Schnitzen mit Kindern: Einen Eierbecher für Ostereier

Schnitzen mit Kindern findet das ganze Jahr über Ideen. Bei der Osterzeit bietet es sich an Eierbecher zu schnitzen. Für das Schnitzen mit Kindern braucht Ihr dazu nur einen dicken Ast und ein Multitool oder Taschenmesser. Das sollte jedoch eine Säge haben. Mehr gibt unsere Materialliste nicht her. Mit dem Eierbecher habt Ihr einen richtigen Hingucker oder noch besser ein tolles Geschenk an Ostern.

Leider sind sie so gut wie ausgestorben. Die Haushaltswarengeschäfte. Dort finden sich auch ganze Bataillone an Eierbechern. Manche von Designern, andere aus Metall, welche aus edlen Porzellan und einige aus Kunststoff. Über den Geschmack lässt sich auch hier streiten. In unserem Fall schnitzen wir mit den Outdoorkids einen Eierbecher. Der ist klar auf Ostern ausgerichtet, mit dem Konterfei von einem Hasen. Wenn Ihr einen lieben Menschen an Ostern überraschen wollt, dann verschenkt doch den selbst geschnitzten Eierbecher. Bevor wir die Taschenmesser rausholen und zu schnitzen beginnen, führt uns der Weg in den Wald oder Park. Dort suchen wir uns einen Ast. Der sollte so dick sein wie ein Unterarm. Außerdem sollte der Ast möglichst gerade gewachsen sein. Wie immer die Bitte an Euch: Kein frisches Holz direkt vom Baum holen. Gratulation! 50 Prozent von unserer Materialliste habt Ihr damit bereits. Was Ihr noch benötigt ist ein Taschenmesser. Wenn dieses keine Säge hat, dann benötigt Ihr noch so ein Werkzeug.

Schnitzen mit Kindern braucht wenig Material. Wir beweisen es Euch.
foto (c) kinderoutdoor.de

  • Taschenmesser mit Säge
  • Ast

Schnitzen mit Kindern: Das ist des Hasens Kern!

Sägt zuerst einmal ein Stück vom Ast ab. Es sollte etwa 15 bis 20 Zentimeter groß sein. Je nachdem wie groß Euer Hase sein soll.

Mit der Säge vom Taschenmesser oder Multitool sägen wir ein Stück vom Ast ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt sägt Ihr ein Stück aus dem Ast heraus. Von der Seite her betrachtet sollte das Holz nun wie ein Stuhl aussehen. Das nach vorne Abstehende Holz sollte etwa einen halben bis einen Zentimeter her dick sein. Daraus schnitzen wir später den Osterhasen.

Kein Designstuhl, sondern der Rohling für unseren Eierbecher.
foto (c) kinderoutdoor.de

Bei der nächsten Arbeit zeigt sich wie gut Euer Taschenmesser ist. Ist die Klinge minderwertig, kann sie dabei abbrechen. Wir höhlen einen Teil vom Ast aus, damit Ihr später das Osterei hineinstellen könnt. Beginnt mit der Ahle. Sie ist der Stechdorn auf der Rückseite vom Taschenmesser. Wenn diese gut geschärft ist, kommt Ihr damit flott ins Holz. Die Vertiefung sollte etwa fünf Zentimeter tief sein. Mit ordentlich Druck auf die Ahle kommt Ihr gut voran. Wenn die Vertiefung breit genug ist, dann kommt die große Klinge zum Einsatz. Schabt damit am Rand von der Vertiefung entlang und schnitzt Millimeter um Millimeter ab. Wichtig ist, das Holz fest in der freien Hand zu halten. Die andere führt das Taschenmesser.

Weckt den Zahnarzt in Dir. Höhlt den Ast aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Unseren nächsten Schritt könnt Ihr, je nach Geschmack, überspringen. Wer möchte kann den Hasen die Rinde belassen. Wem es besser gefällt, der schnitzt mit dem Taschenmesser die Rinde an diesen Teil ab. Dabei lernen die Kinder auch wie wichtig es ist, immer vom Körper weg zu schnitzen.

Entfernt die Rinde, wenn Ihr wollt, vom Ast.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wie Ihr den Eierbecher gestaltet, dass liegt bei Euch und den Kindern. Wir haben einen Hasen als Motiv gewählt. Wenn Euch ein Osterei oder eine Henne mehr zusagt, dann schnitzt es. Zeichnet mit dem Stift das Motiv auf das Holz. Die Skizze erleichtert Euch später das Schnitzen. Wer einen möglichst exakten Eierbecher haben möchte, der schneidet sich aus Papier eine Schablone aus und überträgt es auf das Holz. Mit der großen und kleinen Klinge schnitzt Ihr das Motiv vom Eierbecher aus. Wenn Ihr den Hasen ausgewählt habt, ist der Zwischenraum bei den Ohren die Problemzone. Mit der Ahle entfernt Ihr hier das Holz.

Schnitzt nun das Motiv vom Eierbecher.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fast ist unser Eierbecher fertig. Wer möchte kann das Motiv mit Wasserfarben anmalen. Wir haben lediglich mit Stift dem Hasen ein Gesicht gemalt. Ihr könnt es auch schnitzen.

Wer will kann das Motiv vom Eierbecher auch bemalen.
foto (c) kinderoutdoor.de

So sieht das fertige Werkstück aus. Damit überrascht Ihr an Ostern sicher den einen oder anderen lieben Menschen. Viel Spaß beim Schnitzen mit den Kindern.

Fertig ist der Eierbecher.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email