Jack Wolfskin Kinderjacken: Wasserdicht und mit viel Farbe gegen den Regen

Jack Wolfskin Kinderjacken sind wie die beste Freundin: Was auch kommen mag, sie halten dicht! Die Modelle für das Frühjahr und den Sommer sind zuverlässige Begleiter für Outdoorkids. Egal wie das Wetter auch ist, mit den Jack Wolfskin Kinderjacken können die Kleinen draußen bleiben.

Ein Hingucker in der Übergangszeit ist die Glen Dale Kids von Jack Wolfskin. Eine Kombi aus Fleecejacke und winddichter Weste.
foto (c) Jack Wolfskin GmbH & KGaA, Idstein i. Ts.

Eine klassische 3 in 1 Jacke kennt jeder. Jack Wolfskin hat sich dazu was ganz Neues einfallen lassen. Die Glen Dale Kids. Dabei kombiniert die bekannteste deutsche Outdoormarke eine Steppweste mit einer Fleecejacke. Wenn am Morgen die Kinder in die Schule oder den Kindergarten gehen ist es im Frühling oft kühl. Mit einer reinen Winterjacke kommen die Kids spätestens am Mittag ins Schwitzen. Für diese Zeit des Übergangs bietet sich die Glen Dale Kids an. Sie besteht aus der gesteppten Weste, welche winddicht ist und einer kuscheligen Fleecejacke. Wie bei einer 3 in 1 Jacke lässt sich jedes Teil separat anziehen oder miteinander kombinieren. Wenn es kühl ist einfach die Weste über die Fleecejacke ziehen. Beide sind farblich aufeinander abgestimmt und entsprechend attraktiv sieht die ganze Kombi aus.Die Weste ist dünn und hält trotzdem warm. Jack Wolfskin hat sie mit Microguard wattiert. Diese Kunstfaser isoliert optimal und ist entsprechend leicht ohne dick aufzutragen. Angenehm fasst sich das Außenmaterial der Weste an. Hier setzt Jack Wolfskin das Stormlock Softtouch ein. Es ist winddicht, weist das Wasser ab und ist leicht.

Jack Wolfskin Kinderjacke Green Terrain Boys/Girls: Die ist was gegen Regen!

Jack Wolfskin Kinderjacken sind durchdacht und mit sinnvollen Details ausgerüstet, so wie die Green Terrain Girls.
foto (c) Jack Wolfskin GmbH & KGaA, Idstein i. Ts.

Endlich wieder eine klassische Wetterschutzjacke. Ohne Schnörkel, leicht und vor allem wasserdicht. Mit der Green Terrain Boys/Girls überzeugt Jack Wolfskin die Outdoorkids. Ein großer Vorteil von diesem Modell: Es ist leicht und lässt sich klein zusammenpacken. So passt es auch in einen Kinderrucksack oder in die Schultasche. Wenn es regnet: Raus mit der Green Terrain und der Wolkenbruch verliert seinen Schrecken. Selbstverständlich stellt Jack Wolfskin diese Kinderjacke ohne das schädliche PFC her. Einer weiterer Punkt an dieser klassischen Regenjacke: Sie ist aus dem geschmeiden Texapore Smoothlight 2 L gefertigt. Dieses Material ist wasserdicht und lässt den Schweiß nach außen weiterziehen. Die Wassersäule beträgt 10.000 mm, was für eine Kinderjacke ein ordentlicher Wert ist. Überzeugend ist auch die Kapuze geschneidert. Bleiben die Kinder mit der Kapuze an einem Ast oder anderen festen Gegenstand hängen, löst sie sich dank der Druckknöpfe. Das Kids Basic Hood verhindert Unfälle. Immer wieder passiert es, dass die Kinder ein eingeengtes Gesichtsfeld haben, weil die Kapuze der Regenjacke es teilweise verdeckt. Anders ist es bei der Jack Wolfskin Kinderjacke Green Terrain Boys/Girls. Diese lässt sich optimal einstellen. So haben die Kinder, wenn sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad im Regen unterwegs sind, immer die optimale Sicht. Damit die Kleinen von den Autofahrern besser zu sehen sind, ist dieses Modell an allen Seiten mit reflektierenden Material ausgerüstet.

.

 

 

Twitter Digg Delicious Stumbleupon Technorati Facebook Email