Engelbert Strauss Kinderschuhe Corvids für jeden Tag: Die haben den Dreh raus!

Engelbert Strauss ist überall!Niemand entkommt der rot weißen Werbung. Sie verfolgt einen wie Harry Lime im legendären Film „Der dritte Mann“. Würde sich e.s. (so sagen die Insider dazu) mit einer eigenen Partei zur Wahl stellen, die Sitze im Bundestag oder Landesparlament wären sicher. Über etliche Wochen haben wir von der Kultmarke die Kinderschuhe Corvids getestet.

Die Engelbert Strauss Kinderschuhe Corvids lassen sich vielseitig einsetzen und haben eine Membrane sowie den praktischen Drehverschluss.
foto (c) kinderoutdoor.de

Auf Youtube, beim Champion Hockey League, im Fußballstadion oder bei der Fernsehreihe „Zuhause im Glück“ . Überall blickt einen der weiße Strauss entgegen. Eines hat der Marktführer in Sachen Arbeitskleidung geschafft: Seine Produkte perfekt in den Fokus zu rücken und als Marke in einem hohen Grad bekannt zu sein. Selbst bei allen die nicht ihr Geld in der Werkstatt oder am Bau verdienen. Wer aufmerksam in der Innenstadt unterwegs ist, entdeckt auch genügend (vorwiegend Männer) Passanten, die in der Freizeit Kleidung oder Schuhe von der Marke aus dem hessischen Bibergemünd unterwegs sind. Aus Arbeitskleidung oder Schutzkleidung wurde Workwear. Auch bei Kindern ist Engelbert Strauss angesagt. Kleidung oder Schuhe, auch damit können sich die Knilche einkleiden. Unbestritten hoch ist die Qualität. Die Kinder schaffen zwar nicht am Bau, aber sie gehen mit ihrer Kleidung genauso wenig sorgsam um, wie mancher Handwerker. Entsprechend robust sind die Hosen und Jacken aus dem Kindersortiment.

Engelbert Strauss Kinderschuhe Corvids: Wie bei den Großen

1948 begann die Erfolgsgeschichte der Marke für Arbeitskleidung. In diesen bald sieben Jahrzehnten sammelte das Unternehmen Erfahrung was bei den Arbeitern und Handwerkern wichtig ist. Die Kleidung muss bequem und widerstandsfähig sein. Außerdem sind Details, wie weite Cargotaschen, wichtig. Bei der Kinderkleidung und den Schuhen zeigt sich dasselbe Bild. Die Entwickler wissen, worauf die Outdoorkids wert legen. Das zeigt sich auch beim Kinderschuh Corvids, den wir über mehrere Wochen testeten. Damit sich die Kinder nicht lange mit dem Schnüren aufhalten und ärgern müssen, ist dieser Allroundschuh mit einem Drehverschluss ausgerüstet. Dieser lässt sich kinderleicht bedienen und so können die Outdoorkids sich den Schuh perfekt anpassen. Wobei die Fähigkeit sich die Schuhe selbst zu schnüren, auch wichtig ist. Mit einer Hand lässt sich der Drehverschluss bedienen und der Marktführer für Arbeitskleidung geht hier auch keine Kompromisse ein: Statt einer Schnur aus Kunststoff, verwendet er dünne Bänder aus Stahl. Überraschend leicht sind die Corvids. Damit die Kleinen auch bei schlechten Regen damit optimal unterwegs sind, verwendet Strauss die dryplexx Membrane. Dadurch ist der Kinderschuh gegen Nässe von außen gut ausgerüstet und atmungsaktiv. Auch den kalten Wind stoppt diese Membrane. Ein Problem bei manchen Kinderschuhen ist die Einlegesohle. Diese beginnt bei manchen Herstellern schnell zu müffeln. Bei dem Corvids lässt sich diese problemlos herausnehmen und waschen. Ebenso einfach ist es, die Einlegesohle wieder in den Kinderschuh einzupassen. Etwas weniger überzeugend ist die Zwischensohle. Diese sollte noch besser dämpfen. Unser Tester ist damit im Kindergarten, auf dem Spielplatz und bei kleineren Wanderungen unterwegs gewesen. Nach seiner Meinung könnte die Sohle ein wenig weicher sein. Anders hingegen fällt das Urteil bei der Laufsohle aus. Diese greift in den Boden und sorgt für einen optimalen Halt. Sie verhindert spürbar, dass die Kinder weg rutschen. Ein weiterer Pluspunkt: Die Laufsohle ist erkennbar abriebsfest. Damit die Membrane funktioniert und der Schweiß der Kinderfüße nach draussen gelangen kann, Hier setzt Engelbert Strauss auf ein Meshmaterail und einen bewährten Oberstoff. Beim Innenfutter punktet der vielseitige Kinderschuh. Dieses ist angenehm gepolstert und unser Tester hatte in dem Schaft immer einen guten Halt. In vier Farben ist dieser Allrounder erhältlich. Die Sohle ist dabei immer ein farblich interessanter Kontrast. Was für Eltern interessant ist, der Preis von diesen Schuhen. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt knapp unter 60 Euro. Dafür bekommen die Kinder einiges geboten.

Unsere Bewertung: Fünf Kompasse von sechs möglichen

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email