Bastelideen am Kindergeburtstag: Eine Brotzeitbox gestalten

Bastelideen am Kindergeburtstag unterliegen einem klaren Diktat: Dem der Zeit. Je kleiner die Kinder sind, um so kürzer ist die Ausdauer miteinander zu basteln. Deshalb haben sich Bastelideen am Kindergeburtstag bewährt, die in maximal zehn Minuten umgesetzt sind. Wir zeigen Euch heute, wie Ihr mit den Kindern eine Brotzeitbox gestaltet.

Jeder kennt sie und keiner mag sie eigentlich so richtig. Die Tüte mit Süßigkeiten. Von etlichen Kindergeburtstagen kommen die Kleinen mit dieser Tüte nachhause und sind selbst alles andere als begeistert davon. Zuerst zeigen sie noch ganz stolz den Eltern und kleineren Geschwistern das Mitbringsel vom Kindergeburtstag. Am nächsten Tag liegt die Tüte irgendwo in der Küche oder auf dem Esstisch rum. Dann bekommt sie offensichltich nachts Füße und taucht an den unterschiedlichsten Stellen der Wohnung auf. Bis sich kein Kind mehr für den Inhalt davon interessiert. Wir haben uns einen Bastelvorschlag ausgedacht, der sich schnell umsetzen lässt und an dem die Kinder lange Freude haben: Sie gestalten ihre eigene Brotzeitbox. Wenn Ihr ein hochwertiges Modell kauft, haben die Kinder diese Brotzeitbox lange im Gebrauch und erinnern sich immer wieder gerne an den Kindergeburtstag. Außerdem kombiniert Ihr auf elegante Art und Weise das Gastgeschenk mit einer sinnvollen Bastelei. Die Brotzeitbox kommt bei Kindern und Eltern viel besser an, als die Tüte mit Süßigkeiten.

Bastelideen am Kindergeburtstag: Die eigene Brotzeitboxe

Eltern wissen woran es den meisten Brotzeitboxen mangelt: Es ist das „Scharnier“ zwischen Deckel und Box. Dieses ist, je nach Qualität vom Kunststoff, in wenigen Wochen kaputt und dadurch ist die Box ein Fall für den gelben Sack. Kauft deshalb eine Brotzeitbox, bei der sich der Deckel komplett abnehmen lässt. Achtet bitte auch darauf wo diese Boxen hergestellt sind. In unserem Fall sind diese in Neuseeland produziert und frei von BPA sowie anderen Schadstoffen. Als weiteres Material benötigt Ihr eine Schere, Klebefolie und wasserfeste Stifte.

Wenn Ihr am Kindergeburtstag mit den kleinen Gästen etwas Tolles basteln wollt, dann gestaltet doch eine Brotzeitbox. Das geht flott und die Kinder bringen etwas Sinnvolles von der Party mit.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zuerst schreibt Ihr mit dem Stift auf die Rückseite der Klebefolie die Namen der Kinder, wenn sie das noch nicht können. Denkt bitte daran, das Ganze spiegelverkehrt zu schreiben.

Wenn die Kinder noch nicht schreiben können, dann übernehmt Ihr diese Aufgabe. Schreibt spiegelverkehrt die Namen auf die Rückseite der Klebefolie.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der Schere schneidet Ihr im nächsten Arbeitsschritt die Namen der Kinder aus oder lasst sie von diesen ausschneiden. Das hängt natürlich vom Alter ab. Grundschüler können das besser, als Knilche die erst in den Kindergarten gekommen sind.

Mit der Schere schneidet Ihr nun die Namen der Kinder aus.
foto (c) kinderoutdoor.de

Reinigt kurz mit Glasreiniger den Deckel der Brotzeitbox von außen. Wenn der Reiniger getrocknet ist, zieht das Deckpapier von der Klebefolie ab und klebt den Namen des Kindes auf den Deckel. Wer darauf verzichtet den Deckel zu säubern muss sich klar sein, dass „Verschmutzungen“ dazu führen können, dass die Folie schlecht hält. Ihr könnt auch Blumen, Herzen oder andere Sachen aus der Folie schneiden und diese aufkleben.

Klebt die Folie mit den Namen auf den Deckel der Brotzeitbox.
foto (c) kinderoutdoor.de

Als nächstes dürfen die Kinder zu den wasserfesten Stiften greifen und ihre Brotzeitbox zu verzieren. Je nach Kunststoff halten auch spezielle Stifte für Glas. Deren Farben leuchten intensiver. Bevor die Kinder damit malen ist es besser, Ihr testet wie es mit der Haltbarkeit aussieht.

Auch Dali hat mal sol angefangen. Mit wasserfesten Stiften verzieren die Kinder die Brotzeitboxen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig ist die Brotzeitbox von jedem Kind. Im Gegensatz zur süßen Tüte ist diese Bastelei und Mitbringsel vom Kindergeburtstag tatsächlich sinnvoll. Außerdem seid Ihr in weniger als zehn Minuten fertig und die Kinder können wieder rumtoben. Länger hält bei der Party die Aufmerksamkeit selten und deshalb ist es besser den Kindern eine Bastelei anzubieten, die schnell fertig ist. Viel Spaß beim Basteln und die Eltern schauen Euch sicher positiv überrascht an, wenn sie die Kinder bei Euch am Ende von der Geburtstagsfeier abholen.

In weniger als zehn Minuten sind wir fertig mit der Bastelidee am Kindergeburtstag und alle Gäste sitzen noch am Tisch….
foto (c) kinderoutdoor.de

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email