Kinderpunsch im Test: Teil III mit Star Wars und einer faustdicken Überraschung

Kinderpunsch im Test, wir opfern unsere Gesundheit, damit Ihr wisst von welchen Flaschen Ihr besser die Hände lasst. Heute haben wir zwei Perlen aus der trüben See der alkoholfreien Glühwein-See geborgen. Ein Gebräu überraschte unsere Tester und sie unterstellten uns fast, dass wir Ihnen Alkohl untergeschoben hatten. Zu unglaublich fiel das Urteil über einen Kinderpunsch aus.

Möge der Punsch mit Dir sein! Würde Darth Vader zum alkohlfreien Star Wars Punsch greifen?
foto (c) kinderoutdoor.de

Es gibt ja Leute die kaufen alles wo Star Wars drauf steht. Manche lagern dieses Merchandiseprodukte professionell ein, in der Hoffnung, dass diese in zehn Jahren deutlich an Wert zugelegt haben. Das gilt sicher für Modelle von Star Wars Raumschiffen aus den 70ern oder für Kartenspiele die über 30 Jahre alt sind. Mancher Wein nimmt bekanntlich mit jedem Jahr an Wert zu. Anders dürfte es sich bei dem Star Wars Winterpunsch Alkohohlfrei handeln. Da hört selbst Darth Vader zu röcheln auf. Zucker kommt in diesem Kinderpunsch oder Yedi-Drink auf jeden Fall nicht zu kurz. Intergalaktische 10,5 Gramm sollen 1oo Milliliter davon enthalten. „Möge der Zucker mit Dir sein!“ ist das Motto. Was der Winterpunsch sonst noch so intus hat, hat selbst Meister Yoda eher weniger um. Es ist vor allem Nektar und Konzentrat: Apfelnektar und Holundernektar auch Fruchtsaftkonzentraten. Das Ganze mit natürlichen Aromen angereichert. Was wohl Chewbacca dazu sagt oder in seinem Fall röhrt? Geschmacklich bleibt der Winterpunsch weniger im Gedächtnis haften. Besondere fruchtige Noten fehlen und somit ist dieses Getränk wie ein Yedi Ritter ohne Lichtschwert. Eingefleischte Star Wars Fans wünschen mich sicher auf den Planeten Hoth und freuen sich an diesem Trunk.

DM Winterpunsch Holunder: Der läuft gut!

Im Dorgeriemarkt DM ist einer unserer Tester fündig geworden und brachte spontan den alkoholfreien Winterpunsch im Tetrapack mit. Die Verpackung verhieß eigentlich wenig Gutes. Doch ein Blick auf die Zutatenliste zeigte, hier hat sich jemand Mühe gegeben. Überwiegend kommen die Zutaten +aus Öko Eu- und Nicht-EU-Landwirtschaft. 80 Prozent besteht der Winterpunsch aus Apfelsaft.

Der ist offensichtlich von einer hohen Qualität. Den Geschmack und seine tief dunkle Farbe bekommt der alkoholfreie Punsch durch 11 Prozent Hollundersaft. Auch die weiteren Gewürze können sich schmecken lassen. Was allerdings die Glühblüten sind, sie kommen zu 0,1% in dem alkoholfreien Punsch vor. Leider geht der Geschmack der Orangenschalen ein wenig unter, denn der Ceylon Zimt überlagert einiges. Die Vanille und Nelken sind nur schwach zu schmecken, was dem Gesamtpaket leider ein wenig schadet. Ansonsten ist dieser DM Winterpunsch mit seinen 97% Fruchtsaftgehalt eine runde Angelegenheit. Mit seinen ausgesuchten Bio-Zutaten und der interessanten Zusammensetzung gehört er in das vordere Drittel von unserem Test.

Hello Kitty Kinderpunsch verursacht keinen Kater

Kinderpunsch im Test: Da erlebten wir mit Hello Kitty eine positive Überraschung.
foto (c) Kinderoutdoor.de

Positiv überrascht sind, nachdem sie diesen Kinderpunsch blind verkostet haben, unsere Tester gewesen. „Hello Kitty?!“ sagten unsere Probanden alle verblüfft. Tatsächlich begeisterte geschmacklich der Hello Kitty Kinderpunsch Erwachsene und Kinder. Allerdings lässt sich dieses Wunder schnell aufklären. Nicht kleine süße Kätzchen brauen in ihren rosaroten Häusern aus Plüsch in goldenen Kesseln den Punsch, sondern absolute und angesehene Experten. Von der Weinkellerei Zimmermann-Graeff&Müller kommt der Kinderpunsch. Seit 1886 besteht das Unternehmen und ist an der Mosel beheimatet. An diesem Fluß liegen bekanntlich legendäre Weinberge. Vom Wissen der erfahrenen Winzer und Kellermeister profitieren scheinbar auch die Getränke ohne Alkohol. So gehören Sofdrinks mit Cars, Dschungelbuch, Eiskönigin, Finding Dory, Schlümpfe, Super Hero, Star Wars und Hello Kitty zum Sortiment. Geschmacklich ist dieser Kinderpunsch ein üppiges Feuerwerk. Kein Wunder denn als Basis dient Apfelsaft. Hinzu kommt Erdbeersaft der dem Ganzen eine unglaublich fruchtige Note verpasst. Außerdem ist auch Himbeersaft mit enthalten. Ein wenig geht der Johannisbeersaft in dieser Mischung unter, was schade ist. Dafür entfaltet der Hollunder seinen ganzen Geschmack. Überzeugend ist dieser alkoholfreie Kinderpunsch durch die Feinarbeit. Derartiges schaffen nur Experten. Gut abgestimmt sind die Aromen von Orange sowie Zitrone. Das hat den Nebeneffekt, dass sich der Punsch auch kalt gut trinken lässt.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email