Mit Kindern auf Berghütten in Südtirol: Im Eisacktal Perlen heben

Berghütten und Almen die Ihr auch mit Kindern leicht erwandern könnt, gibt es einige im Eisacktal. Heute stellen wir Euch Ziele für Familientouren vor, die mit Genuss zu tun haben: Genießt den Aufstieg (wenn die Kinder mitmachen) und anschließend gibt es eine leckere Brotzeit auf der Berghütte oder Alm. Wir zeigen Euch lohnende Ziele in Südtirol.

Tausende Lupinen blühen „Mama soll ich dir ein paar Blumen pflücken?“ fragt die Tochter als sie auf die Oberhauserhütte zu wandern. „Ach lass doch die Blumen bitte!“ sagt die Mutter. Darauf meint das Kind „Keine Sorge, ich hätte schon noch ein paar stehen gelassen!“ Von Mai bis August blüht es neben der Berghütte. Eine Lupine reiht sich an die andere. Die Wiese ist rote, gelbe, orange und blaue Töne gefärbt. Auf 1.725 Metern ist die Oberhauserhütte bei Lüsen erreicht. Leider besteht hier keine Möglichkeit zum Übernachten. Das ganze Jahr über ist die Berghütte geöffnet. Ihr geht beim Parkplatz Zumis los. Zuerst wander Ihr auf einer Almstraße. Folgt den Schildern die nach rechts weisen und wandert auf dem Weg bis zur Berghütte weiter.

Hütten mit Kindern: Auf der Kreuzwiesenalm übernachten

Ebenfalls bei Lüsen ist die Kreuzwiesenalm. Mitte Mai geht die Saison dort oben los und endet erst, wenn der November beginnt. Für Familien ist diese Alm ein perfektes Ziel: Hier gibt es einen Spielplatz. Während die Kleinen schaukeln oder klettern, genießen die Eltern in aller Ruhe ihr Essen und Trinken. Alle die in diesem idyllischen Ort gerne länger bleiben wollen, beziehen die 20 Schlafplätze im Lager oder eines der 25 Betten in den Zimmern. Am Abend vor der Alm sitzen und den unvergleichlichen Käse essen, den die Wirtsleute hier selbst herstellen. Dazu ein grandioser Blick auf die umliegenden Berge. Der Aufstieg geht beim Parkplatz Forstweg los. Von hier ist der Weg gut beschildert und führt auch durch schattigen Bergwald.

Übernachten auf der Gampenalm: Über 2.000 Metern schläft sich besser

Ende Mai schließt der Hüttenwirt Peter die Gampenalm auf. Inmitten von Almwiesen liegt diese Hütte. Idyllischer geht es kaum. Der Start für diese Tour is beim Parkplatz Zanseralm. Haltet Euch an den Weg der mit der Nummer 25 markiert ist. folgt dem Kaserillbach. Hier bietet es sich an, dass die Kinder Wasserräder bauen oder kleine Schiffchen aus Holz schnitzen. So kurzweilig kann ein Aufstieg sein. Folgt nun dem Weg Numer 33 und steigt rechts über Almwiesen zur Gampenalm auf. Diese liegt auf 2.062 m und ist bei Anfang November offen. Wer mit den Kindern übernachten möchte, für den gibt es mehr als 30 Betten in Zimmern.

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email