Schnitzen mit Kindern: Anleitung für einen Dachs

Schnitzen mit Kindern ist immer ein Abenteuer. Den Outdoorkids fallen immer die tollsten Ideen für Schnitzprojekte ein. Eine besondere Begegnung ist der Grund, warum wir heute einen Dachs schnitzen. Dafür benötigt Ihr nur Materialien, die Ihr zuhause habt: Ein Taschenmesser mit Säge, Holz, Wasserfarben, einen Stift und Schmirgelpapier. Los geht´s!

Hier marschiert an einem total verregneten Tag in den Bergen ein Dachs an mir vorbei. Den schnitzen wir gemeinsam.
foto (c) kinderoutdoor.de

„Schau mal! Dort drüben geht aber eine große Katze!“ sagte ein Kind und zeigte hinüber zur Kuweide. Es regnete in Schladming schon seit Tagen und auf der abgemähten Wiese vor dem rostigen Stacheldraht tapste tatsächlich ein Tier dahin. Für eine Katze ist es zu groß gewesen und vom Körperbau her konnte es kein Hund sein. Vorsichtig schlich ich mich an und schnitt diesem mysteriösen Tier den Weg ab um ein Foto davon zu bekommen. Der Wind kam von dem Tier zu mir her, es konnte also keine Witterung von mir aufnehmen. Ich legte mich hinter den Stamm von einem alten Apfelbaum. Drei bis vier Meter entfernt stapfte das Tier an mir vorbei. Ein Dachs, allerdings schwer durchnässt. Am Abend in der trockenen und warmen Stube vom Bauernhof klappten wir die Taschenmesser auf. Klar, was wir heute schnitzen wollten: Einen Dachs.

Kinder schnitzen einen Dachs mit dem Taschenmesser

Wie jedes mal ist unsere Materialliste eher karg: Ein Taschenmesser mit Säge, einen Stift, Schmirgelpapier und Wasserfarben. Damit ist alles komplett um den Dachs aus dem Holz zu schneiden.

Hier seht Ihr alles was wir für unser heutiges Schnitzprojekt benötigen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wenn Ihr nicht so nah an einen Dachs rankommt, wie es in meinem Fall gewesen ist, dann seht Euch mit den Kindern Fotos von diesem Waldtier an. Versucht die markanten Konturen von diesem Waldbewohner zu erfassen und übertragt sie auf das Holz. Übrigens: So ein Dachs stinkt unglaublich! Mir wehte es den Duft von diesem Tier in mein Versteck herüber und ich kann Euch eines sagen: Das ist nur was für ganz harte Nasen! Wenn der Dachs auf das Holz skizziert ist, erleichtert Euch das Aussägen.

Vor dem Schnitzen oder Sägen skizziert Ihr erst einmal den Dachs.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Säge vom Taschenmesser schneidet Ihr nun die Konturen nach und habt un den Dachs als Rohling vor Euch liegen.Wichtig ist, dass Ihr das Holz gut fixiert während Ihr sägt.

Fertig ist der Rohling von unserem Dachs. Mit dem Schnitzen können wir loslegen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Entfernt mit der kleinen Klinge oder der Ahle (Stechdorn) das Holz zwischen den Beinen vom Dachs.

Die Kinder schnitzen die Beine vom Dachs frei.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der kleinen Klinge beginnen wir jetzt mit der Feinarbeit. Egal ob Ihr vorne oder hinten anfangt, schnitzt vorsichtig die Details vom Dachs heraus. Wir runden zuerst das Schwanzl vom Dachs ab. Habe ich eigentlich schon erwähnt, wie unglaublich heftig ein Dachs stinkt? In dem Bau möchte ich nicht wohnen.

Mit der großen und kleinen Klinge arbeiten wir die Details vom Dachs aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt beginnt das eigentliche Schnitzen. Wechselt immer wieder zwischen den Klingen vom Taschenmesser hin und her. Arbeitet, wenn Ihr es wollt, die Details vom Dachs aus. Rundet seinen Rücken ab, arbeitet das Gesicht von diesem Waldbewohner aus. Die Kinder sind bei diesem Abschnitt mit großen Eifer dabei.

Die Kinder runden den Dachs ab und schnitzen seine markanten Konturen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Seht Euch unseren Dachs mal genauer an. Da gibt es noch die eine oder andere Kerbe. Höchste Zeit, zum Schleifpapier zu greifen. Damit lässt sich die eine oder andere Scharte beheben. Außerdem lernen die Kinder eine Menge über das Holz und wie es aufgebaut ist.

Bevor wir den geschnitzten Dachs anmalen, schleifen wir ihn mit Schmirgelpapier ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluß von unserer Schnitzarbeit malen wir mit Wasserfarben den geschnitzten Dachs an.

Fertig ist unser Dachs.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schon spaziert und Dachs durch die Natur.Viel Spaß beim Schnitzen.

Fertig ist unser geschnitzter Dachs.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email