Adidas Kids Terrex GTX im Test

Adidas Kids Terrex GTX haben wir über mehrere Monate getestet. Beim Wandern, am Spielplatz und im Kindergarten musste der Adidas Kids Terrex GTX ran. Ist die Marke mit den drei Streifen im Outdoor-Bereich auch so erfolgreich wie im Sport? Ein Punkt am Adidas Kids Terrex GTX unserer Testerin weniger gefallen.

Der Adidas Kids Terrex GTX gefällt mir schon von der Optik her, zum Glück auch unserer jungen Testerin, denn die ist bei Schuhen sehr eigen. Mit dem Adifit-System konnten wir schnell rausbekommen, ob Ihr der Adidas Kids Terrex GTX passt oder nicht. Vorbei sind die Zeiten in denen man das Kind mühsam ausfragen musste: „Hast Du Platz nach vorne?“ oder der Klassiker“ Wackle mal mit den Zehen!“ Einfach die Einlegesohle vom Adidas Kids Terrex GTX rausnehmen und das Kind draufstellen lassen. Schon ist sofort zu sehen ob der Outdoor-Schuh zu groß oder zu klein ist. Wie bei Adidas zu erwarten, ist der Kinderschuh hochwertig verarbeitet. Es sind kleine Details, die erst beim zweiten Mal hinsehen zeigen, wie sorgfältig dieser Schuh gefertigt ist. Ein Punkt an dem sich die Qualität zeigt ist dort, wo der Schaft mit der Sohle verklebt ist. Bei Billigherstellern gibt es sichtbare Lücken zwischen diesen beiden wichtigen Bestandteilen von einem Outdoorschuh und Kleberreste sind überall zu sehen. Anders beim Adidas Kids Terrex GTX. Präzise sind Schaft und Sohle zusammengefügt. Besonders bei Kindern sind trockene Füße und ein angenehmes Fußklima wichtig. Bei unseren Wanderungen mit diesem Schuh zeigte sich auch, wie gut die Gore-Tex Membran im Adidas Kids Terrex GTX funktioniert: Bei Regenwetter am Spielplatz, Pfützenspringen oder in der Herbstsonne über die Alm wandern. Die Kinderfüße blieben immer gut trocken. Die Zehenkappen der Adidas Outdoorschuhe schützten das Material und die Füße der kleinen Testerin. Zur guten Passform hat sich Adidas eines Tricks bedient: Mit dem Zuziehen der Schnürsenkel ziehen sich auch die aufgenähten drei Streifen an den Seiten vom Schuh zusammen und geben so einen guten Halt. Außerdem ist auf diesen drei Streifen reflektierendes Material aufgenäht.

Adidas Kids Terrex GTX: Für alles zu gebrauchen.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Adidas Kids Terrex GTX: Für alles zu gebrauchen.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Adidas Kids Terrex GTX: Das könnte besser sein

Ein großer Schwachpunkt bei manchen Outdoorschuhen für Kinder ist die Ferse. Entweder ist diese zu eng geschnitten oder zu weit. Beides ist alles andere als komfortabel für die kleinen Abenteurer. Adidas hat den Kids Terrex GTX mit einer Fersenummantelung versehen und so rutscht der Kinderfuß nicht hin und her. Hilfreich beim Anziehen der Schuhe ist auch die Anziehschlaufe. Für guten Halt sorgt die Traxion Laufsohle und damit sind wir bei einem Problem von diesem Kinderschuh. Die Sohle ist fraktioniert und könnte eigentlich gut abrollen, doch für so kleine Wanderer wie unsere Testerin ist die Traxion Laufsohl schlicht zu stramm. Bei jedem Schritt „platscht“ sie auf, anstatt gut abzurollen. Eine weichere Sohle ist für die kleineren Kinder sicher besser. Punkten konnten die Schuhe in Sachen pflegeleichtigkeit! Bis auf die etwas zu harte Sohle ein gelungener Outdoorschuh.

Ein wenig weicher könnte die Laufsohle vom Adidas Kids Terrex GTX sein.  Foto (c) Kinderoutdoor.de

Ein wenig weicher könnte die Laufsohle vom Adidas Kids Terrex GTX sein.
Foto (c) Kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email