Outdoor Rezepte für Kinder: Mit Bärlauch geht immer was!

Outdoor Rezepte für Kinder orientieren sich auch an den Jahreszeiten. Jetzt ist der Bärlauch endlich wieder da. In Parks und den Wäldern „duftet“ es markant nach dieser Pflanze. Vielseitig sind die Outdoor Rezepte mit dem Bärlauch. Wir haben für Euch einige zusammengestellt.

Outdoor Rezepte für Kinder und dazu nehmt ihr frischen Bärlauch.
foto (c) kinderoutdoor.de

Maiglöckchen. Das fällt den meisten sofort zum Bärlauch ein. Wahrscheinlich gehört es zu unserer Generation, sich ständig vor irgendentwas zu fürchten. Auch das Maiglöckchen steht auf der Liste mit Bösewichten. Schließlich ist diese Pflanze giftig und es besteht die Gefahr, der Verwechslung mit dem Bärlauch. Dazu schreibt die Pharmazeutische Zeitung in Ihrer Ausgabe 19/2005 „Verzehrt ein Sammler Maiglöckchenblätter statt Bärlauch, ist die Situation weniger dramatisch. Eine Vergiftung zieht hier zunächst heftige Oberbauchbeschwerden nach sich, aber nur selten kardiotoxische Probleme; Todesfälle sind nicht bekannt.“ So schnell lässt sich mit der allgemeinen Furcht vor dem Maiglöckchen aufräumen. Anders ist es mit der Herbstzeitlosen. Wer diese mit dem Bärlauch verwechselt, hat ein Problem. Sammelt den Bärlauch und macht mit den Kindern was draus.

Outdoor Rezepte für Kinder: Bärlauch Brot

Wie wollt Ihr am Lagerfeuer Brot mit Bärlauch backen? Ganz einfach in einer leeren Konservendose.Wenn Ihr mit Trockenhefe hantiert, löst sie im lauwarmen Wasser auf und rüht Milch mit ein. Es folgen Mehl, Butter sowie Salz. Bitte nehmt nicht irgendein Mehl zum Backen am Lagerfeuer her, sondern Weizenmehl Type 550. Standard im Haushalt ist eigentlich 405. Wascht den Bärlauch gründlcihe und schnippelt ihn in dünne Streifen. Gebt den Bärlauch in die Schüssel mit dem Brotteig. Vermischt das Ganze miteinander. Hier ist kraftvoller Einsatz gefragt. Wenn Ihr damit fertig seid, deckt mit einem Tuch den Teig ab und stellt ihn an einen warmen Platz. In der Nähe vom Lagerfeuer beispielsweise. In der Zwischenzeit fettet Ihr mit Butter die leere Konservendose ein. Füllt diese etwa zu 2/3 mit dem Teig und stellt die Brotdose in die Glut am Rand vom Lagerfeuer. Dabei könnt Ihr und die Kinder beobachten, wie der Teig aufgeht. Je nach Feuer dauert es 15 bis 30 Minuten bis Ihr das Bärlauchbrot aus der Konserve holen könnt.

Zutaten:

25 Gramm Butter

10 Gramm Hefe

100 ml Milch

80 ml Wasser

eine Handvoll frischen Bärlauch

200 Gramm Weizenmehl 550

Salz

Butter

leere Dose oder Blumentopf aus Ton

Outdoor Rezepte für Kinder: Super einfache Bärlauchnudeln

Zum Standardessen bei Abenteuern in der Natur gehören Nudeln. Sie lassen sich leicht transportieren, sind haltbar und simpel zu kochen. Außerdem gibt die Pasta wieder Energie nach einem langen Wandertag, mehreren Stunden im Kanu oder auf dem Rad. Ein weiterer Pluspunkt der Nudeln: Sie lassen sich perfekt variieren. Entsprechend gut passt der Bärlauch dazu. In einem Topf mit gesalzenen Wasser bringt Ihr den Inhalt am Gas– bzw. Spirituskocher oder am Lagerfeuer zum Kochen. In der Zwischenzeit, bis die Nudeln fertig sind, schneidet Ihr mit dem Taschenmesser den Bärlauch in Streifen. Als nächstes schnippelt Ihr mit dem Messer die Tomaten klein. Gebt Olivenöl in einen Pfanne und bratet dort ein wenig die Tomaten sowie den Bärlauch an. Gebt ein wenig Nudelwasser hinzu und gebt den Pecorino in die Pfanne. Rührt ihn ein, bis das Nudelwasser zäher ist. Wenn die Nudeln fertig sind, siebt was Wasser ab und gebt die Soße über die Nudeln. Vermischt das Ganze kräftig und schon findet diese leckere Pasta ihren Weg auf die Teller. In unserem Fall ist es egal, welche Nudeln ihr nehmt. Egal ob Spaghetti, Girandole, Penne Lisce, Maccheroni oder Farfalle. Es schmeckt auf jeden Fall richtig gut nach Frühling. Außerdem ist das Rezept so einfach, dass es die Kinder völlig alleine kochen können.

Zutaten:

500 Gramm Nudeln

Salz

eine Hand voll frischer Bärlauch Blätter

Olivenöl

300 Gramm Tomaten

 

(* Hinweis: Für unsere Links bekommen wir weder Geld noch Sachleistungen)

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email