Paddeln mit Kindern im Spreewald: Kinderleichte Rundtour um Burg Kolonie

Paddeln mit Kindern im Spreewald stellt Euch vor die Wahl: Ihr lasst Euch in einem der traditionellen Stocherkähne durch dieses Labyrinth als Fließe, Fluter, Kanälen und Flüsse schippern. Oder Ihr steigt ganz trendig auf ein SUP Board, diese gibt es im Spreewald auch zu mieten, und erkundet damit diese Gegend. Wem das zu wackelig ist, der setzt sich in ein Kanu oder Kajak und paddelt selbst mit den Kindern. Eine kurze Familientour, die etwa neun Kilometerlang ist, führt Euch um Burg Kolonie.

970 Kilometer. Das ist etwa die Gesamtlänge aller Fließe und Kanäle im Spreewald. Genug um darauf zu paddeln. Viel vom Leben der Spreewälder spielt sich am, um und auf dem Wasser ab. Sogar die Post kommt in Lehde mit einem Kahn. Die Spree verläuft hier verästelt durch den dichten Wald und mit Kanälen bauten sich im Laufe der Jahrhunderte die Bewohner ein regelrechtes Netz an Wasserstraßen auf. In Burg Kolonie setzen wir die Kanus in das Wasser der Spree. Durch freie Fläche geht es einige hundert Meter dahin. Der Wasserlauf gabelt sich. Rechts fließt die Spree weiter, wir halten und links und paddeln in den Ostgraben Südteil hinein. Hier gibt es den ersten Eindruck vom Spreewald. Ein Urwald und Bäume die über das Wasser hängen. Geradeaus führt dieser Kanal an der Grenze von einem Vogelschutzgebiet vorbei. Sicher bekommt Ihr den einen oder anderen seltenen Vogel zu sehen oder hören. Im Spreewald leben mehr als 18.000 verschiedene Pflanzenarten und Tiere. Rechts geht das Borhfließ weg. Wir bleiben aber weiterhin auf dem Ostgraben Südteil. Am Waldrand paddeln wir weiter und sind froh, dass wir uns reichlich mit Insektenschutz eingesprüht haben. Links mündet das Kleine Leineweberfließ ein. Wir halten Kurs und kommen nun an eine Wasserkreuzung: Dort trifft der Ostgraben Südteil auf das Leineweber Fließ. In diesen biegen wir links ein. Jetzt haben wir das typische Spreewaldgefühl: Tiefe Auwälder und morastige Böden. Deshalb heißt der Spreewald auf niedersorbisch auch Blota: Sümpfe. Bald erreichen wir eine kleinere Siedlung und unterqueren die Naundorfer Straße. An grünen Wiesen und  kurzen Auwaldstücken paddeln vorbei.

Paddeln mit Kindern im Spreewald: Die heutige Tour führt um Burg Kolonie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Paddeln mit Kindern im Spreewald: Auf der Suche nach Lutken

Neben unserem Fließ verläuft eine kleine Straße auf der Radfahrer unterwegs sind. Vor einem einzelnen Gehöft, halten wir uns links in das Kleine Leinweberfließ. Nach etwa 150 biegen wir mit den Kanus nochmals links ab. Wir paddeln weiter Richtung Zweite Kolonie. Unterwegs sollten die Kinder ihre Augen offen halten, denn im Spreewald lebt auch das Volk der Lutken. Das sind brave Zwerge die nach einer sorbischen Sage in der Erde ihre Unterkünfte haben und sich nur selten den Menschen zeigen. In der zweiten Kolonie biegt rechts in die Kleine Scheidung ab. Mitten im Ort unterquert Ihr wieder eine Straße. Weiter paddeln die Kinder und bald trefft Ihr auf das Scheidungsfließ. Hier haltet Ihr euch rechts hinein. An Äckern und Wiesen paddelt Ihr bis zur Ringchausee. Auch hier kommt Ihr unten mit den Kanus durch. Vorbei an einem großen Hotel trefft Ihr wieder auf die Spree. Der Fluss mäandert und bringt Euch zur Ersten Kolonie zurück, wo Ihr mit den Kanus gestartet seid. In der Nähe der Ersten Kolonie befindet sich Burg. In diesem Ort befindet sich auch die Spreewald Therme. Im warmen Wasser könnt Ihr vor Euch hindümpeln und den Tag ruhig ausklingen lassen. Für die Kinder dürfte der Kur- und Sagenpark deutlich prickelnder sein. Während hier die Erwachsenen beim Rosengarten an fast jeder Blüte riechen. Im Park sind aufwendig Gestaltete Figuren aus den Sagen der Sorben und Wenden (das ist die alte deutsche Bezeichnung für Slawen) aufgestellt. Auch die Lutken bekommen hier die Kinder zu sehen.  Wenn die Outdoorkids noch Energie haben, können sie sich auf dem Abenteuerspielplatz austoben.

Packliste für diese Kanutour mit Kindern im Spreewald:

  • Insektenschutz
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut oder Sonnenmütze
  • Verpflegung
  • Schwimmweste
  • Erste Hilfe Set
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email