Schneeschuhwanderung mit Kindern: Urige Hütten, tolle Aussicht und pures Abenteuer im Winter

 

Schneeschuhwanderung mit Kindern, da fühlen sich Outdoorkids und Erwachsene wie Trapper am Yukon. Bis Alaska muss niemand fliegen um sich wie ein Fallensteller auf abenteuerlichen Tour vorzukommen. Touren in Oberbayern, Österreich und der Schweiz haben wir für Euch heute zusammengestellt. Alles ideale Schneeschuhwanderungen mit der Familie.

Schneeschuhwanderung mit Kindern ist eine intensive Art den Winter gemeinsam als Familie zu entdecken.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kein einziges Mal hat ein Kind die Fragen aller Fragen gestellt: „Wann sind wir endlich da?“ Die Outdoorkids staunen während wir am Kolbensattel bergauf steigen. Wir folgen dem Sport Scheck Skitourenpfad. Dieser verläuft am Pistenrand. Seit 2015 gibt es diese gut augeschilderte Tour und sie ist ein gutes Beispiel dafür, wie Wintersport und Umweltschutz zusammenpassen. Gemeinsam mit dem Deutschen Alpenverein erstellten einheimische Jäger, Forstwirte und Bauern diese Route. Die Schneeschuhe haben wir nach dem Parkplatz am Kolbensattel angeschnallt. Ab hier ist der Weg dieser Route wunderbar ausgeschildert. Das GPS kann zuhause bleiben.


Neben der Skipiste, diese lässt sich auch beschneien, steigen wir auf. Die abfahrenden Skifahrer und Snowboarder nehmen Rücksicht auf uns. Vor uns sind einige Skibergsteiger aufgestiegen und wir gehen bewusst neben der Spur. Gegenseitige Rücksichtnahme klappt auch am Berg ganz gut. Für die Kinder ist der Tunnel ein besonderes Abenteuer. Nach dieser Unterführung schlängelt sich die ausgeschilderte Tour am Kolbensattel durch den verschneiten Bergwald. Bald ist auf 1.270 Meter die Kolbensattelhütte erreicht. Hier lohnt es sich einzukehren, denn dort gibt es regionale Spezialitäten serviert und keine Schnitzel, die mehrere Stunden in der Friteuse verbrachten. Der Ausblick von der Kolbensattelhütte ist besonders im Winter unvergesslich. Weiß glitzernd reicht der Blick weit in das verschneite Ammertal hinein. Auf dem gleichen Weg, wie Ihr aufgestiegen seid, kommt Ihr auch wieder zurück ins Tal. Sollten Kinder oder Erwachsene von der Tour erschöpft sein, können Sie mit der Seilbahn hinuntergondeln. Wer möchte kann sich beim http://www.ammergauer-alpen.de/testcenterBest of Wandern Testcenter Material ausleihen. Es befindet sich im Ammertaler Hof.

Schneeschuhwandern mit Kindern: Eiskönigin in der Schweiz


„Das ist fast wie im Film!“ schwärmt ein Outdoorkid, als es bei der kurzen Rundwangerung oberhalb vom bekannten Wintersportort Crans-Montana mit den Schneeschuhen durch den malerischen Bergwald stapft. Überall glitzert der Schnee und es herrscht eine Atmosphäre, als ob jeden Moment Elsa aus dem Zeichentrickfilm „Die Eiskönigin“ mit ihren Kumpels Sven dem Rentier und Olaf dem zaubernden Schneemann auftauchen. Wunderbar still ist auf dieser kurzen Rundtour. Die wenigen Höhenmeter sind kaum der Rede wert und kein Kind stößt dabei an seine konditionellen Grenzen. Los geht es bei der Talstation der Bergbahn Cry d’Er. Immer wieder gibt es unterwegs die beeindruckenden Viertausender zu sehen. Doch auf diese Giganten aus Felsen und Eis geht es heute nicht.  Wer möchte kann nach der Schneeschuhtour in der Bar „ZéroDix“ einkehren. Sie befindet sich, kaum zu übersehen, beim Ausgangspunkt der Rundwanderung.

Schneeschuhtour mit der Familie: Rauf auf die Tiergartenalm

Seit Anfang Dezember sind Karin, Alois und Ihr Team wieder für die Wintersportler auf der Tiergartenalm da. Doch bevor Ihr Euch auf 1.540 Meter gemütlich an einen Tisch auf der großen Sonnenterrasse setzen könnt, heißt es aufsteigen. Ihr habt die Wahl: Startet Ihr vom Parkplatz beim Alpengasthof Birgkarhaus oder am Dientner Sattel. Über freies Gelände steigt Ihr Richtung Wald ab und kommt an der Dientenalm vorbei. Vorbei am dem künstlichen Teich geht es in den Wald hinein. Haltet Euch hier auf einem Forstweg und folgt den Schildern „Tiergartenalm“. Ihr überquert einen zugefrorenen Bach und steigt weiter bergauf. Stetig geht es im verschneiten Forst bergauf. Bald hört Ihr ein Surren und kurz darauf steht Ihr am Rand vom Wald. Vor Euch bringt die Gondelbahn Kings Cap die Wintersportler auf den Berg hinauf. Haltet Euch nun konsequent am Rand der Piste. Euer Ziel, die Tiergartenalm, ist bereits zu sehen. Nur noch wenige Höhenmeter und Ihr habt es geschafft. Wichtig ist es, dass Ihr auf den letzten Metern besonders aufpasst. Ihr müsst kurz über die Piste wandern. Blick nach oben, ob Skifahrer oder Snowboarder kommen und dann flott rüber. Lasst es Euch auf der Tiergartenalm gut gehen und über den Aufstiegsweg kommt Ihr wieder zurück zum Start.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email