Outdoor Rezepte für Kinder: Schokoäpfel vom Lagerfeuer

Outdoor Rezepte für Kinder sind perfekt um Reste zu verwerten. Mit unserer heutigen Idee kriegt Ihr elegant etwas eingedellte Äpfel und alte Schokoeier los. Die Kinder freuen sich auf jeden Fall über diese leckeren Schokoäpfel als Nachtisch direkt vom Lagerfeuer.

Die besten Ideen entstehen beim Wandern. Die Äpfel hatten in meinem Rucksack „etwas“ gelitten. Sie sahen so verbeult aus, wie mancher Filmgegner von Bud Spencer. Klar dass die Kinder ihre Gesichter verzogen, aber nicht vor Freude sondern weil sie keine Lust auf die Matsche-Äpfel hatten. Jetzt gab es drei Möglichkeiten: Entweder die Kinder lang und breit überzeugen, dass die Äpfel immer noch gut sind und das Ganze mit einer langen Diskussion. Oder die Äpfel wieder im Rucksack mitnehmen und und zuhause Apfelmus draus kochen. Oder den Tieren im Wald eine Freude bereiten und die Äpfel dort zurücklassen. Nachdem wir über dem Feuer die Würstl gegrillt hatten, meinte ein Kind „Also mir würden jetzt die leckeren Schokobananen schmecken!“ Leider hatte ich statt der Bananen nur meine eingebeulten Äpfel dabei. Aber dafür schleppte ich auch einen Beutel Schokoeier mit der von Ostern übrig blieb. Da hatte ich eine Idee, wie sich beides verwerten lässt: Schokoäpfel. Eigentlich ist es überflüssig zu erwähnen, dass ich die Äpfel nicht mehr heimschleppen musste und auch für die Waldtiere nur die Kernhäuser abfielen.

Outdoor Rezept für Kinder: Die feinsten Schokoäpfel der Welt

Unser heutiges Rezept ist so was von Kinderleicht und die Outdoorkids genießen es, wenn sie Euch bekochen dürfen. Ein weiterer Vorteil an diesem Outdoor Rezept ist, dass Ihr nur zwei Zutaten benötigt. Nur Folienkartoffeln brauchen noch weniger. Was aber beide gemeinsam haben ist das offene Feuer und da sind die Kinder sofort dabei. Zuerst entfacht Ihr ein Lagerfeuer. Wenn die Flammen weg sind und die Glut ihre ganze Hitze abgibt, dann ist es die beste Zeit für unsere Schoko-Äpfel. Die Schalen lasst Ihr bitte an den Äpfeln dran. Halbiert das Obst mit dem Taschenmesser. Als nächstes entfernt Ihr das Kernhaus und die Stiele. Drückt in die Mitte der Apfelhälften die Schokolade ein wenig hinein. Legt sie nun mit der Schale auf den Grillrost und wartet bis die Schokolade flüssig ist. Jetzt ist der beste Zeitpunkt zum Essen von unserem Nachtisch gekommen. Die Kinder sind von den Schokoäpfeln genauso begeistert, wie von den Schokobananen aus der Alufolie. Der Vorteil an den Äpfeln ist, dass Ihr keine Alufolie benötigt.

Zutaten:

  • Äpfel
  • Schokolade
Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email