Winterjacken für Kinder von Reima und die Kälte bleibt draussen

Winterjacken für Kinder, die bei Schnee und Eis alles mitmachen kommen von der finnischen Marke Reima. Seit 70 Jahren gibt es das Unternehmen und bevor Reima die Winterjacken für Kinder auf den Markt bringt, müssen die neuen Modelle bei kleinen Testern zeigen, was sie aushalten. Wir stellen Euch drei Winterjacken für Kinder von Reima vor.

Winterjacken für Kinder von Reima, sind auch für sportliche Knilche geeignet. Dazu gehört das Modell Regor. Bei dieser Kinderjacke sind sämtliche Nähte gründlich versiegelt. Punkten kann diese Winterjacke damit, dass sich die Kapuze abnehmen lässt. Wem diese bei rasanten Abfahrten stört, zippt sie einfach weg. Bei starkem Wind ist es kein Problem auch mit Handschuhen von der Winterjacke Regor die Kapuze einzustellen. Mit reimatec, einer Membran, ist dieses Modell ausgerüstet und so verfügt diese Kinderjacke über eine Wassersäule von 15.000 mm. Damit die Kinder es auf der Pist gut warm haben, verfügt die Winterjacke von Reima über eine 140 g Füllung. Am Ärmel ist eine Tasche für den Skipass untergebracht. So entfällt das lästige Suchen am Lift, in welcher Tasche sich denn der Skipass befindet.

Winterjacken von Reima und der Winter kann endlich kommen: Hier das coole Modell Regor.  Foto (c) Reima.com

Winterjacken von Reima und der Winter kann endlich kommen: Hier das coole Modell Regor.
Foto (c) Reima.com

Winterjacken für Kinder: Die coole Roxana

Vom Design her bietet diese Kinderjacke einen Vorteil: Sie sieht auf der Piste und im Alltag gut aus. Wenn ein Kind mit der Winterjacke Roxana in die Schule geht, fällt es niemanden auf, dass diesee Jacke auch auf der Skipiste gut unterwegs ist. Wie andere Winterjacken für Kinder hat Reima auch dieses Modell mit dem reimatec Membran ausgestattet. So tragen die kleinen Outdoorer eine atmungsaktive Jacke und schwitzen weniger. Wenn ein Kind unfreiwillig in den Schnee fällt, bleibt dieser auf der Piste. Reima hat die sportlichen Winterjacken für Kinder, wie auch das Modell Roxana, mit einem Schneeschutz ausgerüstet. Die reimatec Membran hält den Wind draussen und für frostige Temperaturen ist die Kinderjacke entsprechend gefüttert.

Winterjacken für Kinder mit einem erfrischend anderem Design: Roxana von der finnischen Marke Reima.  Foto (c) kinderoutdoor.de

Winterjacken für Kinder mit einem erfrischend anderem Design: Roxana von der finnischen Marke Reima.
Foto (c) reima

Hingucker unter den Winterjacken für Kinder: Shaula

Reima hat mit der Daunenjacke ein Teil in der Kollektion, das unter den Winterjacken für Kinder hervorsticht. Es ist alleine schon die knallige Farbe mit der die Kleinen selbst im größten Schneetreiben gut zu sehen sind. Doch diese Reima Jacke bietet noch viel mehr: Die Ärmel lassen sich mit einem Reißverschluss abnehmen und schon haben die Kinder eine schicke Daunenweste. Mit kleinen Details verwandelte Reima das Modell Shaula zu einem Trendsetter und den Winterjacken für Kinder. So sind die Reißverschlüsse und die Zipper selbst in unterschiedlichen Kontrastfarben gestaltet. Im Gegensatz zu manch anderen Daunenjacken für Kinder, ist es hier kein Problem die Kapuze abzunehmen. Gefüllt ist diese Kinderjacke mit 60% Daunen und 40% Federn, das hält die Kälte ab.

Reima hat was gegen Kälte! Winterjacken für Kinder so wie die Daunenjacke Shaula. Foto (c) reima.com

Reima hat was gegen Kälte! Winterjacken für Kinder so wie die Daunenjacke Shaula.
Foto (c) reima.com

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email