Hestra Handschuhe für Kinder: Helags Jr. Mitt für begeisterte Rodler

werbung (damit es keinen stress gibt)

Hestra Handschuhe für Kinder haben eine erstaunliche Gemeinsamkeit mit Windpocken. Die schwedische Marke bietet für Outdoorkids die gleiche hohe Qualität wie bei Handschuhen für Erwachsene. Es sind etliche Details, welche der perfekte Kälteschutz für kleine Kinderhände sind. Wir haben den Hestra Helags Jr. Mitt für Euch getestet.

Hestra Handschuhe Helags Jr. Mitt haben unseren Tester überzeugt.
foto (c) kinderoutdoor.de

Windpocken sind eine fiese Sache. Es bilden sich Bläschen die mit Flüssigkeit gefüllt sind und die jucken richtig übel. Dagegen gibt es eine Salbe, die Gerbsäure enthält. Jetzt sind wir bei den Hestra Handschuhen. Das Kindermodell Helags Jr. Mitt hat auch Teile die aus Leder sind. Normalerweise gerben viele Hersteller das Leder mit Salzen und Schwermetallen. Mit Zink, Chrom und Cadmium lässt sich das Naturmaterial haltbar machen. Mit allen seinen Nebenwirkungen. Hestra greift auf die bewährten Methoden aus dem Mittelalter zurück. Damals verwendeten die Gerber die natürliche Säure der Eiche. Das ist eine nachhaltige Art das Leder zu gerben. Auch bei den Helags Jr. Mitt wendet Hestra dieses Jahrhunderte alte Verfahren an. Beeindruckend ist das Ergebnis: Ein weiches, griffiges und hochwertiges Leder. In der Innenfläche der Handschuhe ist dieses mit Pflanzen gegerbte Ziegenleder eingearbeitet. So haben die Kinder immer einen optimalen Griff, ganz ohne Kunststoff sowie Weichmacher. In Griffigkeit ist das natürliche Material ebenbürtig. Bei Fäustlingen, wie es die Kid´s Helags Mitt sind, passt diese Variante perfekt. Was unseren jungen Tester besonders gut gefiel, sind die Innenhandschuhe gewesen. Diese haben einen angenehm warmen Innenhandschuh aus Wolle. Dieser ist in Ungarn gefertigt. Ein großer Pluspunkt ist, wie einfach sich diese aus dem Fäustling entfernen und wieder einbauen lassen. Beeindruckend ist auch, wie schnell diese Innenhandschuhe wieder trocken sind. Auch wenn die Wolle feucht ist, gibt sie weiterhin warm. Bei unserem Test hat sich auch gezeigt, wie robust die Innenhandschuhe sind. Diese stören die Kinder bei ihren Aktivitäten keinesfalls und bilden eine Einheit mit den äußeren Handschuhen. Seit 1936 stellt Hestra Handschuhe her. Sei es für Skifahrer, Outdoorer oder professionelle Anwender. Aus Hestra in Småland kommen seit über 80 Jahren hochwertige Handschuhe auf die Skipisten.

Hestra Handschuhe für Kinder: Ein Allrounder für Outdoorkids

Vielseitig lassen sich diese hochwertigen Handschuhe einsetzen. Auf der Skipiste sind die Outdoorkids damit ebenso gut ausgerüstet, wie auf dem Rodelhügel im Park oder bei einer längeren Tour mit Schneeschuhen. Doch auch im Alltag haben sich die Fäustlinge von Hestra bewährt. Interessant ist auch, was Hestra bei der Rückhand von dem Handschuh eingefallen ist. Hier verwenden die Schweden ein besonderes Gewebe. Dieses ist ein gut abgestimmter Mix aus Baumwolle und Polyester. Eine Mischung die sich während unserer Testzeit ausgezeichnet hat. Wie die Innenseite der Hestra Fäustlinge ist auch die Rückhand strapazierfähig. Die wetterfesten Kinderhandschuhe kommen ohne Membrane aus. Hier zeigt sich auch wieder, dass Hestra seit 1936 ein Spezialist für Handschuhe ist. Hier kommt Wachs zum Einsatz. Dadurch sind die Helags Jr. Mitt wasserabweisend und halten den Wind ab.  Damit der Schnee draußen bleibt und nicht ins Innere der Handschuhe gelangt, gibt es am Handgelenk einen praktischen Klettverschluss. Hestra hat ihn mit Elementen aus Leder aufgewertet. Dadurch ist das Design von diesem Kinderhandschuh rund. Was den Eltern von unserem Tester besonder gut gefiel ist das schlichte Design. Typisch skandinavisch aufgeräumt präsentieren sie sich. Unserem Testkind hat positiv überrascht, wie viel Platz er für seine Finger im Vorderbereich der Handschuhe hatte. Trotzdem konnte er damit beim Bau von einem Iglu kräftig mit anpacken. Eine simple, aber effektive Lösung ist der Kordelzug. So bleibt der Schnee wo er hingehört: In der Natur. Bei allen Einsätzen die unser Tester hinlegte, zeigte sich der Handschuh von seiner besten Seite. Kein einziges Mal musste der kleine Abenteurer über nasse oder kalte Finger klagen. Das zeichnet perfekte Kinderhandschuhe aus.

Unsere Bewertung: Sechs von sechs möglichen Kompassen

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email