Kinder schnitzen mit dem Taschenmesser einen Fallschirmspringer

Kinder schnitzen mit dem Taschenmesser einen lustigen Fallschirmspringer. Den können die Outdoorkids in die Luft werfen und zu sehen wie er zu Boden segelt, oder von einem Kletterturm auf dem Spielplatz in die Tiefe stürzen lassen. Die Kinder schnitzen dazu aus Astholz ein Männchen und basteln aus einer Einkaufstüte einen Fallschirm. Wir haben die Anleitung zum Schnitzen für Euch.

In den 70ern und 80ern gab es sie in jedem Spielwarengeschäft: Martialisch dreinblickende Fallschirmfiguren. In hellblauen, roten oder grünen Plastik kamen die fliegenden Kämpfer schwer bewaffnet daher. Nach wenigen Stunden hingen die ersten Fallschirme samt Männchen in den Obstbäumen der Nachbarn, die noch dazu einen bissigen Hund hatten oder die Fallschirme hatten tiefe Risse und ließen sich nicht mehr reparieren. Das ist zumindest das kleinste Malheur gewesen, denn mit einer alten Plastiktüte und Drachenschnur ließ sich ein Ersatzschirm basteln. Wir basteln uns heute mit den Kindern einen solchen Fallschirm. Dazu benötigt Ihr ein Stück Astholz, eine kleine Plastiktüte, Drachenschnur, Wasserfarben und ein Taschenmesser.

Kinder schnitzen einen Fallschirmspringer aus diesem Sammelsurium.
foto (c) kinderoutdoor.de

Anleitung zum Schnitzen: Auch ein Fallschirmspringer braucht Köpfchen

Zuerst schnitzen die Kinder den Kopf vom Fallschirmspringer. Rundet dazu ein Ende vom Ast ab.

Die Kinder scnitzen zuerst den Kopf vom Fallschirmspringer.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit der großen Klinge vom Taschenmesser kerbt Ihr nun ein paar Zentimeter unterhalb rundum das Holz ein.

Anleitung zum Schnitzen: Der Kopf ist bereits fertig.
foto (c) kinderoutdoor.de

Kinder schnitzen: Wie praktisch, wenn das Taschenmesser eine Säge hat

Nun sägt am unteren Ende mit dem Taschenmesser ein Stück Holz mittig heraus. Daraus schnitzen die Kinder später die Beine vom Fallschirmspringer.

Kinder werken mit dem Taschenmesser: Der Fallschirmspringer nimmt Gestalt an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Bei unserer Anleitung zum Schnitzen sind nun die Beine dran. Mit der kleinen Klinge vom Taschenmesser schnitzt Ihr diese und die Schuhe aus dem Holz.

Unser Fallschirmspringer ist nun zu erkennen.
foto (c) kinderoutdoor.de

Mit dem Schleifpapier schmirgeln wir die Holzfigur ab.

Mit Schleifpapier schmirgeln wir den Fallschirmspringer ab.
foto (c) kinderoutdoor.de

Jetzt kommt Farbe ins Spiel. Mit Wasserfarben malen wir die Holzfigur an.

Im nächsten Schritt malen wir den Fallschirmspringer an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Nehmt die Drachenschnur und verbindet diese mit den Enden der Plastiktüte. Ihr könnt auch mit mehreren Schnüren arbeiten. Ein Geheimtipp: Bohr ein kleines Loch in die Mitte von der Plastiktüte.

Bringt nun die Schnüre an der Plastiktüte an.
foto (c) kinderoutdoor.de

Zum Schluss verbindet Ihr die Schnüre mit der Holzfigur. Los geht´s!

Kinder schnitzen einen Fallschirmspringer. Fertig ist das Ganze und klar zum Absprung.
foto (c) kinderoutdoor.de

Und gleich fliegt er los!

Fertig zum Sprung.
foto (c) kinderoutdoor.de

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email