Esel wandern mit Kindern: Der Chef hat ein graues Fell und lange Ohren!

Esel wandern mit Kindern kann entspannend sein. Anstatt zu quengeln springen die Outdoorkids wie die Gemsen voran und kümmern sich um das Grautier. Doch wehe das Tragtier hat einen weniger guten Tag erwischt, dann lernt Ihr vor Ort woher das Sprichwort kommt „störrisch wie ein Esel sein“. Wir stellen Euch Touren vor, auf denen Ihr mit einem Esel wandern könnt.

„Jetzt komm doch mal wieder weiter!“ meint ein Vater. „Du ich bin ganz traurig, wenn Du hier stehen bleibst!“ sagt die Mutter. Doch der Angesprochene schüttelt nur energisch den Kopf. Die beiden reden nicht auf ein Kind ein, sondern auf einen Esel. Der begann spontan zu streiken. Warum der gnädige Herr keine Lust auf wandern hat, ist schwer heraus zu finden und kann viele Gründe haben. Die ganze Familie steht und hat eine Zwangspause. Mit so einem Szenario muss rechnen, wer auf Tour mit dem Esel geht. In der Steiermark gibt es die Jausenstation Fliegenpilz, sie liegt bei Ramsau. Hier könnt Ihr Euch Esel ausleihen, wenn  das Wetter passt. Was die Kinder besonders freut: Sie dürften auf den Tieren reiten, wenn sie weniger als 40 Kilogramm wiegen. In der Nähe der Jausenstation gibt es auch Klettersteige, für die braucht Ihr aber alpine Erfahrung. Anders beim Esel. Hier reicht es, wenn ein Erwachsener den Esel führt. Es gibt aber noch mehr zu entdecken: Von der Jausenstation Fliegenpilz kommt Ihr flott zur Silberkarklamm. Eine wilde Schlucht! Anders hingegen der topfebene Weg, auf dem Ihr mit dem Esel dahintrottet. Stress ist diesen Tieren offensichtlich fremd.

Geöffnet ist die Jausenstation Fliegenpilz wie folgt:

Vom 07.0Juni.2017 bis 05.Juli.2017
Mittwoch: 11.00 Uhr – 17.00 Uhr

Vom 09.Juli.2017 bis 27.August.2017
Täglich: 11.00 Uhr – 17.00 Uhr

Vom 30.August.2017 bis 20.September.2017
Mittwoch: 11.00 Uhr – 17.00 Uhr

Esel wandern in der Eifel: 0,4 PS und Formel Eins Boliden

In der Eifel heulen immer wieder die Motoren auf. Der Nürburgring liegt hier. Doch es geht hier zum Glück auch langsamer zu. Beim Wandern mit den Eseln geht es deutlich entspannter und ungefährlicher zu. Theo, Fritz, Trude, Käthe oder Jupp heißen die Grautiere. In Bongard leiht Ihr Euch die Esel aus und los gehts in die schöne Eifel. Eine kurze Tour, mit etwa fünf Kilometern, führt Euch vom alten Forsthaus zum Bodenbacher Drees. Dort sprudelt Mineralwasser aus dem Boden. Die Quelle ist wunderbar in Vulkangestein gefasst und selbstverständlich könnt Ihr von dem frischen Quellwasser trinken. Wundert Euch nicht, wenn die Kinder dabei die Gesichter verziehen. Das Mineralwasser hat einen leicht saueren Geschmack. Wenn Ihr etwas länger unterwegs sein wollt, dann wandert mit den Eseln vom Bodenbacher Drees weiter zur Heyer Wallfahrtskappelle.

Die Highlands im Südwesten: Esel Trekking im Saargau

Ein Verein bringt Euch das Wandern mit Eseln näher. Los geht es im Dorf Mannebach. Es liegt wunderbar zwischen der Saar und Mosel. Wenn Ihr den Kindern Geschichte mit Esel wandern näher bringen wollt, dann unternehmt die Tour nach Tawern. Dort gibt es einen römischen Tempelbezirk auf dem Metzenberg zu bewundern. Warum haben die Römer hier diese Tempelanlage errichtet? Ganz einfach, eine strategisch wichtige Straße verlief dort zur Zeit des römischen Reichs. Vom Metzenberg aus konnten die Reisenden Augusta Treverorum. So hieß früher Trier. Ein guter Grund den Göttern zu opfern. Während die Esel sich ausrasten können, erkunden die Kinder die zum Teil rekonstruierte Anlage. Eine ideale Familientour mit Esel führt Euch im Mannebachtal zum Nachbardorf Fisch. Dort gibt es den ungewöhnlichen Park „Lebensfluss“. Wunderschön ist dieser angelegt, auch wenn den Eseln eher nach futtern ist. Für die Kinder gibt es dort einen Spielplatz. Noch weitere Touren mit den Tragtieren gibt es hier in den Highlands vom Südwesten. Dazu gehört auch eine über 17 Kilometerlange Wanderung zum Greifvogelpark Saarburg oder in die „Hühnerschlucht“. Macht einfach was der Esel vorgibt und Ihr habt keine Probleme miteinander.

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email