Basteln mit Wäscheklammern: Eine Blumenampel

Basteln mit Wäscheklammern ist eine gute Beschäftigung an einem Adventabend. Zum Glück gibt es Klammern aus Holz fertig im Fachhandel zu kaufen und niemand muss diese von der Wäschespinne nehmen und demontieren. Unsere Bastelobjekt könnt Ihr auf den Tisch stellen oder als Blumenampfel aufhängen. 

Makramee und Batik. Jedes Jahrzehnt hat seine bastelmäßigen Leichen im Keller liegen. In den 70ern sind Blumenampeln und Eulen aus Makramee angesagt gewesen. Immer wieder finden sich solche Schmuckstücke auf Flohmärkten. In manchen Schulen mussten sogar die Kinder seltsame Makramee Ornamente knüpfen. In den 80ern ist Batik in etlichen Gruppenstunden und Jugendzeltlagern angesagt gewesen. Mit flüssigen Wachs malten die Kinder Muster auf die T-Shirts. In manchen Kleiderschränken finden sich noch Batik-Textilien. Da ist doch unsere Zeit den vergangenen Bastel-Zeiten weit überlegen. Wir haben das Basteln mit Beton. Loops und Wäscheklammern. Was es für tolle Basteleien aus Wäscheklammern gibt! Manche sozialen Medien sind voll mit tollen Fotos davon:  Kleine bunte Flugzeuge, lustige Fische und viele andere schöne Dinge. Wir von Kinderoutdoor.de möchten auch etwas zu diesen basteltechnischen Offenbarungen beisteuern: Die Blumenampel aus Wäscheklammern. Das ist unsere Homage an die Blumenampeln aus Makramee.

Basteln mit Wäscheklammern: Lasst uns kleben

Für unsere Bastelei benötigt Ihr ein Stück Sperrholz, Taschenmesser mit Ahle, Holzleim, Schleifpapier, Schnüre und Wäscheklammern. Zuerst zeichnet Ihr mit den Kindern ein Sechseck auf das Sperrholz. Eine Seite davon sollte so lange sein, wie eine Klammer. Wenn Ihr die Bastelei später als Blumenampel aufhängen wollt, bohrt Ihr drei Löcher in das Sechseck.

Wir beginnen mit dem Boden für unsere Blumenampel. Die Seiten sind so lange wie eine Wäscheklammer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Damit später Euere Bastelei gut aussieht, greift Ihr jetzt zum Schmirgelpapier. Schleift damit die Kanten sowie die Oberfläche gründlich ab. So wie es die Streber im Werkunterricht auch immer brav getan haben.

Schleift mit Schmirgelpapier den sechseckigen Boden ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Endlich ist es soweit. Die Kinder streichen die ersten Wäscheklammern an einer Seite ein.

Die Wäscheklammern werden vorbereitet.
foto (c) kinderoutdoor.de

Klebt nun die ersten drei Wäscheklammern auf die sechseckige Bodenplatte. Auf ein „dickes“ Ende lasst Ihr eine Seite der Bodenplatte frei und klebt die nächste Wäscheklammer auf. So, dass deren dünnes Ende auf das dicke Ende der vorherigen Klammer zeigt. Noch einmal eine Seite frei lassen und ebenso die dritte Klammer aufkleben. Verwendet dazu Holzleim.

Setzen wir das Fundament für unsere Blumenampel aus Wäscheklammern.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt kommt die nächste Reihe an Wäscheklammern dran. Diese klebt Ihr auf die darunter. Ein dickes Ende kommt immer auf ein dünnes Ende. Achtet bitte darauf, dass die Wäscheklammern parallel zu den Kanten der Bodenplatte ausgerichtet sind. Streicht immer nur die Enden der Klammern mit dem Leim ein.

Langsam wächste unsere Blumenampel nach oben.
foto (c) kinderoutdoor.de

Es folgen weitere Reihen von Wäscheklammern. Haltet Euch bitte an das bewährte Muster: Ein dickes Ende kommt auf eine dünnes. Das Ganze soll aber nicht in einen Turmbau zu Babel ausarten. Am besten ist nach sechs Reihen Schluss. Sonst ist die Blumenampel zu hoch und instabil. Außerdem sind derart hohe Blumentöpfe eher sehr selten.

Unsere Blumenampel ist so gut wie fertig.
foto (c) kinderoutdoor.de

Was jetzt folgt ist für die Kinder der mit Abstand schwerste Teil von unserer heutigen Bastelei: Nein, nicht aufräumen, sondern warten. Ein Wort das für die Outdoorkids derart negativ belastet ist wie Hausaufgaben, Matheschularbeit oder Zimmer aufräumen. Wartet bitte ab, bis der Holzleim vollständig getrocknet ist, sonst fällt die ganze Bastelei wie ein gesprengter Industriekamin in sich zusammen und bei den Kleinen ist dann der Frust entsprechend groß. Wer möchte kann am Schluss durch die Löcher der Bodenplatte die Schnur fädeln. Daran hängt Ihr später das Kunstwerk auf.

Wenn Ihr die Blumenampel aufhängen wollt, bereitet das Ganze so vor.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist die Blumenampel. Was passt dort besser hinein als mein kleiner grüner Kaktus?

Fertig ist unsere Blumenampel.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email