Kinder schnitzen einen Türstopper

Heute schnitzen die Kindern einen Türstopper mit dem Taschenmesser. Doch dieser Türkeil hat es in sich: Er stellt eine Maus mit einem Stück Käse dar. Diese Schnitzarbeit eignet sich perfekt als Geschenk mit dem Aber-Hallo-Effekt! Wir haben eine Anleitung Schritt für Schritt. Alles was Ihr benötigt habt Ihr zuhause oder findet es in der Natur.

Nicht auf meinem Mist gewachsen. Das ist im Süddeutschen und österreichischen Sprachraum eine Redewendung dafür, dass diese Idee nicht von einem selbst stammt. Wer ehrlich ist, der sagt klar „Des is net auf meim Mist gwachsn!“ Bei der heutigen Schnitzaktion gestehe ich auch: Diese Idee ist nicht auf meinem Mist gewachsen! In einem Bauernhofmuseum sah ich den lustigen Türkeil. Da hat doch ein Landwirt oder ein Knecht in den langen Winterabenden einen lustigen Türstopper geschnitzt. In der kalten Jahreszeit besserte die Landbevölkerung auch ihre Werkzeuge. So schnitzten die Knechte neue Zinken für die Rechen oder ersetzten die Stiele von Schaufeln und Spaten. Auch Löffel und andere kleinere Gegenstände für den Haushalt schnitzten die Leute im Winter. So entstand sicher auch dieser Türkeil, der eine Maus zeigt, die an einem Käse nagt. Ihr müsst wissen, dass für die Menschen vor hundert Jahren Mäuse und Ratten eine Katastrophe gewesen sind. Sie vernichteten das Saatgut fürs kommende Frühjahr und kamen über die wichtigen Vorräte für den Winter. Toll fand diese Nagetiere damals niemand. Schon gar nicht auf dem Land. Greifen wir diese alte und trotzdem originelle Idee auf und schnitzen diesen Türstopper mit den Kindern. Ihr benötigt dazu ein Taschenmesser, ein Stück Astholz und einen Malkasten. Die Streber unter uns greifen zum Schleifpapier. Ein Stück Paketschnur ist auch vom Vorteil. Daraus bastelt Ihr den Schwanz der Maus.

Hier seht Ihr unseren Türstopper, bevor die Kinder mit dem Schnitzen los legen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit Kindern: Ein Käse aus Holz

Mit der großen, und hoffentlich scharfen Klinge vom Taschenmesser, schnippelt Ihr ein Ende vom Astholz rund ab. Ein kurzer Schnitt auf der Kante. Führt die Klinge vom Körper weg. Dreht nun das Holz kurz in der Hand um wenig Millimeter. Wieder ein kurzer Schnitt auf der Kante. Das geht so lange, bis eine Halbkugel entstanden ist. Fertig ist das Hinterteil von der Holzmaus.

Rundet ein Ende vom Astholz mit dem Taschenmesser ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Etwa ein Drittel vom Holz sollte die Maus sein. Sägt dort rundum ins Holz. Jetzt schnitzen wir die Schnauze der Maus. Spitzt dazu den Ast wie einen Bleistift an. Die eingesägte Kerbe hilft Euch dabei, dass Ihr nicht zuviel wegschneidet. Denkt bitte daran, die Schnauze nicht zu spitz zu schnitzen. Dann besteht nämlich die Gefahr, dass das Ganze abbricht. Sollte dies passieren: Kein Beinbruch! Mit einem Nagel, von dem Ihr den Kopf abgezwickt habt, lässt sich die Maus am Käse befestigen.

Auf der rechten Seite vom Ast könnt Ihr bereits die Maus im Entstehen sehen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Taschenmesser, wenn es scharf geschliffen ist, kommt Ihr bei diesem Abschnitt gut voran. Die Maus sollte fertig wie auf unserem Foto aussehen.

Die Maus ist bereits gut zu erkennen, nun schnitzen wir den Käse.
foto (c) kinderoutdoor.de

Der Käse ist eckig, unser Ast ist aber rund. Mit weiten Schnitten, schnitzt Ihr das Holz keilförmig zu. Schließlich soll unser Türstopper auch seinen Zweck erfüllen. Das ist aber gar nicht so leicht, wie es sich anhört. Außerdem besteht immer wieder die Gefahr, dass die Maus vom Käse abbricht.

Unser Türstopper ist fast fertig geschnitzt.
foto (c) kinderoutdoor.de

Aus zwei Spänen fertigt Ihr die Ohren der Maus. Mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser, schneidet Ihr zwei Einschnitte ins Holz. Dort steckt Ihr die Späne als Ohren ein. In das Hinterteil der Maus bohrt Ihr mit der Ahle vom Taschenmesser eine Vertiefung. Dort steckt Ihr die Paketschnur als Schwanz rein.

Die Maus hat jetzt Ohren und einen Schwanz.
foto (c) kinderoutdoor.de

Malt mit Wasserfarben die Maus und den Käse an.

Zum Schluß kommt Farbe ins Spiel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist unser geschnitzter Türstopper.

Fertig ist unser geschnitzer Türstopper.
foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email