Jack Wolfskin Jungle Gym für Outdoorkinder: Dschungelbuch zum Anziehen

Jack Wolfskin Jungle Gym zieht im Sommer 2018 die Outoorkinder an. Die Idee für diese ungewöhnliche Kollektion kam vom „Dschungelbuch“. Mit diesen Outdoorschuhen, Rucksäcken, strapazierfähigen Hosen und Jacken lässt sich wunderbar die Natur erkunden. Wie die Schlange Kaa zieht sich eine rote Linie durch die Jungle Gym Kollektion.

werbung (rein präventiv um überflüssigen juristischen Stress vorzubeugen)

„Wir sind als Kinder immer auf Bäume geklettert und durch die Bäche gewatet!“

„Als ich noch ein Kind war, da habe ich den ganzen Tag draußen gespielt!“

„In meiner Kindheit brachte uns keiner Mutter zum Sporttraining. Wir haben uns selbst zusammengetan und sind miteinander draußen unterwegs gewesen“

So oder ähnlich erzählen manche Großeltern und Eltern von ihrer Kindheit. Einen Spielplatz brauchten die wenigsten, weil sie in der Natur die tollsten Abenteuer erlebten. Wie es mit der Fitness der Kinder in Deutschland bestellt ist, hat die Langzeitstudie MoMo (Motorik-Modul) untersucht. Dabei hatten die Kinder rückwärts und vorwärts zu laufen, Liegestützen zu machen und andere sportlichen Übungen. Der Negativtrend scheint gestoppt, was die körperliche Entwicklung der Kinder angeht, aber immer weniger der Kleinen sind außerhalb von Sportvereinen oder Schule sportlich aktiv. Das „wilde“ spielen in der Natur gerät immer mehr in Vergessenheit. Hier setzt Jack Wolfskin mit der neuen Kinderkollektion an, die 2018 in die Läden kommt. Die Outdoorkids sollen wieder auf Bäume klettern oder in Bäche steigen. Dazu bietet die bekannte Outdoormarke die passende Ausrüstung an. Es gibt fünf Outfits wieJaguar, Schlange oder Flamingo. An diesen Tieren orientiert sich das Design und auch die Funktion.

Jack Wolfskin Jungle Gym: Das Abenteuer muss nicht warten

Im Mittelpunkt der Kollektion steht der Jungle Gym Low K Schuh. Wenn die Kinder damit über Baumstämme balancieren oder auf Bäume klettern wollen, unterstützt sie dieses Modell. Auf der OutDoor habe ich die ersten Modelle davon gesehen und diese leichten, flexiblen Kinderschuhe hinterließen einen guten Eindruck. Egal für welches von den fünf Designs die Kinder sich entscheiden, die Modelle sind alle identisch ausgerüstet. Obwohl die Schuhe leicht sind, hat Jack Wolfskin sie so ausgerüstet, dass sie jedes Abenteuer überstehen. Praktisch ist das System mit dem sich die Schuhe in kürzester Zeit von den Kindern schnüren lassen. Vor allem im Kindergarten erleichtert dieses Detail den Kindern und Erzieherinnen einiges. Auch am Morgen, wenn die Zeit eigentlich immer knapp ist, hilft es den Eltern sehr, wenn sie die Kinder selbst die Schuhe anziehen. Eine Gummikappe schützt die Kinderzehen vor Verletzungen. Bei den Versionen Jaguar, Flamingo und Schlange sind die Schuhe besonder leicht. Die Kinder fühlen sich darin fast wie in Sandalen, denn mit Air Flow Mesh bekommen die Füße der kleinen Outdoorer viel Luft. Die wasserdichte Membrane Texapore schützt die Outdoorkids in den Modellen Schmetterling und Wolf. Mit der EVA Mittelsohle springen die Kinder lange mit diesem Schuhen draußen herum. Beachtenswert ist die geringe Sprengung in der Ferse. Das Ganze hat weniger mit Dynamit zu tun, als mit dem Höhenunterschied vom Vorderfuß zur Ferse. Ein weiteres Details, dass auch von außen gut zu sehen ist: Ein Schutz ist links und rechts an der Ferse hochgezogen. Etwas ganz Besonderes ist die Laufsohle. Hier ist der Name Programm: Tree Climbing Grip heißt sie und wenn die Kinder damit wo hochkraxeln haben sie einen guten Halt. Für die Jungs gibt es beim Outfit Schlange die lässig leichte Kapuzenjacke Rainy Days Bosy, sie ist wasserdicht und kommt ohne Schnickschnack aus. Bei den Mädchen hingegen ist es das Outfit Flamingo. Die Outdoorjacke Grivla setzt mit dem leuchtenden Innenfutter einen farblichen Kontrast. Auch diese Jacke hält dem Regen stand und es lässt sich sogar ein Innenfutter einzippen. Ein hippes T-Shirt begeistert die kleinen Abenteuerinnen. Dort ist auch der Flamingo aufgedruckt und der UV Filter liegt bei 50+ Diese Kollektion bekommen wir nächstes Jahr sicher öfter zu sehen.

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email