Rallye am Kindergeburtstag: Langweilig ist wo anders!

Eine Rallye am Kindergeburtstag kommt Euch günstiger, als wenn Ihr einen Zauberer oder Clown einladet. Im Gegensatz zur Rallye kann es Euch passieren, dass der eine oder andere kleine Gast sagt: „Den Trick kenne ich! Den hat er schon bei der Chantal auf der Party gezeigt!“ Bei einer Rallye bestimmt Ihr wo es langgeht. Wir zeigen Euch fünf Spielstationen für eine Rallye im Kindergeburtstag.

Die Ralley beim Kindergeburtstag hat für Euch als Gastgeber einige Vorteile.

  • Die Kinder sind bei der Ralley draußen unterwegs
  • Eine Ralley am Kindergeburtstag ist preiswerter als ein Animateur
  • Die Kinder haben bei der Ralley mehr Spaß
  • Ihr müsst die Party nicht nach dem vollen Terminkalender von einem Zauberer oder Clown richten.

Ein Argument gegen eine Ralley höre ich immer wieder: Das ist so ein viel zu großer Aufwand und für eine Ralley sind mehrere Eltern notwendig. So ein Quatsch! Alles was Ihr für die Spielstationen braucht, passt in einen Trekkingrucksack. Ich meine damit weniger den Osprey Zenith mit seinen 105 Litern Volumen.

Planung der Rallye für den Kindergeburtstag

Als erstes setzt Euch hin und überlegt Euch eine Strecke für den Rallye. Vom Vorteil ist es, wenn sie möglichst wenig an belebten Straßen ist. Auch braucht Ihr für die eine oder andere Spielstation Platz. Zeichnet Euch die Route für Eure Rallye auf eine Karte. Bevor Ihr mit den Kindern los startet, markiert den Weg der Rallye. Am einfachsten sind Pfeile die Ihr mit Straßenkreide oder Ytong-Brocken (die finden sich auf jeder Baustelle) auf den Asphalt malt. Dann könnt Ihr ja loslegen. Gemeinsam geht es mit den Kinder zur Rallye. Es ist sinnvoller bei den Spielstationen Gruppen einzuteilen. Bald erreicht Ihr die erste Station.

Bei der Rallye sind die Kinder mit viel Eifer dabei. foto (c) kinderoutdoor.de

Bei der Rallye sind die Kinder mit viel Eifer dabei.
foto (c) kinderoutdoor.de

Waagen Spiel

Von zuhause nehmt Ihr eine Brief- oder Küchenwaage mit. Stellt den Kindern die Aufgabe etwas in der Natur zu finden, das möglichst exakt 500 Gramm wiegt. Es muss ein Gegenstand sein! Wer schafft es am nähersten an das geforderte Gewicht zu kommen?

Material:

  • Brief- oder Küchenwaage

Folgt weiter den Pfeilen und nach einigen Minuten ist die nächste Spielstation erreicht. Bei dem nächsten Spiel geht es flott zur Sache

Dreibeinlauf

Diese Disziplin ist schon olympisch gewesen. Zwei Kinder stellen sich nebeneinander. Bindet das rechte und linke Bein der Kinder zusammen. Zwei Teams treten gegeneinander an. Bei einem Baum oder anderen markanten Punkt müssen die Wettläufer wieder umdrehen.

Material:

  • Gürtel um die Beine zusammen zu binden

 Kurz verschnaufen und schon sind wir wieder auf unserer Rallye unterwegs. Beim nächsten Spiel ist Kraft und Konzentration gefordert

Riesen Dart

In jedem englischen und irischen Pub hängt mindestens eine Dartscheibe. Professionelle Dartspieler stehen in England hoch im öffentlichen Ansehen. Wir spielen das Ganze ein wenig anders. Malt auf den Boden eine große Zielscheibe oder ritzt sie in den Sand vom Spielplatz. Nun nehmt Ihr einen etwa 1,50 bis zwei Meter langen Stock und spitzt ihn vorne mit dem Taschenmesser an. Ab einer bestimmten Linie müssen die Kinder versuchen den „Pfeil“ möglichst in der Mitte zu platzieren.

Material:

  • Ein Stock
  • Straßenkreide

Bei der Rallye am Kindergeburtstag sind auch Aufgaben wichtig, bei denen die Kinder ihr Köpfchen beweisen müssen.

Tier Memory

Legt verschiedene Plastiktiere unter ein Tuch. Je nachdem wie alt die Kinder sind, bestimmt Ihr die Anzahl der Tiere. Deckt es für eine Minute auf und die Kinder müssen sich die Tiere merken. Nehmt ein Tier weg und deckt wieder auf. Welches Tier fehlt?

Material:

  • Plastiktiere
  • Blickdichtes Tuch

Noch eine Station und die Kinder haben das Ziel der Rallye erreicht.

Das tolle an einer Rallye: Jedes Kind bekommt einen Preis! Foto (c) kinderoutdoor.de

Das tolle an einer Rallye: Jedes Kind bekommt einen Preis!
Foto (c) kinderoutdoor.de

Gummistiefel Kegeln

Gummistiefel Weitwurf kennt jeder. Kegeln auch. Wir bringen beide Spiele zusammen. Stellt neun, es können auch weniger sein, leere Plastikflaschen auf. Anstatt mit einer Kugel versuchen die Kinder mit einem Gummistiefel den sie werfen, möglichst viele Flaschen umzuwerfen.

Material:

  • Ein Gummistiefel
  • Leere Plastikflaschen

Am besten ist, das Ende von der Rallye befindet sich am besten bei Euch zuhause. Dort gibt es auch die Preise für jedes Kind. An diesen Geburtstag erinnern sich die Kinder sicher gerne. Weitere Ideen für eine Schnitzeljagd findet Ihr bei kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email