Urlaub am Hochkönig mit der Familie: Kräuter, Tiere und Käse

Urlaub am Hochkönig mit der Familie und alle haben ihren Spaß dabei. Vom 3 D Bogenparcours, Mountainbiken, Themenwege bis hin zum Käse machen oder etlichen Familienwanderung bietet die Region Hochkönig im Salzburger Land eine Menge für Familien an.

„Familien liegen uns in der Region Hochkönig ganz besonders am Herzen und wir werden unsere Angebote für diese Zielgruppe weiterhin ausbauen. Unsere wunderschöne Bergwelt und die touristische Infrastruktur bieten hierfür ideale Voraussetzungen“, sagt Christine Scharfetter, die Geschäftsführerin der Hochkönig Tourismus GmbH. Böse Zungen könnten jetzt einwerfen: Das muss sie ja sagen, ist ja schließlich ihr Job und es gibt viele Urlaubsorte in den Alpen, die genau das Gleiche von sich behaupten. Am Hochkönig ist es tatsächlich anders. Seit Jahren investieren die Orte in Themenwege, legt Mountainbike Trails an, baut Abenteuerspielplätze und schafft Wanderwege, die auch für Kinderwagen geeignet sind.

Urlaub am Hochkönig mit der Familie: Bergabenteuer am Natrun

„Getroffen!“ jubelt ein Kind. Es ist am 3 D-Bogenparcours unterwegs und der Pfeil steckt nun in einer Rehattrappe. Ungefähr eine Stunde wandert Ihr ab der Bergstation dorfj@t bis Ihr bei der Jufenalm ankommt. Hier ist am Hang der Parcours aufgebaut. Bevor Ihr den Bogen spannt ist es besser, Ihr lasst Euch von einem Profi erklären worauf zu achten ist. Entsprechende Kurse bietet die Pinzgauer Bogensportschule (Tel.: +43 676 527 9655, fritz.salzer@sbg.at) an. Bitte erst anmelden und dann Pfeil und Bogen schießen lernen. Das ist anstrengender als die meisten glauben. Am Wildgehege, es befindet sich ebenfall an der Jufenalm, lasst Ihr bitte die Pfeile im Köcher. Hier tummeln sich majestätische Hirsche, Rehe, Haden und Mufflons. Das ganze Jahr über hat das Wildgehege offen und die Kinder können dort die eher scheuen Tiere der Alpen beobachten. Rasant geht es auf dem Waldrutschenpark zu. Für die Kinder ist es eine völlig neue Dimension des Rutschens. Statt drei Meter Länge, wie am Kinderspielplatz, bringt es hier die längste Rutsche auf satte 55 Meter! Wenn wir schon beim Spielen sind. Plant für den Erlebnisspielplatz am Natrun etwas mehr Zeit ein. Hier baggern die Kinder, kraxeln und haben mit Gleichaltrigen eine Menge Spaß. IHr setzt Euch in der Zwischenzeit gemütlich zur Jausenstation Grammlergut. Für größere Kinder und Jugendliche ist der Spielplatz vielleicht weniger prickelnd. Kein Problem! Die Älteren sollen sich auf dem Mountainbike auspowern. Dazu gibt es den Flowtrail „Flow One“. Die Strecke ist zwei Kilometer lang und hat  285 Höhenmeter. Hier brettern die Eltern mit den Kindern auf ihren vollgeferderten Boliden ins Tal. Selbst Anfänger kommen hier problemlos durch.

Kontakt mit Vierbeinern: Bergdorf der Tiere

Bei den Kindern sind Tiere immer eine willkommene Abwechslung. Am besten Ihr macht Euch auf den Weg nach Mühlbach. Ein wahrhaft tierische Dorf am Hochkönig. Hier gibt es Erlebnisbauernhöfe. Die Dientenalm bietet den Tag der offenen Stalltüre an. Hier lassen sich Ziegen, Hängebauchschweine, Alpakas, Schafe, Ponys und andere Tiere aus nächster Nähe beobachten und warten auf Streicheleinheiten von kleinen und großen Besuchern. Mehr als 30 Ausflugsziele gibt es in diesem Sommer zu entdecken.

Was wächst denn da? Kräuterwandern für die ganze Familie
Mmmh, wie das duftet! Die Region Hochkönig ist Heimat zahlreicher Heilpflanzen und nützlicher Kräuter. Wer die Pflanzen am Wegesrand kennenlernen möchte, begibt sich auf eine geführte Kräuterwanderung oder auf eigene Faust auf den Kräuterweg. 13 Kräuteralmen laden mit ihren vielfältigen Naturprodukten zum Einkehren und Probieren ein. Für Kinder gibt es eigene spannende Kräuterwanderungen: Wer fleißig von Alm zu Alm wandert, sammelt verschiedene Holzmurmeln mit Tiermotiven. Die Großen erwandern sich Aufkleber für ihren Kräuterpass und können sich ab dem siebten Aufkleber eine der begehrten Kräutertaschen abholen.

Lehrreich und spannend: Themenwanderwege
Nicht nur auf dem Kräuterweg steht ein ganzer Wanderweg unter einem bestimmten Motto: In der Hochkönig-Region warten zahlreiche Themen-Wanderwege darauf, erkundet zu werden. Vor allem für Kinder gibt es auf dem Murmeltierweg, dem Schmetterlingsweg oder dem Ameisenweg viel zu schauen und zu erfahren. Aber auch Mama und Papa können hier noch einiges lernen. Einen „Walk of Fame“ gibt es übrigens nicht nur in Hollywood: In Maria Alm sind auf dem gleichnamigen Wanderweg zahlreiche alpine Skistars verewigt.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email