Landart mit Kindern: Blumenbilder beim Wandern zeichnen

Landart mit Kindern ist von den Jahreszeiten und der Situation abhängig. Im Frühling verlieren viele Bäume ihre wunderbaren Blütenblätter und Blüten. Der ganze Boden ist dann davon bedeckt. Hier bietet sich die Gelegenheit mit den Kindern wunderbare, aber vergängliche, Bilder zu malen. Dazu braucht Ihr einen großen Borstenpinsel, das Ganze funktioniert auch mit den Händen oder einem Fichtenzweig. Am besten Ihr fotografiert die Kunstwerke, denn nach einem kleinen Windstoß ist alles wieder wie zuvor. Wir zeigen Euch wie das ganze funktioniert.

 

Plötzlich ist der graue gepflasterte Parkplatz bunt. Über Nacht. Selbst die dort abgestellten Autos haben die Farbe gewechselt. Zum Ärger ihrer Besitzer, die noch am gleichen Tag in die Waschanlage fahren müssen. Das tun sie eh mindestens einmal pro Woche. Wer steckt hinter diesen gemeinen Farbanschlag? Vielleicht Jugendliche die im Schutz der Nacht mit Spraydosen unterwegs gewesen sind? Nein, die Verursacher stehen frech am Tatort und rühren sich nicht von der Stelle. Spitzahorne haben alles in ein wunderbares Gelb getaucht. Diese Bäumen blühen im Frühjahr und ein paar kräftige Böen haben nachts ihnen die Blüten abgerissen. Im wahrsten Sinne des Wortes eine gelbe Gefahr, denn diese Bäumen stammen ursprünglich aus Asien. Während die Autobesitzer schon in den Köpfen mit möglichen Wertverlusten ihrer geliebten Karossen kalkulieren, schätzen Kinder die Sachlage völlig anders ein. Sie haben eine wunderbare und einmalige Leinwand. Schnell nach hause und einen breiten Borstenpinsel geholt. Drei Gefahren ist das Blütenmeer ausgesetzt: Dem Wind, dem Hausmeister und ordentlichen Parkplatzbesitzern. Bevor jemand mit dem Besen anrückt, gilt es noch schnell ein paar Bilder in den von goldgelben Ahornblüten überzogenen Boden zu malen. Auch mit den Händen oder einem Fichtenzweig lässt sich das Landart Projekt für Kinder umsetzen.

Material:

  • Boden voll mit Blüten
  • großer Borstenpinsel ersatzweise Fichtenzweig oder die eigenen Hände

Landart mit Kindern: Blüten zum Malen

Es muss kein Meer aus Ahornblüten sein, auch die zartweißen Blätter von Kirschbäumen eignen sich perfekt für unsere Landart Idee. Der Untergrund sollte eine Kontrastfarbe zu den Blüten haben. Dadurch kommen die Linien und Formen erst richtig zur Geltung. Bevor Ihr versucht die Mona Lisa in die Blüten zu übertragen, fangt am besten mit etwas einfachen an: Die Nachtwache von Rembrandt (das Gemälde feierte letztes Jahr 375. Bestehen). Je simpler die Formen sind, die Ihr in die Blüten malt, um so besser kommen diese rüber. Ein Herz, ein lachendes Gesicht (heute emoji genannt),ein Baum, eine Blume oder eine Sonne sind perfekt für den Einstieg. Wichtig ist, dass Ihr immer darauf achtet, nicht in das eigene Gemälde zu treten. Ein Problem, dass Rembrandt bei der Nachtwache sicher nicht hatte. Auch ein Irrgarten lässt sich wunderbar auf diese besondere Leinwand umsetzen.

Landart mit Kindern: Ein 3 D Bild aus Blüten

Viel Freude haben die Kinder wenn sie ein 3D Blütenbild hinbekommen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Bekanntlich lässt sich über Fragen des Geschmacks wunderbar und lange streiten. Das gilt auch für die 3D Potraits die in Kunstharzblöcke per Laser eingearbeitet sind. Von derartigen Techniken lassen wir lieber die Finger. Im Gegensatz zu dem Grauen in Kunstharz, ist unser Kunstwerk vergänglich. Eine wunderbare Alternative, zu einem jahrelangen Siechtum als Staubfänger in der rustikalen oder Einbauwand vom Wohnzimmer. Räumt im Blütenmeer einen kleinen Teil frei und sammelt mit den Kindern Blüten ein. Mit diesen legt Ihr jetzt einfache Figuren. In unserem Fall ist es eine Ente, weil das Gelb der Blüten vom Spitzahorn wunderbar dazu passt. Lasst die Kinder legen was sie wollen. Wenn die Kleinen damit zufrieden sind, dann ist es gut. Schließlich soll, wie bei jedem Kunstwerk, dieses erst einmal den Künstler gefallen. An erhabenen Stellen schichtet Ihr deutlich mehr Blüten auf und so bekommt Ihr, ganz ohne Laser und Kunstharz, einen wunderbaren 3D Effekt hin. Das Tolle an diesem Projekt Landart mit Kindern: Ihr braucht überhaupt keine Hilfsmittel. Alles ist schon da. Viel Spaß am Boden!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email