Outdoor Rezept für Kinder: Zitronenhähnchen lecker und einfach zu kochen

Ein Outdoor Rezept für Kinder, das simpel in der Zubereitung und genial im Geschmack ist kommt aus Frankreich: Zitronenhähnchen. Es ist ideal für den Gas– oder Spirituskocher. Das Ganze schmeckt so gut, da sind selbst die Eltern beeindruckt, wie toll die Outdoorkids kochen können. Mit wenig Zutaten schaffen es die Knilche schwer zu beeindrucken.

Outdoor Rezepte für Kinder: Zitronenhühncen ist eine leckere Mahlzeit für unterwegs.
foto (c) kinderoutdoor.de

Poulet. So heißt auf französisch das Hühnchen. Im Gegensatz zu den deutschen Verbrauchern stehen unsere Nachbarn weniger auf billige und Minderwertige Lebensmittel, sondern auch hochwertige Nahrung. Die hat ihren Preis und die Franzosen bezahlen dafür gerne. Essen und Trinken hat in diesem Land einen ganz anderen Stellenwert als in Deutschland. Auch wenn die Franzosen draußen unterwegs sind, legen sie wert auf eine gute Verpflegung. Sei es auf einer Berghütte oder wenn sie selbst mit dem Campingkocher sich etwas Leckeres brutzeln. Im Franche-Comté, es liegt an der Grenze zur Schweiz, habe ich dieses Outdoor Rezept für Kinder kennengelernt. Diese Gegend ist ideal um dort zu wandern oder mit dem Fahrrad eine  längere Tour zu unternehmen. Radsportler kennen den Ballon d’Alsace von der Tour de France. Hier gibt es auch einige leckere regionale Spezialitäten wie Cancoillotte. Bei einem Château legte ich in einer schattigen Allee meine Pause zum Mittag ein. Die Sonne brannte über die Franche-Comté herunter. Das saß ein französischer Radfahrer und begann sich sein Essen zu kochen. Zuerst philospohierten wir beide über die Vorteile von einem Randonneur. Diese Räder haben einfach klasse. In der Zwischenzeit bereiteten wir das Essen zu. Der andere Radsportler sagte mir immer was zu tun sei und holte aus seinen Fahrradtaschen die tollsten Zutaten hervor. Am Ende hatten wir, während wir gleichzeitig intensiv über das Radfahren diskutierten, ein richtig feines Outdoor-Essen gezaubert: Zitronenhähnchen. Dieses Rezept möchte ich gerne an Euch weitergeben.

Kinderoutdoor Rezept: Zitronenhähnchen a la Randonneur

Zuerst waschen wir die Hähnchenfilets ab und tupfen sie anschlieend trocken. Mit dem Taschenmesser schneiden wir das Fleisch in mundgerechte Stücke. Halbiert die Zitrone und schneidet die eine Hälfte in dünne Scheiben. Diese legen wir zum Hühnchenfleisch in den Topf und geben Olivenöl hinzu. Nun schnippeln wir die Zwiebel in dünne Ringe und tun diese ebenfalls in den Topf. Die restliche Zitrone kommt nicht auf den Biomüll, mon dieu, sondern wir drücken sie über dem Fleisch aus. Als nächstes halbieren wir die kleinen Cocktailtomaten und legen ein paar davon auch in den Topf. Noch eine gute Prise Salz dazu und etwas Pfeffer. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Deckel drauf und was nun ganz wichtig ist: Lasst das Fleisch bei mittlerer Temperatur garen. Der Deckel bleibt möglichst drauf, damit der Inhalt nicht die Flüssigkeit verliert. „Am besten gelingt dieses Rezept“, so der französische Radler „Wenn du Zeit hast und Dir Zeit nimmst. Du bist ja nicht bei der Grande Boucle unterwegs“ In der Zwischenzeit lohnt es sich Gemüse für dieses feine Gericht als Beilagen vorzubereiten. Zucchini, Aritschocken und Tomaten die Ihr auch sanft gart eignen sich perfekt für dieses Outdoor Essen. Von Kartoffeln oder Kohlrabi ist der Outdoor Koch weniger angetan. „Du brauchst Beilagen die eher zurückhaltend sind und keinen zu dominierenden Geschmack haben“ philosophiert der Radfahrer aus Frankreich. Auch hier kommt alles in einen Topf. Den Gaskocher auf maximal mittlere Temperatur einstellen und abwarten. Der Duft, welcher in die Nase steigt, wenn Ihr den Deckel vom Topf mit dem Zitronenhühnchen abnehmt ist nur schwer zu beschreiben. Es macht Lust auf mehr. Das Fleisch ist unglaublich zart und schmeckt dezent nach Zitrone. Von solchen geschmacklichen Erlebnissen ist die Fertigpampe der Lebensmittelindustrie noch weit entfernt. Gutes Gelingen und Bon Appétit! So schmeckt die Franche-Comté

Zutaten:

  • 500 Gramm Hühnchenfilet
  • 1 große Zitrone
  • 1 große Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • als Beilage Gemüse wie Artischocken oder Zucchini
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email