Marmot Familienzelte: Mehr Stauraum, mehr Platz, mehr Komfort

Marmot Famlienzelte bieten Euch einen guten Grund mit den Kindern zu campen. Für die Outdoorkids ist es ein großes Abenteuer in einem Zelt zu übernachten. Damit Ihr entspannt die Tage im freien verbringt, hat sich Marmot bei den Familienzelten einiges einfallen lassen.

Marmot Familienzelt Limeligt 4 P überzeugt mit seinen vielen Detaillösungen.
foto (c) marmot

Der Unterschied zwischen einem Lenkdrachen und einem Zelt aus dem Baumarkt? Beim Lenkdrachen regt sich niemand auf, wenn er beim ersten Windstoß abhebt. Es ist sinnvoll bei den Zelten Modelle von bekannten Outdoormarken zu kaufen. Diese bieten über viele Jahre den Familien hohen Komfort, lassen sich problemlos aufstellen und sind deutlich besser verarbeitet. Auch wenn manche vermeintliche Schnäppchen vom Baumarkt oder aus dem Internet einen verführerischen Preis haben, wer diese Zelte bei schlechtem Wetter erlebt hat, der bezahlt dann einen hohen Preis für seine Sparsamkeit. Da ist es sinnvoller in Marmot Zelte zu investieren. Diese sind bei Bergsteigern, Outdoorern und Abenteurern seit vielen Jahren gute Begleiter. Einen Zuwachs gibt es bei der bewährten Limelight Serie: Das Limelight 4P ist ein vier Personen Zelt und ideal für Outdoor Familien. Geschickt haben die Experten von Marmot das Gestänge konstruiert. Dadurch ist im Inneren deutlich mehr Platz. Weil Familien, auch wenn sie clever einpacken, mehr Gepäck dabei haben, lässt sich dieses in den beiden Apsiden problemlos unterbringen. Hier hat das Limeligt 4 P wertvollen Stauraum. Damit nachts, wenn jemand von der Familie auf´s WC muss, nicht über alle anderen Schläfer drübersteigen muss gibt es zwei Ausgänge. Der Fronteingang ist vom Platz her großzügig bemessen, während der Hintereingang etwas kleiner ausfällt. Praktisch sind auch die unterschiedlichen Innentaschen: Darin lassen sich Kinderbücher, Kuscheltiere, Taschenlampen und viele andere Dinge schnell auffindbar verstauen.

Marmot Zelt Vapor 3 P: Clip für Clip kommt man der Übernachtung näher

Das neue Vapor Zelt bietet den Outdoor Familien einige Mehrwerte. Es lässt sich in kurzer Zeit aufbauen. Was bei Regen besonders wichtig ist. Mit den praktischen  Clips ist die Zeltplane schneller in das Gestänge eingehängt, als Mechaniker bei einem Formel Eins Auto die Reifen wechseln können. Sinnvoll gelöst ist auch das Zuordnungproblem der Stangen: Diese sind farblich abgestimmt und verwechseln ist unmöglich. In der Handhabung überezugt das Vapor 3 p. Bemerkenswert an diesem Zelt sind die Eingänge. Sie fallen groß aus und das freut die Eltern, die keine unfreiwillige Yoga-Übung vollführen müssen um ins Zelt zu kommen. Effektiver als Marmot den Innenraum nutzt, dürfte es kaum möglich sein. Ein weiterer Grund sich für dieses Zelt zu entscheiden ist sein günstiger Preis.

In kürzester Zeit lässt sich dank Clips das Marmot Vapor 3 P aufbauen.
foto (c) marmot

Think big: Marmot Limestone 6P Familienzelt
Unkompliziert und praktisch. Mit diesen drei Worten ist das Limestone 6P eigentlich schon perfekt beschrieben. Es bietet den Familien viel Platz beim Übernachten in der Natur. Wie hochwertig dieses Zelt verarbeitet ist zeigt sich an den Nähten: Sämtlich, egal ob am Überzelt oder von der Bodenplane, sind von Hand abgetaped. Der Regen muss deshalb draußen bleiben. Marmot zeigt bei diesem Familienzelt, dass die Zeit der Tropfsteinhöhlen vorbei ist. Während jeden Morgen in Billigzelten die Schläfer von herabtropfenden Kondenswasser sich wecken lassen müssen, verfügt dieses Zelt über ein durchdachtes und funktionierendes Klimamanagement. Eltern finden vor allem die großen Stautaschen in der Apsis sowie die weiten Eingänge praktisch. Wer Schrauben und Nägel braucht, geht in den Baumarkt. Familienzelte kaufen Outdoorfamilien besser bei Marmot.

 

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email