Kinder schnitzen ein Stehaufmännchen

Kinder schnitzen ein Stehaufmännchen, das ist ein uraltes Spielzeug. Die Kinder schnitzen diese physikalisch interessante Spielsache aus einen Holunderast mit dem Taschenmesser. Für Einsteiger ein ideales Projekt. Auch die Liste mit dem benötigten Material ist übersichtlich. Wir immer zeigen wir Euch Schritt für Schritt wie Ihr das Stehaufmännchen schnitzen könnt. In weniger als zehn Minuten seid Ihr mit dieser Bastelei fertig und die Kinder sind unglaublich stolz auf das gemeinsame Werk.

Museen sind für die Kinder, meistens, so prickelnd wie ein Cola Mix, dass eine Woche lang geöffnet auf der Fensterbank in der Sonne steht. Wie die Geier kreist das Aufsichtspersonal um die Familien. Wehe sie nähern sich einem Ausstellungsstück nur ein paar Millimeter, schrecken sie schon auf. Für alle ist der Besuch im Museum der pure Stress. Spaß sieht anders aus. Ein klares Gegenteil ist das Spielzeugmuseum in Nürnberg. In der Altstadt befindet sich diese Sammlung. Hier ist Mitspielen angesagt. Auch die Erwachsenen bekommen leuchtende Augen wie die Kleinen, wenn sie die Eisenbahnen, Puppen, Stofftiere, Plastikfiguren und andere Spielsachen zu sehen bekommen. Von hochmodernen Spielzeug bis hin zu antiken ist hier alles in den Vitrinen zu sehen. Teilweise bastelten sich die Kinder ihr Spielzeug selbst. Dazu gehörten auch die Stehaufmännchen. Egal wie sie kippen, stehen diese Männlein immer wieder auf. Dabei bedienen sie sich eines physikalischen Tricks. Die Unterseite vom Stehaufmännchen ist eine Halbkugel und darunter muss der Schwerpunkt liegen. Kippt Ihr das Männchen zur Seite, wackelt es wieder zurück in seine Ausgangsposition. Es ist die Schwerkraft, die dieses Spielzeug immer wieder aufrichtet. An Material benötigt Ihr:

  • Einen geraden Holunderast
  • eine Murmel
  • Taschenmesser
  • Stifte
  • Klebestift
  • Schere
  • buntes Papier

Kinder schnitzen ein Stehaufmännchen aus diesem wilden Materialmix.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen ein Stehaufmännchen: Die Kugel muss reinpassen

Eine exakte Halbkugel zu schnitzen ist schwierig. Deshalb verwenden wir dafür eine Murmel. Zuerst höhlt Ihr ein Ende vom Holunderast mit dem Taschenmesser aus. Dort solltet Ihr dann die Murmel einklemmen. Sie darf keinesfalls locker sitzen, sondern muss fest vom Holz des Holunder eingekeilt sein. Nur so macht die Murmel die gesamte Bewegung des Holzes mit. Besser ist, Ihr höhlt den Ast ein wenig zu eng aus und klopft dann die Murmel vorsichtig hinein. Bitte tut das mit ein wenig Gefühl in den Fingerspitzen, sonst reisst das Holz. Somit haben wir unser Stehaufmännchen bereits zur Hälfte fertig.

Sägt nun den Ast oberhalb von der Murmel ab. Nun heißt es Ausprobieren. Stellt das Männchen auf die Kugel und tippt es an. Stellt es sich wieder selbst auf, dann habt Ihr gleich mit dem ersten Versuch einen Treffer gelandet. Bleibt es auf der Seite liegen, dann kann die Schwerkraft das Stehaufmännchen nicht aufrichten. Sägt ein wenig etwas vom Holz oberhalb der Murmel ab. Probiert es abermals aus. Steht es wieder nicht auf, dann schnitzt ein paar Millimeter vom Holunder weg und führt abermals einen Test durch. Solange, bis sich das Männchen wie von Zauberhand aufrichtet. Das erfordert ein wenig Geduld und Durchhaltevermögen.

Sägt den Ast oberhalb der Murmel ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nehmt die große Klinge vom Taschenmesser und schnitzt die Rinde vom Holunder damit ab. Mit den Stiften malt Ihr dem Stehaufmännchen ein lustiges Gesicht auf.

Zum Schluss basteln wir dem Stehaufmännchen einen Hut aus dem bunten Altpapier. Schneidet mit der Schere ein Dreieck aus dem Papier aus und dreht es zu einem Kegel. Verklebt diesen. Mit wenig Kleber befestigt Ihr den Hut auf dem Männchen. Testet, ob es sich aufrichtet. Ist dies nicht der Fall, entfernt nochmals Holz, bis der Schwerpunkt tief genug liegt und das Spielzeug sich immer wieder aufrichten kann. Wenn alles klappt, dann klebt das Hütchen fest. Euer Stehaufmännchen ist nun fertig und die Kinder sind stolz auf das selbst geschnitzte Spielzeug. Wer möchte kann auch dem Stehaufmännchen Ohren, Nase und Haare ankleben. Viel Spaß beim Basteln.

Fertig ist unser Stehaufmännchen.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email