Trockenfilzen mit Kindern: Einen lustigen Osterhasen

Trockenfilzen mit Kindern ist in der Woche vor Ostern eine ideale Bastelei. Heute filzen wir einen lustigen Osterhasen mit den Outdoorkids. Um den Löffelmann hinzubekommen braucht Ihr keine Eins im Zeugnis bei Handarbeit. Auch was Ihr an Material für´s Trockenfilzen mit Kindern braucht ist äußerst übersichtlich.

„Kennst Du den?“ fragt mich ein Kind „Was macht der Osterhase in Japan?“ Ich sehe den kleinen Fragesteller verzweifelt an und zucke mit den Schultern „Er isst mit seinen Löffeln!“ lacht der Bub los. Anstatt nur Eier zu färben haben wir eine tolle Bastelei für Ostern: Filzt mit den Kindern einen Osterhasen. Was Ihr heute seht ist auch für mich eine Premiere. Letztes Jahr habe ich Euch gezeigt, wie Ihr Anhänger für den Osterstrauß trocken filzt und heute wage ich mich an den Osterhasen. Das lief ganz gut. Bei mir ist es auch der erste Versuch gewesen und das Ganze ging einfacher als gedacht. Also, schnappt Euch die Filznadeln und los geht´s!

Trockenfilzen mit Kindern: Erst einmal das Skelett basteln

An Material benötigt Ihr Märchen- oder Filzwolle, Filznadeln und Pfeifenputzer.

Trockenfilzen mit Kindern. Um einen Osterhasen zu bekommen braucht Ihr Märchenwolle, Pfeifenputzer und Filznadeln.
foto (c) kinderoutdoor.de

Biegt aus den Pfeifenputzer einen Osterhasen mit langen Ohren, Kopf, Oberkörper, Armen, Beinen und einem Schwänzchen. Dieses „Skelett“ muss fest sein, denn darum filzt Ihr die Wolle.

Aus Pfeifenputzer biegen wir die Grundform vom Osterhasen. foto (c) kinderoutdoor.de

Im nächsten Schritt wickelt Ihr die Märchen- oder Filzwolle um das Hasengestell. Beginnt an den Ohren.

Wickelt Märchenwolle um die Ohren vom Hasen.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Bitte nur immer einen Teil vom Hasen mit Märchenwolle einwickeln und keinesfalls den ganzen Löffelmann auf einmal. Mit der Filznadel verfilzen die Kinder die Märchenwolle. Nehmt dazu bitte einen Unterlage her und dreht immer wieder den Hasen, damit auch die Rückseite festgefilzt ist. Achtet auf Eure Finger.

Mit der Filznadel filzt Ihr die Märchenwolle fest. Von beiden Seiten!
foto (c) kinderoutdoor.de

Wickelt nun die nächsten Körperteile vom Osterhasen mit der Märchenwolle ein. Wenn diese hält, dann filzt sie wieder fest. Bitte immer den Hasen umdrehen, damit Ihr auch die andere Seite von ihm filzt. Der Vorteil vom Trockenfilzen gegenüber dem Nassfilzen ist, der geringere Aufwand und Ihr habt anschließend keine Seen auf dem Boden.

Nun ist der Kopf vom Osterhasen dran. Mit der Filznadel befestigen wir die Märchenwolle.
foto (c) kinderoutdoor.de

Wichtig ist beim Trockenfilzen, dass Ihr mit der Nadel möglichst oft und von beiden Seiten in die Wolle stecht. Seht Euch immer wieder den Osterhasen von beiden Seiten an und arbeitet dann mit der Nadel entsprechend nach, wo die Märchenwolle absteht.

Trockenfilzen mit Kindern: Dieser Osterhase braucht noch ein wenig Arbeit mit der Filznadel.
foto (c) kinderoutdoor.de

Stich für Stich kommt Ihr dem Osterhasen näher. Doch unserem Hoppelmann fehlt noch was entscheidendes: Ein Gesicht! Jetzt aber mal schnell.

Mit dem Trockenfilzen sind die Kinder fast fertig. Dem Osterhasen fehlt noch das Gesicht.
foto (c) kinderoutdoor.de

Dreht nun aus der Märchenwolle zwei kleine Kugeln und legt diese als Augen auf den Kopf von unserem Osterhasen. Mit der Filznadel befestigt Ihr diese. Stich für Stich hält das Ganze besser. Auch eine Nase braucht unser Hase. Rollt ebenfalls eine kleine Kugel und arbeitet die am Kopf vom Hasen ein. Für seinen Mund rollt Ihr eine kleine, dünne „Wurst“ aus Märchenwolle. Diese legt Ihr auch auf den Kopf und filzt sie fest.

Trockenfilzen im Detail: Unser Osterhase hat nun Augen, Nase und Mund.
Foto (c) kinderoutdoor.de

Fertig sind wir mit dem Trockenfilzen und die Kinder haben mächtig Spaß dabei gehabt. Den Osterhasen könnt Ihr auch verschenken. Obwohl, ob den die Kinder gerne hergeben?

Fertig sind die Kinder mit dem Trockenfilzen und Ihr habt nun einen einzigartigen Osterhasen. So können die (F)Eiertage kommen. foto (c) kinderoutdoor.de

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email