Kinder schnitzen einen Pflanzstock

Die Kinder schnitzen gerne praktische Gegenstände. Deshalb klappen wir heute die Taschenmesser aus um einen Pflanzstock für Tomaten, Bohnen oder Paprikas zu gestalten. Oben auf der Spitze thront bei uns eine Karotte. Der Aufwand für das Material ist minimal.

„Schau mal was ich habe!“ sagt ein Kind zum anderen und holt einen fünf Euroschein aus der Hosentasche. „Wo hast Du denn den her?“ will das andere Kind wissen. „Von meiner Mutter. Die wollte in den Baumarkt um Pflanzstöcke für die Tomaten zu kaufen. Da habe ich Ihr zwei geschnitzt und meinte: Toll, da haben wir uns mindestens zehn Euro gespart. Da nahm ich eben die Hälfte davon!“ sagt das Kind und grinst. Anstatt an Plastik oder verzinkten Metall ranken sich die Pflanzen nun an diesem Unikat hoch und immer wieder bleiben Passanten vor dem Garten stehen um diesen witzigen Stock zu betrachten. Der Aufwand ist gering, die Aufmerksamkeit maximal. Bevor unsere Schnitzanleitung beginnt, solltet Ihr einen geraden Stock suchen. Wandert mit den Kindern in den Wald oder den Park. Dann kann´s endlich losgehen.

Mit diesem Material legen wir los und schnitzen einen Rankstock fürs Gemüse.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzen mit Kindern: Attraktives Gemüse

An Material benötigt Ihr ein Taschenmesser, einen geraden Stock, Pinsel und Wasserfarben. Vom dünneren Ende etwa zehn Zentimeter entfernt schnitzt Ihr rundum eine Kerbe in das Holz.

Zuerst kerben wir mit dem Taschenmesser das Holz ein.
foto (c) kinderoutdoor.de

Klappt die große Klinge vom Taschenmesser aus und schneidet vorsichtig Streifen in das Holz. Daraus entsteht später das „Kraut“ von unserer Karotte.

Mit dem Messer schneiden wir dünne Streifen in das Holz.
foto (c) kinderoutdoor.de

Im zweiten Durchgang schnitzt Ihr das Holz in der anderen Richtung von oben nach unten.

Fächert nun ein wenig das Grün der Möhre auf.
foto (c) kinderoutdoor.de

Dort wo das „Grün“ in die Karotte übergeht rundet Ihr mit der kleinen Klinge das Holz nach unten hin ab.

Als nächstes schnitzen wir den Ansatz vom Grün der Karotte.
foto (c) kinderoutdoor.de

Schnitzt im nächsten Schritt die Spitze der Karotte ins Holz. Achtet darauf, dass Ihr nicht zuviel Holz wegschnippelt, sonst bricht die Möhre ab.

Schnitzt nun die Karotte in Form.
foto (c)kinderoutdoor.de

Zum Schluss von unserer Anleitung zum Schnitzen, spitzt Ihr das andere Ende vom Stock an. Dieses stecken wir später in den Boden. Mit dem Taschenmesser spitzt Ihr dieses Ende wie einen Bleistift an.

Spitzt das andere Ende vom Stock mit dem Taschenmesser an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt kommt Farbe ins Spiel um genau zu sein Wasserfarbe. Malt damit die Möhre an.

Zum Schluß bekommt die Möhre noch einen Anstrich.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt braucht Ihr nur noch den Rankstab in die Erde zu stecken und daran die Pflanzen vorsichtig festzubinden.

Fertig ist unser Rankstock und die Tomaten wachsen daran hoch.
foto (c) kinderoutdoor.de

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email