Skitouren mit Kindern: Zwei Gipfel auf einmal!

Skitouren mit Kindern im Allgäu, das geht auch noch im Frühling. Bei unserer Skitour mit Kindern steigen wir auf´s Gschwendner Horn und von dort aus weiter auf Immenstädter Horn. Einen großen Vorteil hat diese gut sieben Kilometer lange Skitour für die Familie: Ihr habt nur im ersten Drittel einen langen Aufstieg. Bei dieser Skitour für Kinder gibt es auch ein geschütztes Gebiet für das Wild. Bitte respektiert und umgeht es entsprechend. Noch zwei weitere Pluspunkte gibt es bei der Rundtour: Ihr müsst keine Spezialisten in Sachen Orientierung sein und packt an diesem Tag zwei Gipfel. (Ein dezenter Hinweis für alle Sammler….)

Zwei Euro fünfzig. So preiswert der Eintrittspreis für die Skitour auf die zwei Hörner. Macht pro Gipel einen Euro fünfundzwanzig. Ein billiges Vergnügen. Die 2,50 Euro zahlt Ihr für die Gebühr am Parkplatz Gschwend. Wie heißt eine alte Weisheit der Tourengeher: Wer seine Ski liebt, der trägt sie! Zuerst geht Ihr die die Straße bergan hinaufzum Schullandheim. Kurz danach haltet Ihr Euch links und geht den Berg rauf. Jetzt ist es Zeit die Ski anzulegen. Rauf geht´s zum ersten Gipfel des Tages: Den 1.450 Meter hohen Gschwendner Horn. Links von Euch befindet sich ein Bach. Parallel zum ihm steigt Ihr Richtung Alpe Gschwendnerberg auf. Teilweise am Waldrand verläuft die Aufstiegsspur. Wenn kein frischer Schnee gefallen ist, dann gibt es hier eigentlich immer eine Spur, der Ihr folgen könnt. Bitte steigt nicht durch den Wald auf, denn dort könntet Ihr das Wild aufscheuchen. In einem Linksbogen geht es hinüber zur Alpe Gschwendnerberg. Sie ist im Winter noch besser zu sehen. Fast schwarz sind die Stämme aus denen sie gebaut ist. Seit über 300 Jahren gibt es die Alpe, im Sommer ein beliebtes Wanderziel, und die Hütte selbst ist nahezu unverändert. Es lohnt sich einen Blick in die alte Blockhütte zu werfen. Sie gehört zu den ältesten Sennalpen im Allgäu. Im winter hat die Alpe Gschwendnerberg bis Ende März jeden Samstag und Sonntag ihre Türen geöffnet. Besonders bekannt ist sie für die Kasspatzen. Alle die es lieber süßer haben, dazu gehören meistens die Kinder, probieren den Kaiserschmarrn. Etwa 200 Meter nach der Alpe haltet Euch rechts. Die letzten hundert Meter vor dem Gipfel geht es moderat bergauf. Um das Gipfelkreuz zu entdecken müsst Ihr die Augen offen halten. Dort angekommen schnallt Ihr die Tourenski und zieht die Felle ab. Pausiert ein wenig auf der Lichtung .

Skioturen mit Kindern führen Euch auf Gschwendner Horn und das Immenstädter Horn.
foto (c) kinderoutdoor.de

Skitouren mit Kindern: Immer Horn dabei!

Weiter geht es bei unserer Skitour für die Familie in den Allgäuer Bergen. Leicht bergab könnt Ihr die Ski laufen lassen. Die Spur führt Euch hin zum Naturfreundehaus. Auch dort könnt Ihr einkehren. Informiert Euch vorher, ob das Kemptener Naturfreundehaus oberhalb vom Steigbachtal auch tatsächlich geöffnet hat. Seit 95 Jahren, 1923 eröffneten die Naturfreunde die Unterkunft, steht es dort und bietet 119 Schlafplätze. Wir legen uns dort nicht hin sondern fahren weiter zur Schutzhütte Alpe Alp.Vom Naturfreundehaus bis dorthin sind es etwa 5oo Meter. An der Schutzhütte angekommen holen wir die Steigfelle heraus und ziehen sie auf die Ski auf. Bei dem kommenden Kilometer bis zum Gipfel vom Immenstädter Horn geht es noch einmal steil zur Sache. Nach der Hälfte vom Anstieg geht es deutlich moderater bergauf.am Gipfelkreuz ist es wieder Zeit für eine kleine Pause. Hier gibt es sogar Ruhebänke. Mit der Lawinenschaufel sind sie schnell vom Schnee befreit. Raus mit der Thermoskanne und der Verpflegung. Wenn das Wetter passt und der Himmel über dem Allgäu blau wie die Flachs, der früher überall in dieser bayerischen Region gewachsen ist. Der Blick schweift über Immenstadt und rüber zum Alpsee. Wenn Ihr Euch auf die Abfahrt freut, dann erwartet Euch eine der besonderen Klasse. Je nach Schneelage können unmittelbar nach dem Gipfel vom Immenstädter Horn Schneebretter abgehen. Deshalb holt vor der Tour den aktuellen Lawinenbericht ein. Nun fahrt Ihr durch den Forst. Haltet Euch südlich. Bald erreicht Ihr eine Schneise durch den Wald. Haltet Euch Richtung Hochberg Alpe. und von dort hinunter zum Parkplatz Gschwend.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email