Familienzelte von Outwell: Die neuen Woodville Zelte für noch mehr Campingspaß

Familienzelte von Outwell sind bei Campern bekannt. Skandinavisches Design und schnell aufgebaut sind diese mobilen Unterkünfte. Für diesen Sommer bringt der dänische Outdoor- und Campingspezialist zwei neue Modelle heraus. Zielgruppe der beiden Woodville Zelte sind Familien die Wert auf Qualität, Komfort und Funktionalität legen. Auch beim Auf- und Abbau zeigen diese neuen Zelte ihre ganze Klasse.

werbung (*)

Die bekannte Privilege Kollektion des skandinavischen Camping-Ausrüsters Outwell erweitert sich: Die beiden neuen Woodville Modelle richten sich in erster Linie an Paare und Familien die ein geräumiges und hochwertiges Zelt zu einem erschwinglichen Preis haben wollen. Die Zelte zeichnen sich durch einfache Handhabung aus: Sie lassen sich im Handumdrehen aufbauen und ebenso leicht wieder verstauen. Kurze Ausflüge in die Natur sind damit umso entspannter.

Familienzelt von Outwell: Gemütliche neue Woodville Modelle

Die Familienzelte Outwell privilege bekommen mit zwei neuen Modellen interessanten Zuwachs.
foto (c) outwell

Die Modelle Woodville 3 und Woodville 4 (unten) sind zwei kompakte Tunnelzelte mit abfallendem Schlafbereich, der für einen aerodynamischen Effekt, verringerte Größe und weniger Gewicht sorgt. Somit eignen sich die Zelte perfekt für Kurztrips und Wochenendausflüge oder für Situationen, in denen Platz knapp ist. Das Woodville 3 bietet drei Schlafplätze in einem Schlafraum – ideal für Paare – und im Woodville 4 finden bis zu vier Personen in zwei Schlafräumen Platz – wie gemacht für kleine Familien. Dank der Outwell Premier Bedrooms, die mit 215 cm Länge deutlich mehr Raum bieten als herkömmliche
Schlafräume in Familienzelten, können es sich Camper so richtig bequem machen. Auch Features wie Kabeldurchführungen bis zum Schlafraum, das thermoreflektierende Zeltdach und das durchdachte Lüftungssystem sorgen für noch mehr Komfort im Zelt – ein echtes Zuhause weg von zu Hause!

Ideal für Familien: bewährte Outwell-Qualität für Sicherheit und Komfort bei jedem Wetter

Wie alle Zelte aus der Privilege Kollektion sind die neuen Woodville Modelle aus innovativem Outtex® 4000 Polyester gefertigt. Das stylishe Material verfügt über 4.000 mm Wassersäule und versiegelte Nähte. Für zusätzliche Stabilität sorgt außerdem das Gestänge aus robustem Duratec Fiberglas. Bei stürmischem Wetter sind Camper dank des patentierten Outwell Wind Stabilizer Systems, bei dem Klettverschlüsse das Gestänge zuverlässig mit dem Überzelt verbinden, besonders gut geschützt. Mit dem Rain Safe Eingang bleibt das Zeltinnere auch bei Regen trocken und das Easy Acces System ermöglicht leichtes und sicheres Ein- und Aussteigen. Und an sonnigen Tagen sorgen die getönten Fenster im Zusammenspiel mit dem Lüftungssystem für angenehme Temperaturen im Zelt. So können sich Familien und Paare in den neuen Woodville Zelten nicht nur sicher, sondern auch wohl fühlen – als Marke von Campern für Camper Outwells höchster Anspruch.

Für Familien die gerne schnell ein Zelt auf- und abbauen sowie Komfort beim Camping schätzen ist das Outwell Woodville 4 eine gute Wahl.
foto (c) outwell

Für mehr Auswahl: die Privilege Kollektion und deren Neuerungen im Überblick

Die Outwell Familienzelte gehören seit 1995 zu jedem Campingplatz. Für manche Klassiker haben sich die findigen Dänen ein paar Neuerungen einfallen lassen.  Die zwei beliebten Familien-Zelte Phoenix 4 und Phoenix 6 verfügen unverändert über drei Bereiche: einen Schlafraum, einen großen Wohnraum mit zusätzlichen Seitentüren und einen Vorraum mit abnehmbarem Zeltboden. Echte Klassiker unter den Familienzelten: Das Nevada 4 und Nevada 5 zählen zu den beliebtesten Modellen. Mit der abfallenden Vordertür und der Rain Safe Seitentür ist sicheres Ein und Aussteigen gewährleistet. Der optionale Vorbau gewährt noch mehr Platz und Schutz – optimal für längere Reisen. Die flexiblen Modelle Rockwell 3 und Rockwell 5 lassen sich schnell auf- und abbauen und verfügen über einen Rain Safe Eingangsbereich. 2018 erweitert Outwell die Ausstattung um eine extra Seitentür, die eine weitere Einstiegsmöglicheit und Lüftung bietet. Für das Rockwell 5 und das Whitecove 5 ist außerdem der gleiche optionale Vorbau verfügbar. Eine weitere Neuerung für die Modelle Whitecove 5 und Whitecove 6 (rechts) ist die Einführung eines größeren Eingangsbereichs mit Seitenwänden, die zusätzlichen Schutz vor Wind, Regen und Sonne bieten. Während sich das Whitecove 5 den optionalen Vorbau mit dem Rockwell 5 teilt, ist für das Whitecove 6 ein eigener Vorbau verfügbar.

(*schreiben wir hin um Ärger zu vermeiden. Für diesen Artikel erhalten wir weder Geld noch Sachleistungen.)

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email