Land-Art mit Kindern: Einen Korb flechten

Land-Art mit Kindern braucht wenig Material. So auch unser einfacher Korb, den wir mit den Kindern flechten. Das Tolle an diesem Land-Art Projekt für Kinder ist, dass Ihr keine Grundkenntnisse braucht und die Kinder mit viel Spaß beim Korb flechten dabei sind. Wir haben die Anleitung dazu.

Überall schneiden die Gärtner, das Gartenamt oder die Schrebergärtner ihre Bäume zu. Höchste Zeit sich eine Baumscheibe „heimlich zu leihen“. Doch was basteln wir daraus? Einen rustikalen Untersetzer für einen Topf daraus zu machen ist wohl zu einfach. Deshalb ist Land-Art mit Kindern angesagt. Wir flechten einen Korb und Ihr müsst dazu keine eins in der Schule in Handarbeit oder Werken gehabt haben. Für unser Projekt Land-Art mit Kindern braucht Ihr eine Baumscheibe, ein Taschenmesser

Land-Art mit Kindern. Hier ist unser übersichtliches Material um daraus einen Korb zu flechten.
foto (c) kinderoutdoor.de

, eine dicke Juteschnur (es kann auch Reisig von den Birken sein oder Rindenstreifen) und dünne gerade Zweige.

Land-Art mit Kindern: Wie gut seid Ihr in Mathe gewesen?

Damit wir den Korb gleichmäßig flechten müsst Ihr den Umfang der Baumscheibe (der „heimlich geliehenen“) ausrechnen. Wie ging die Formel schnell wieder? Wie gut, dass es das Internet gibt. Ich habe auch in meiner alten Formelsammlung nachgesehen (die bewahre ich zur Abschreckung auf!). Zeichnet nun mit gleichmäßigen Abstand verteilt auf der Baumscheibe ein, wohin Ihr die dünnen Zweige setzt.

Bevor wir schnitzen, heitß es rechnen. Wie lässt sich der Umfang der Baumscheibe ermitteln?
foto (c) kinderoutdoor.de

Nun sägt Ihr mit dem Taschenmesser zehn (es können, je nach Größe der Baumscheibe auch mehr oder weniger sein) gleichlange Stücke von den geraden Zweigen ab.

Sägt nun gleichlange Zweigstücke ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser schnitzt Ihr nun ein Ende von den gleichlangen Zweigstücken rund.

Kinder schnitzen mit der großen Klinge vom Taschenmesser immer ein Ende von den Zweigstücken rund.
foto (c) kinderoutdoor.de

Weiter geht in unserem Land-Art mit Kindern Projekt. Nehmt die Ahle vom Taschenmesser und bohrt nun in die Baumscheibe so viele Löcher, wie Ihr Zweigstücke habt. Die Löcher sollten so groß sein, dass sich das Holz gut darin verkeilen kann.

Bohrt gleichmäßig verteilt mit der Ahle vom Taschenmesser Löcher in die Baumscheibe.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt steckt Ihr die Zweigstücke in die Löcher. Anschließend sieht die Baumscheibe wie ein Geburtstagskuchen aus.

Land-Art mit Kindern. Das Grundgerüst für unseren Korb steht.
foto(c) kinderoutdoor.de

Jetzt beginnen zu flechten. Bindet ein Ende der Juteschnur an einen Zweig und verknotet es.

Verknotet nun ein Ende der Juteschnur.
foto (c) kinderoutdoor.de

Flechtet die Schnur um die Zweigstücke, welche in der Baumscheibe stecken. Einfach drumherum im Slalom. So ensteht ein Geflecht.

Die Kinder flechten den Korb mit der Juteschnur.
foto (c) kinderoutdoor.de

Drückt immer wieder mal das Geflecht nach unten, damit es später dichter ist. Wenn Ihr am Ende der Zweige mit der Juteschnur angekommen seid, dann verknotet es. Fertig ist unser Land-Art mit Kindern Projekt.

Fertig ist unser geflochtener Korb.
foto (c) kinderoutdoor.de

Je nach Größe könnt Ihr den Korb als Apfelschale nutzen oder wie in unserem Fall als Übertopf. Auf jeden Fall ist dieses Land-Art mit Kindern ein tolles Geschenk und ein Hingucker. Probiert es doch mal aus!

Fertig ist unser Land-Art mit Kindern. Was für ein genialer Übertopf.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email