Kaleidoskop mit Kindern aus einer Schokoladenschachtel basteln

Wir haben die Bastelanleitung für ein Kaleidoskop. Dazu braucht Ihr Material, dass Ihr im Haushalt sicher findet: Eine leere Schokoschachtel vom Toblerone, Plastik und andere Recyclingstoffe. Bei unserer Bastelei kommt Ihr deutlich flotter voran, als bei anderen Bastelanleitungen. Den Kindern schmeckt diese Idee sicher…..

Viele Schweizer Unternehmen sind für ihre Präzision bekannt: Allen voran die Uhrenhersteller. Doch auch bei den Schokoladenfirmen, und da gibt es einige in der Eidgenossenschaft, ist Exaktheit angesagt. Das gilt auch für die Verpackung. Toblerone ist das beste Beispiel. Präzise ist hier die dreieckige Schachtel gefaltet. Übrigens die größte Packung von dieser dreieckigen Schoki bringt satte 4,5 Kilogramm auf die Waage und nennt sich Toblerone Jumbo. Ein derartiges Geräte brauchen wir als Gehäuse für unser Kaleidoskop eher weniger. Nehmt lieber die Durchschnittspackung. So und an dieser Stelle noch eine freiwillige Warnung (bevor die ewigen Mahner und Warner auf den Plan kommen): Zuviel Zucker schadet den Kindern und Erwachsenen. Als Material benötigt Ihr: Einen Klebestift, Schere, Klebefilm, Butterbrot- oder Transparenzpapier, Taschenmesser, kleine Perlen und ein Stück durchsichtiges Plastik.

Aus diesem Sammelsurium entsteht ein Kaleidoskop.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Schokoladenschachtel von Toblerone haben wir das perfekte Gehäuse. Entfernt also zuerst einmal den Inhalt. Bitte lasst die Alufolie wo sie ist!

Vor dem Basteln nehmen wir die Schokolade raus. Lasst bitte die Alufolie dran!
foto (c) kinderoutdoor.de

In das andere Ende der Schachtel schneidet Ihr mit dem Taschenmesser ein Loch. Dadurch gucken wir später ins Kaleidoskop.

Durch dieses Loch gucken wir ins das Kaleidoskop.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt ist viel Gefühl in den Fingern gefordert. Entfernt vorsichtig die Alufolie um die Schokolade. So vorsichtig es nur geht. Zuerst den Falz öffnen und langsam die Schoki entnehmen. Streicht vorsichtig die Alufolie möglichst glatt. Schneidet nun an einer Längsseite die Verpackung mit dem Taschenmesser auf. Entfaltet die Pappe. Streicht Sie nun gründlich mit dem Klebestift in der Innenseite ein.

Mit Klebestift die Innenseite von der Toblerone Schachtel einstreichen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt legt Ihr die Folie darauf und drückt sie fest.

Anstatt mit Spiegeln arbeiten wir mit der glattgestrichenen Alufolie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt falten wir die Toblerone Schachtel wieder zusammen. Damit sie wieder hält, kleben wir den Falz mit Klebeband zusammen. Das geht leichter, als wenn wir uns das Gehäuse selbst gebastelt hätten. Schneidet mit der Schere ein Dreieck aus dem Plastik aus, das exakt in die Verpackung passt und setzt es ein. Damit es fixiert ist, nehmt Klebestift her.

Setzt das Dreieck aus Kunststoff in die Verpackung ein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Der Abstand vom Dreieck zum Rand der Verpackung sollte nur ein paar Millimeter sein. Füllt nun die bunten kleinen Perlen vorsichtig ein.

Füllt jetzt die Perlen ein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Butterbrotpapier oder Transparzenpapier verschließt Ihr das Ganze und das Kaleidoskop ist fertig. Schon im antiken Griechenland kannten die Kinder dieses Spielzeug. Das größte Kaleidoskop stand 2005 bei der Expo in Japan. Der 47 Meter hohe Earthtower. In so einem Fall hilft uns auch eine Toblerone Jumbo Schachtel leider kaum weiter. Viel Spaß beim Basteln mit den Kindern!

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email