Familienwanderung bei der Tiroler Zugspitz Arena: Moosle´s Zauberwald

Wenn Kinder wie von selbst wandern, dann muss Zauberei im Spiel sein. Bei der Tiroler Zugspitz Arena gibt es einen neuen Erlebnispfad für Familien. „Moosle´s Zauberwald“ bietet den Outdoorkids Mitmachstationen und vermittelt spielerisch Wissenswertes über die Tiroler Bergwelt.

„Wie heißt jetzt diese Pflanze nochmal?“ brummelt ein Kind vor sich hin. Dann hat es einen Geistesblitz und strahlt über das ganze Gesicht. Das Kind sitzt nicht über einer Biologie Schulaufgabe, sondern ist in einem besonderen Wald unterwegs. In diesem Tiroler Forst lebt der Kobold Moosle. Eigentlich zeigt sich dieser lustige Geselle eher ungern und selten, aber bei den Kindern lässt er eine Ausnahme zu. Dieses Zauberwesen ist ein guter Begleiter. Der Kobold Moosle zeigt beim Familienurlaub in Lermoos in der Tiroler Zugspitz Arena buchstäblich wo es langgeht: Hinweisschilder mit seinem Konterfei führen Eltern mit Kindern ab sechs Jahren von der Talstation der Grubigsteinbahn in weniger als einer Stunde in sein magisches Reich, den neuen „Moosle’s Zauberwald“. Der 1.200 Meter lange Erlebnisweg ist die Erweiterung des beliebten „Moosle’s Forscherpfad“ und von Mai bis Oktober begehbar. An neun Stationen mit verschiedenen Bewegungs- und Wissensspielen erleben kleine Gäste im „Zauberwald“ alle Facetten der Tiroler Natur. Hinweistafeln mit Wort- und Zahlenrätseln machen den Weg gleichzeitig zu einem lehrreichen Abenteuer. Die ganze Familie, auch größere Geschwister und die Eltern ,sind in diesen Erlebnisweg eingebunden. Langeweile hat hier keine Chance. Weitere Informationen unter www.zugspitzarena.com.

Moosle’s Reich: Spiel, Spaß und spannende Fakten

Jede Menge Spaß und Action gibt es für Familien in der Tiroler Zugspitz Arena. Der beste „Begleiter“ in Lermoos ist der lustige Kobold Moosle. Die Vielfalt der Alpenflora und -fauna können kleine Nachwuchs-Entdecker bereits auf dem beliebten „Moosle’s Forscherpfad“ entdecken. Hier bekommen die Kinder viel Neues erklärt. Im Gegensatz zu mancher Schulstunde bleibt das Ganze den Outdoorkids seltsamerweise im Gedächtnis. Entsprechend beliebt ist der Forscherpfad. Die neue Erweiterung „Moosle’s Zauberwald“, eröffnet Kindern eine Welt voller Wunder und Magie. Der 1.200 Meter lange Pfad liegt auf 1.105 Metern Höhe und ist von der Kabinenbahn Grubigstein über leichte Wald- und Wiesenwege problemlos zu erreichen. Um den Beginn vom Zauberwald zu finden braucht niemand ein GPS Gerät. Vorbildlich ist der Weg dorthin markiert und ausgeschildert. Für Familien mit kleineren Kindern ist die Fahrt hinauf mit der Kabinenbahn ein großer Vorteil, denn ein langer Zustieg erspart sich dadurch. Darüber freuen sich eltern und Kinder. Für die ganz Kleinen ist eine Kindertrage ganz hilfreich. Wenn sie nicht mehr weitergehen wollen, müssen sich nicht auf Papas Schultern, sondern nehmen in der Kraxe Platz. Die insgesamt 3,9 Kilometer lange Wegstrecke aus Hin- und Rückweg mit Erlebnispfad bewältigen Familien locker und gemütlich in etwa  2,5 Stunden. Auf diesem liebevoll angelegten Pfad kommt es weniger auf die Zeit an, sondern auf das gemeinsame Erlebnis. „Moosle’s Zauberwald“ umfasst insgesamt neun Stationen. Für die Kinder ist es wunderbar, wenn die Eltern sich für die Stationen Zeit lassen. Schließlich ist die Familie in Tirol im Urlaub. Detailliert gestaltet laden die Spiel- und Wissensstationen die Outdoorkids zum Mitmachen ein. Hier ist Action angesagt, wie zum Beispiel das „Pilzehüpfen“. Bei dieser Station üben die Kinder beim Balancieren über Herren- und Fliegenpilze ihre Geschicklichkeit. Selbst weniger sportliche Kinder sind hier begeistert dabei. Bei „Moosle’s Tier- und Pflanzenquiz“ dagegen kommt es auf die richtige Antwort an. Hinweisschilder an jeder Station animieren mit Buchstaben und Zahlen noch mehr zum Rätselraten. Wer am Ende das richtige Lösungswort oder die richtige Lösungszahl herausfindet, erhält an der Talstation der Kabinenbahn Grubig 1 oder im Tourismusbüro Lermoos eine Überraschung. „Schau mal her!“ fordert das Kind seine Eltern auf zu ihm zu sehen und zeigt stolz das kleine Geschenk her. Dieser Erlebnispfad hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Weitere Informationen zur Tiroler Zugspitz Arena gibt es unter www.zugspitzarena.com sowie bei der Tiroler Zugspitz Arena, Tel. +43.5673.20.000.

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email