liebevoll Künstler gestaltet haben. Ihr habt eine Rätselkarte dabei und hier gilt es Fragen zu beantworten. 5,7 Kilometer ist dieser wunderbare Märchenweg lang. Unterwegs gibt es auch einen Spielplatz zum Austoben.

Mehr Infos unter:

http://www.doerrenbach.de/tourismus/wandern/maerchenweg.php

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email