Wandern mit Kindern in Luxemburg: Haff Reimech, Steinkauzweg und Ourtal

Wandern mit Kindern in Luxemburg ist abwechslungsreich. Es erwarten Euch Themenwanderwege oder schmale Pfade durch wilde Schluchten. Fürs Wandern mit Kindern in Luxemburg haben wir Euch drei völlig unterschiedliche Touren ausgesucht: Von einer gemütlichen Familienwanderung mit wenigen Höhenmetern bis hin zu einer Tour die an die Kräfte gehen kann.

Rafting auf Sri Lanka? Ach, das hat doch schon das halbe Neubauviertel in den letzten Sommerferien gemacht. Eine Segwaytour in Südafrika? Kamellen von gestern. Rundreise durch die Mongolei? Da sind die Kegelbrüder auch erst gewesen. Eine Wanderung in Luxembourg? Plötzlich hören alle interessiert zu. Unser westliches Nachbarland hat einen Exotenstatus. Das beginnt schon damit, dass Luxembourg ein Großherzogtum ist, während sich Deutschland 1918 der Monarchie entledigt hat. Für Outdoorfamilien bietet das Land zwischen Ardennen und Mosel eine Menge. In Weiler la Tour solltet Ihr mit den Kindern den Steekauzewee ausprobieren. Womit wir bei einem anderen interessanten Thema sind: In Luxembourg gibt es drei Amtssprachen: Französisch, deutsch und luxemburgisch. Ein Dialekt der für Auswärtige schwer zu verstehen ist. So heißt Steekauzewee ins Deutsche übersetzt: Steinkauzweg. Los geht es bei der Kirche von Weiler la Tour. Über Felder wandert Ihr dort, dem Wegzeichen mit dem Steinkauz folgend, in Richtung vom Dorf Hassel. Unterwegs gibt es immer wieder Infotalfen zum Steinkauz und anderen Wildtieren die hier leben. Am Ortsrand von Hassel angekommen überquert Ihr die Rue de Dalheim und wandert an der Kirche vorbei die Rue de l  Eglesie hinauf bis diese das Dorf verlässt. Weiter geht es auf einem  Feldweg bis Ihr an eine T-Kreuzung gelangt. Dort steht eine Ruhebank. Hier haltet Ihr Euch links. Überquert nochmals eine kleine Straße und wandert auf einen Wald zu. Dort am Waldrand entlang gehen. Hier ist es die beste Gelegenheit mit den Kindern ein Tippi aus Ästen zu bauen oder dort verstecken zu spielen. An einer Schutzhütte im Wald haltet Ihr Euch scharf rechts. Wandern mit Kinder in Luxemburg ist völlig entspannt, weil die Wege sehr großzügig ausgeschildert sind. Auch der Steinkauzweg. Wenige hundert Meter ist der Abstecher zum Freiheitsbaum. In dessen Stamm ist „Fraiheetsbam“ eingeschnitzt und darunter die Fahnen von Frankreich und Luxembourg gekreuzt. Durch eine Allee mit alten Solitärbäumen geht es wieder zurück nach Weiler-la-Tour.

Tour: Steinkauzweg

Start/Ziel: Weiler-la-Tour

Länge: 8,5 Km

Höhenmeter: 70

Kinderwagen geeignet: Nur mit einem Kinderwagen fürs Gelände wie den YippieYo

Kinderoutdoorbewertung: Drei von sechs möglichen Kompassen

Wandern mit Kinder in Luxemburg: Vogelhochzeit und ein gelandetes UFO am Haff Réimech

En Naturschutzgebitt am Dräilännereck Lëtzebuerg-Däitschland-Frankräich. Wie heißt es bei der Sendung mit der Maus: Das war Luxemburgisch! Wer am Haff Réimech eine Rundtour auf dem Bohlenweg (Nicht zu verwechseln mit Dieter) unternimmt, lässt den Kinderwagen besser zuhause. Immer wieder gibt es Stufen. Das Haff liegt im Dreiländereck Luxemburg, Deutschland und Frankreich. Es ist das größte Feuchtgebiet des Großherzogstums und hier leben seltene Vögel wie der Purpurreiher, die Zwergdommel, Eisvogel, Drosselrohrsänger oder der Pirol. Wenn Ihr mit der Wanderung am Parkplatz beim Breicherwee startet, kommt Ihr an sechs Beobachtungstürme oder Hütten vorbei. Nehmt deshalb unbedingt zum Wandern mit den Kindern ein Fernglas mit. Auch im Wasser tummelt sich einiges. Mit etwas Glück bekommt Ihr auch die Rotwangenschildkröten zu sehen, wenn sie den Kopf aus dem Wasser heben oder sich sonnen. In der Luft herrscht ebenfalls ein reger Flugbetrieb: Die rote Plattbauchlibelle schwirrt hier ebenso rum wie der Blaue Pfeil oder die Keilflecklibelle. Ein Höhepunkt von dieser Rundtour ist der Besuch vom Naturschutzzentrum Biodiversum. Seit 2016 hat dieser Bau der an ein gelandetes Raumschiff mit seiner modernen Architektur geöffnet. Dort bekommt Ihr in der Ausstellung Infos zum nachhaltigen Leben und über den Lebensraum Haff Reimech.

Tour: Haff Reimech

Start/Ziel: Chalet Remerschen/ Biodiversum

Länge: 4 Km

Höhenmeter: 30

Kinderwagen geeignet: Leider nein

Kinderoutdoorbewertung: Fünf von sechs möglichen Kompassen

Wandern mit Kindern in Luxemburg: Nat´Our 5

Das Ourtal ist in Luxemburg und über die Grenzen hinaus bekannt als Hotspot für Wanderer. Diese Tour sollten Kinder mit einer guten Kondition absolvieren. Die Nat´Our 5 startet in der malerischen Stadt Vianden. Mitten darin thront die wehrhafte mittelalterliche Burg.

Der bekannte franzöische Schriftsteller Victor Hugo (von ihm stammen Bücher wie „Der Glöckner von Notre Dame“ oder „Les Misérables„) lebte in Luxemburg im Exil. Victor Hugo hatte sich mit seiner Polemik Napoleon le Petit negativ über den Putsch von Napoleon III. bei der Obrigkeite in seinem Heimatland unbeliebt gemacht und flüchtete nach Luxemburg. Der Premiumweg Nat´Our 5 ist wunderbar ausgeschildert und Ihr findet Euch gut zurecht. Denkt bitte daran, dass am Lägetsberg ein paar Passagen von einem kurzen Klettersteig auf Euch warten. Mit kleineren Kindern ist dieser kaum zu schaffen. Unterwegs kommt Ihr auch an der Burg Waldhof-Falkenstein vorbei. Nach der Tour lohnt sich ein Besuch von Vianden mit seinem malerischen mittelalterlichen Stadtkern.

Tour: Nat´ Our Route 5

Start/Ziel: Vianden in der Rue du Vieux Marché

Länge: 11,5 Km

Höhenmeter: 565

Kinderwagen geeignet: Leider nein

Kinderoutdoorbewertung: Fünf von sechs möglichen Kompassen

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email