Schnitzeljagd für Kinder: Mit dem Seil kommen die Kinder in Schwung

Schnitzeljagd für Kinder braucht nur wenig Material für die einzelnen Spielstationen. Heute beweisen wir Euch, dass mit einem Seil eine Menge anzustellen ist. Schon der Turnvater Jahn dachte sich einige „Leibesübungen“ mit dem Seil aus. Der Vorteil an unserer heutigen Schnitzeljagd: Ihr bekommt das ganze Material in einen Rucksack (hängt vom Seil ab) und auch alleine könnt Ihr diese Stationen durchführen. Doch einen Punkt solltet Ihr keinesfalls unterschätzen: Die Kinder sind nach der Schnitzeljagd mit dem Seil richtig erschöpft. Ruhe in der Bude! Punkten können die Spielstationen auch mit den extrem einfachen Spielregeln. Keine Diskussionen, sondern purer Spaß!

„Oh je, jetzt muss an diesem Samstag mein Mann völlig überraschend arbeiten und ich habe ihn eigentlich fest für die Schnitzeljagd am Kindergeburtstag eingeplant!“ erzählte mir eine gute Freundin. Sie suchte jetzt nach Spielstationen, die sie selbst leiten und aufstellen konnte. „Genau jetzt muss sich mein Mann seilen!“ Da hatten wir gemeinsam die Idee mit dem Seil. Ein tolles und völlig unterschätztes Sportgerät. Inzwischen schimpft sich ein Trainingsseil Battle Rope. Hört sich martialisch an und verkauft sich dadurch besser. Für unsere Spiele solltet Ihr ein robustes Seil verwenden, schließlich hängen sich bei der einen oder anderen Station Kinder daran. Sportliche Kinder sind bei der Seil-Schnitzeljagd klar im Vorteil und haben ihren Spaß daran.

Schnitzeljagd für Kinder mit dem Seil: Die Temposchnecke

Wie bei jeder guten Schnitzeljagd oder Schatzsuche legt Ihr zuerst eine Fährte, denen die Kinder folgen sollen. Die suchen am Boden, an Bäumen, Mülleimern, Parkbänken und anderen Dingen nach den Pfeilen, die ihnen den Weg weisen. Bei der ersten Spielstation angekommen legt Ihr das Seil wie eine Schnecke aus. Etwa Hüftbreit sollte das Seil ausgelegt sein. In die Mitte kommt ein Ball. Jetzt könnt Ihr variieren: Welches Kind spielt mit den Füßen den Ball am schnellsten heraus? Andere Möglichkeiten sind den Ball auf allen Vieren mit dem Kopf heraus zu spielen oder was Euch sonst noch so einfält.

Schnitzeljagd für Kinder mit Seil: Unsere erste Station ist die Temposchnecke. Wer kommt hier wieder raus?
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt sind die Kinder aufgewärmt und suchen voller Eifer nach der nächsten Spielstation unserer Schnitzeljagd. Dazu sind sie erst einmal ein paar Minuten zu Fuß unterwegs und müssen die Richtungspfeile aufspüren. Erst dann kommen sie zur

Material:

  • Seil
  • Ball

Spielstation Schneller als das Seil

Wenn Ihr zu zweit unterwegs seid, stellt Euch etwa vier bis fünf Meter vis a vis voneinander auf und schwingt in einem hohen Bogen das Seil. Die Kinder müssen den richtigen Moment finden um los zu laufen, sonst bleiben sie im Seil hängen und scheiden bei diesem Spiel aus.

Material:

  • Seil

Wieder geht es weiter auf dem Weg zur nächsten Spielstation. Ob die Kinder sie finden. Tatsächlich. Sie haben die richtige Spur aufgenommen.

Seilkegeln gehört auch zu unseren Spielstationen bei der Schnitzeljagd für Kinder.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzeljagd für Kinder: Seilkegeln

Für diese besondere Art des Kegelns braucht Ihr keine Kugel oder einen Ball. Diese Aufgabe übernehmen die Kinder. Befestigt das Seil an einem überhängenden Ast. Stellt darunter die Kegel auf. Wenn Ihr keine habt, nehmt leere Platikflaschen (Bei Flaschen aus Glas kann es Scherben geben…..) Die Kinder halten sich am Seil fest, schwingen hin und her. Dabei versuchen sie die Kegel umzustoßen.

Material:

  • Seil
  • Kegel

Und wieder heißt es: Pfeile suchen und folgen. Bald erreichen die Knilche die nächste Station.

Schnitzeljagd für sportliche Kinder: Seilstaffel

Staffeln kennen die meisten Kinder. Doch unsere ist etwas anders. Legt ein Seil am Boden aus. Das ist die Rennstrecke. Postiert die Kinder je an den Enden des Seiles. Ganz klassisch ist ein Kochlöffel das Staffelholz. Darauf könnt Ihr einen Tennis- oder Tischtennisball legen. Nun entscheidet Ihr. Sollen die Kinder über das Seil mit zwei Beinen hüpfen oder mit einem Bein darüber springen. Euch fällt sicher was ein. Das Ganze lässt sich noch steigern, indem Ihr das Seil in Schlangenlinien auf den Boden legt.

Material:

  • Seil
  • Kochlöffel
  • Tennis- oder Tischtennisball

Es startet die Seil Staffel bei der Schnitzeljagd.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email