Kinder basteln mit Kastanien ein Windrad in weniger als fünf Minuten

Kinder basteln mit Kastanien gerne, denn diese Baumfrüchte lassen sich vielseitig einsetzen. Heute basteln wir aus Kastanien ein Windrad in Windgeschwindigkeit. Ihr zweifelt? Aber da beweise ich Euch gerne das Gegenteil und die Kinder sind begeistert wenn sich das selbstgebastelte Windrad aus der Kastanien zum ersten mal dreht. Ihr könnt die Bastelarbeit im Garten aufstellen oder in den Balkonkasten stecken. Alles was Ihr dazu benötigt findet Ihr zuhause und in der Natur.

Plötzlich dreht sich das buntgefiederte Windrad. Die Kinder juchzen vor Freude. Schließlich haben sie aus Kastanien dieses Windrad selbst gebastelt. Bevor wir Ihr mit dem Basteln loslegt führt Euch der Weg nach draußen: Erst einmal Kastanien sammeln, ein Stöckchen und Federn. Die lassen sich auch im Bastelgeschäft kaufen. Außerdem benötigt Ihr einen Nagel und ein Taschenmesser.

Basteln mit Kastanien: Aus diesen Naturmaterialien basteln wir ein Windrad. (c) kinderoutdoor.de

Basteln mit Kastanien: Aus diesen Naturmaterialien basteln wir ein Windrad.
(c) kinderoutdoor.de

Kinder basteln mit Kastanien: Ein Windrad so flott wie ein Tornado

Uhr läuft. Fünf Minuten haben wir Zeit. Zuerst durchbohrt Ihr mit der Ahle (Stechdorn) vom Taschenmesser die Kastanie in der Mitte.

Kinder werken mit dem Taschenmesser und durchbohren die Kastanie mittig. (c) kinderoutdoor.de

Kinder werken mit dem Taschenmesser und durchbohren die Kastanie mittig.
(c) kinderoutdoor.de

Nun haben wir noch locker vier Minuten Zeit. Bohrt mit der Ahle vier Löcher gleichmäßig über die Kastanie verteilt seitlich hinein.

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser spitzt Ihr nun ein Ende vom möglichst geraden Ast an.

Kinder werken mit dem Taschemesser und spitzen den Ast für das Windrad an. foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder werken mit dem Taschemesser und spitzen den Ast für das Windrad an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Ein Blick auf die Uhr: Wir haben noch zwei Minuten Zeit um das Windrad fertig zu basteln. Mit dem Nagel befestigen wir nun die Kastanie am Ast. Steckt den Nagel durch das gebohrte Loch.

Unser Windrad aus Kastanien ist fast fertig. Mit dem Nagel befestigt Ihr die Kastanie am Ast.  foto (c) kinderoutdoor.de

Unser Windrad aus Kastanien ist fast fertig. Mit dem Nagel befestigt Ihr die Kastanie am Ast.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss steckt Ihr vier Federn in die dafür vorgebohrten Löcher an der Seite der Kastanie. Fertig ist das Windrad aus Kastanien und wir haben weniger als fünf Minuten benötigt. Steckt nun den Ast mit der Spitze in den Boden.

Zum Schluß steckt Ihr das gebastelte Windrad in den Boden und wartet auf den Wind.  foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluß steckt Ihr das gebastelte Windrad in den Boden und wartet auf den Wind.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir mit unserer Bastelei. Viel Spaß beim Basteln im Herbst mit den Kindern!

Die Kinder haben aus Kastanien ein Doppelwindrad gebastelt. foto (c) kinderoutdoor.de

Die Kinder haben aus Kastanien ein Doppelwindrad gebastelt.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Besucht uns!