Outdoor Rezepte für Kinder: Die magische Bärlauch-Kartoffel-Suppe

Outdoor Rezepte für Kinder richten sich auch nach den Jahreszeiten. Jetzt wächst überall in den Parks und Wäldern der Bärlauch. Endlich! Für unser Outdoor Rezept für Kinder braucht Ihr nur einen Gas– oder Spirituskocher oder ein Lagerfeuer um diese leckere Bärlauch-Kartoffel-Suppe zu kochen. Den Bärlauch sammelt Ihr zuvor mit den Kindern ein.

Outdoor Rezepte für Kinder: Hier seht Ihr was Ihr für unseren heutigen Vorschlag braucht: Bärlauch!
Foto (c) kinderoutdoor.de

„Was das kann man essen?“ fragt mich entsetzt eine Joggerin, als ich im Park Bärlauch sammle. „Da pinkeln doch die ganzen Hunde drüber!“ sagt sie, rümpft die Nase und läuft weiter. Ob die Sportlerin manchmal darauf schaut, was die Industrie in die Nahrungsmittel packt? Egal, der Bärlauch kommt mit. Auf dem Lagerfeuer gibt es heute eine Bärlauch-Kartoffel-Suppe. Weil deren Farbe so wunderbar grün ist. Ganz ohne Farbstoffe!

Outdoor Rezepte für Kinder: Eine feine saisonale Suppe für´s Lagerfeuer

Zuerst sammelt Ihr etwa 400 bis 500 Gramm Bärlauch. Das ist eine ganze Menge. Wascht den Bärlauch und mit dem Taschenmesser entfernen die Kinder die Stiele davon. Mit dieser Arbeit sind die Knilche gut beschäftigt. Wenn der Bärlauch trocken ist, hackt ihn mit dem Taschenmesser klein. Riecht Ihr es? So würzig kann auch der Frühling duften! Besorgt Euch ein knappes Kilogramm Kartoffeln frisch vom Markt. Ich meine damit den Wochenmarkt und nicht den Supermarkt. Nehmt bitte eine Sorte die mehlig kochend ist. Diese sind für Suppen perfekt geeignet. Dazu zählen die Sorten Ackersegen, Afra, Gala, Melody Annabelle, Campina (die Toten Hosen lassen grüßen), Elvira und und Frühgold. Nochmal nehmen die Kinder das Taschenmesser zu Hand und schälen zuerst die Kartoffeln.  Anschließend schnippeln sie diese in kleine Würfel. Mit dem Taschenmesser schneiden die Kinder den Speck in Würfel und diesen bratet Ihr in einem großen Topf an. Immer wieder umrühren. In der Zwischenzeit schneidet Ihr die beiden Zwiebeln mit dem Taschenmesser in feine Würfel. Gebt die Zwiebelwürfel und den Bärlauch in den Topf zum heißen Speck. Kurz das Ganze andünsten. Zum Schluß kommen die Kartoffelwürfel hinzu. Nehmt die Fleischbrühe und gießt sie in den Topf. Da zischt es in der Outdoor Küche. Deckel drauf und solange die Suppe köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Kinder sind mit dem heutigen Outdoor Rezept fast fertig. Würzt nun die Bärlauch-Kartoffel-Suppe mit Muskat, Pfeffer und Salz. Dieses Rezept gibt es auch in der Version, dass noch Sahne hinzu kommt. Wir haben bewusst die Sahne weggelassen, denn wenn Ihr draußen unterwegs seid, habt Ihr eher selten bis gar nicht Sahne dabei. Ohne Kühlschrank ist die Sahne schnell auf Euch sauer. Mit der Gabel könnt Ihr die Kartoffelstücke klein drücken. Zuhause habt Ihr für solche Aufgaben den Pürierstab. Fertig ist unsere wunderschön grüne Kartoffel-Bärlauch-Suppe. Ein kinderleichtes Outdoor Rezept. Das Besondere daran: Die Kinder können etwas zubereitet essen, was sie selbst gesammelt haben. Hier kommt wirklich in die Teller, was die Kinder selbst kennen.

 

Zutaten:

500 Gramm Bärlauch

1 Kilogramm Kartoffeln (mehlige Sorte)

200 Gramm Speck (durchwachsen)

1,5 l Fleischbrühe

Salz

Pfeffer

Muskat

zwei Zwiebeln

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email